Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Chemie

< zurück zu Referate - Chemie

Erdöl -Beleg-








Neue Seite 1








Erdöl


1. Hintergründe

2. Eigenschaften

3. Entstehung

4. Vorkommen

5. Historische Entwicklung

6. Erdölförderung

7. Fördermengen und Reserven







Hintergründe

Der Name Erdöl ist viel
neuer, als man vermutet, denn erst 1913 prägte Hans von Höfer in seinem Buch
„Das Erdöl und seine Verwandten“ diesen Begriff
für alle der Erde entstammenden, flüssigen, organischen, brennbaren
Naturprodukte. Vorher waren die Bezeichnungen Steinöl, Bergöl oder
Felsenöl gebräuchlich. Dies waren wörtliche Übersetzungen von Petroleum (eine
Zusammensetzung aus dem griechischen Wort petros „der Fels“ und dem lateinischen
Wort oleum „das Öl“). Diese Bezeichnung ist besonders in der englischsprachigen
Welt noch heute allgemein anerkannt.

Darum erscheint es wichtig
zu erwähnen, dass in unserem deutschen Sprach-gebrauch Petroleum nur eine
eingeengte Bedeutung hat, es meint nämlich nur eine bestimmte Fraktion des
Erdöls. Man bezeichnet heute ungerei-nigtes Erdöl auch als Rohöl so dass im
Folgenden auch dieser Begriff benutzt wird.







Eigenschaften


Das Erdöl ist ein
Naturprodukt aus vielen verschiedenen Stoffen hat aber keine einheitlichen
Eigenschaften. Man kann gerade bei den physikalischen Daten keine exakten
Aussagen treffen, da die Zusammensetzung stark differenziert.

Es handelt sich um eine
gelbe bis fast schwarze Flüssigkeit, die gelb bis grünblau fluoresziert und im
Licht bei Sauerstoffzutritt allmählich nachdunkelt, da sich asphaltartige Stoffe
bilden. Der Geruch ist eben-falls stark abhängig von der Zusammensetzung und
kann von angenehm aromatisch bis extrem unangenehm (knoblauchartig) reichen. Die
Dichte der Rohöle variiert zwischen 0.65 bis 1.02, liegt aber meistens zwischen
0.82 und 0.94 . Die Siedepunkte liegen etwa zwischen 30 und 350°C. Erdöl ist
wasserunlöslich, bildet aber häufig beständig...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben