Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Chemie

< zurück zu Referate - Chemie

Alkohol und andere suchtgefahren

ALKOHOL

Geschichte
Alkohol gab es schon in der prähistorischen Zeit. Die Menschen konnten schon damals kohlehydrathaltige Flüssigkeiten durch einen Gärungsprozess in berauschende Getränke verwandeln. Die Araber entdeckten als erste, im Mittelalter, dass der berauschende Stoff im Wein destilliert werden konnte. Sie nannten ihn Alkohol - das Feinste von etwas.
Abbau und körperliche Schäden
20 % des aufgenommenen Alkohols werden durch die Magenschleimhaut resorbiert, der Rest im Dünndarm. Danach gelangt er über das Blut zur Leber. Wenn die Leber mehr Alkohol aufnimmt als sie sofort verarbeiten kann gelangt der Alkohol mit dem Blut in den gesamten Organismus vor allem in Gewebe mit hohem Wassergehalt (z.B. Gehirn).90 % des Alkohols werden in der Leber abgebaut, aber ca. 5 - 10 % werden unverändert via Niere ausgeschieden und geringe Mengen via Haut und Lunge abgeatmet. Der Abbau löst eine Vielzahl von Stoffwechselstörungen im Körper aus, was bei chronisch übermässiger Alkoholzufuhr zu folgenden Schäden führen kann :
• Leber (Zirrhose , Fettleber)
• Nervensystem (Krämpfe)
• Magen- und Darmtrakt (Durchfälle, Magengeschwüre)
• Herz (Verfettung, Herzmuskelschwächung)
• Alkoholembryopathie (Schädigung des ungeborenen Kindes bei Alkoholmissbrauch der Mutter)
Wirkung im Gehirn
Die Ethanolmoleküle dringen in den synaptischen Spalt wo sie sich an Rezeptoren binden können und so Einfluss nehmen auf die Nervenimpulse. Vor allem bremsen sie unser Hirn, wirken aber auch im Lustzentrum des Gehirns indem sie Dopamin und Endorphin freisetzen, die anregend und euphorisch wirken.
Alkoholpsychosen
Alkoholmissbrauch führt nicht nur zu körperlichen Schäden, sondern kann auch zu seelischen Veränderungen führen
• Delirium tremens : die Ursache ist höchstwahrscheinlich ein Vitaminmangel. Der Kranke weiß nicht mehr wo er ist, wird von Stimmen verfolgt und hat Halluzinationen:
• Korsakowsche Krankheit : ist eine Form der chronischen Ge...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben