Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Biologie

< zurück zu Referate - Biologie

Traum-Traumpsychologie

Traum:

Der Traum ist ein Grenzzustand zwischen Tiefschlaf und Wachheit. Das Wort Traum kommt aus dem lateinischen und bedeutet eigentlich Trugbild. Dabei kommt es zu einer halluzinatorischen Bilderabfolge, die visuell und akustisch wahrgenommen wird. Sie entstehen passiv und sind Ausdruck des Unbewussten. Träume sind Ergebnisse körperlicher Reize, Organträume und sogar Verboten von Krankheiten, sie sind aber von äußeren Reizen unabhängig. Probleme, Wünsche, Ängste werden darin in verschlüsselter Form dargestellt. Sinnesreize und Organempfindungen haben dabei nur wenig Einfluss, die Verbindung der einzelnen Erlebnisse erfolgt durch Gefühle.


Traumgeschichte:

Schon im Altertum und auch heute bei den primitiven Kulturen hat der Traum eine große, religiöse Bedeutung. Bei den Babyloniern und Assyrern wurden politische Entscheidungen durch Traumdeuter bestimmt. Im alten Testament kommen Träume in Form von Offenbarungen vor, wobei Propheten diese schon kritischer betrachteten und zwischen wahren und falschen Verkündigungen unterschieden. Mit der zeit wurde der Traum zu einer nüchternen Verweltlichung. Während er im Westen in Vergessenheit geriet, hatte er im Osten, im Islam, die gleiche Bedeutung wie im Altertum und bei den Chinesen. IN der Renaissance war der Traum im Westen zu einem Tiefpunkt gekommen. Erst die Romantiker (Goethe,...) machten Gleichnisse, Märchen, Träume zum Inhalt ihrer Werke.


Hüter des Schlafs:

Im Schlaf werden Schlafgefährdende, quälende Gedanken umträumt, als erledigt dargestellt. Dabei werden die höheren Geistesfunktionen (kritisches Denken, Urteilen) ausgeschaltet, die niedrigeren Tätigkeiten sind weiterhin tätig.


Traumquellen:

Träume können entstehen aus

* äußeren Traumquellen (Sinnesreize)
* inneren Traumquellen ( Reproduktion von äußeren T:; Tagesreste, Orga...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben