Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Biologie

< zurück zu Referate - Biologie

zelluläre Grundlagen der Genetik


Kompartimentierung durch Membranen

Beispiel: tierische Zelle
1. Cytoplasma 8. Vesikel
2. Zellmembran 9. Diktyosom
3. Mitochondrium 10. Endoplasmatisches Retikulum
4. Nukleus (Zellkern/Karyon)) 11. Ribosomen
5. Nukleolus (Kernk.) 12. Centriolen
6. Kernmembran 13. Mikrotubuli
7. Kernpore 14. Lysosmen
15. Peroxysomen (microbodys)
16. Oleosomen

Cytoplasma

· feinkörnig
· bedeutung im Stofftransport
· es läuft Glycolyse ab
· erhält Zellinnendruck (Turgor)
· Schutz der Innereien
· Stoff auf- und Abgabe
· Wasser Mineralsalze Eiweißpartikel= Bestandteile

Zellmembran

· Schutzfunktion
· Stoffaustausch
· grentzt Zelle nach außen ab + Verbindung nach außen
· Exocytose/Endoxytose

Mitochondrium

· Zellatmung („Kraftwerke“ einer Zelle)
· haben eigene DNA!!! (Mitochondriale DNA
· Innensubstanz: Matrix
· umgeben von doppelter Membran
· innere Membran bildet Einstülpungen(Intermembranraum)®2 Räume
· Einstülpungen=Christa
· Innen: Ribosomen+ Lipidtröpfchen +Atmungsenzyme
· Vermehrung unabhängig vom Rest der Zelle

Nukleus, Nukleolus; Kernhülle, Kernpore

· Doppelmembran
· Steuerung der Zelle
· Schutz des Kerns/Abgrenzung
· Infomationsaustausch
· Stoffaustausch
· Erbinformation
· Chromatin in Plasma eingebettet
· Stoffwechsel
· KK bildet Ribosomen

Kernkörperchen sind verantwortlich für die Bildung von Nukleinsäure

Vesikel

· abschnürungen vom Dictyosom
· abschnürungen vom ER
· Membranbläschen
· Transportieren Stoffe aus Zelle
· Stoffaufnahme
· Können Stoffe die nicht mehr gebrauchtwerden zersetzen
Exocytose(aus Zelle)
unreguliert reguliert
z.B. Abgabe wird durch
von Schleim- ...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben