Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Biologie

< zurück zu Referate - Biologie

Francis Crick

Francis Crick

Der englische Physiker Francis Crick entwickelte Anfang der 50er Jahre gemeinsam mit dem Amerikaner James Watson ein Modell der Erbsubstanz DNA als Doppelhelix. Die Entwick-lung ging als Watson-Crick-Modell in die Geschichte der sich neu entwickelnden Disziplin Biochemie ein. Die bahnbrechende Entdeckung wurde 1962 mit dem Nobelpreis ausgezeich-net.
__________________________________________________________________________

Biografie

Francis Harry Compton Crick wurde am 8. Juni 1916 im britischen Northhampton als Sohn von Harry Crick und Annie Elizabeth Wilkins geboren.

Francis Harry Compton Crick besuchte die Northhampton Grammar School und nach dem Umzug nach London die dortige Mill Hill School.

Bereits in der Schule galt sein Interesse vor allem den Naturwissenschaften – Physik, Chemie und Mathematik. So entschied er sich für ein Physikstudium am „University College“ in Lon-don. Im Jahr 1937 absolvierte er seinen Abschluss und nahm gleich darauf sein Promotions-studium auf.

Der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges 1939 unterbrach zunächst seine Ausbildung, Crick arbeitete jedoch für die Britische Admiralität weiter als Wissenschaftler, hauptsächlich im Zusammenhang mit der Entwicklung magnetischer und akkustischer Minen. Im Jahr 1940 heiratete Crick Ruth Doreen Dodd, aus dieser Verbindung ging der Sohn Michael Crick her-vor. Das Paar ließ sich 1947 scheiden.

Nach Ende des Krieges blieb Crick für weitere zwei Jahre bei der Marine. In dieser Zeit las er das Buch „What is life? The physical aspects of Living Cell“ des Physikers Erwin Schrödin-ger. Fortan begeisterte er sich für die Verknüpfung von Physik und Biologie.

Er verließ 1947 die Marine und begann Biologie zu studieren. In Cambridge arbeitete er zu-nächst am „Strangeways Research Laboratory“, 1949 wechselte er dann ans „Cavendish La-boratory“. Er heiratete erneut. Mit seiner Frau Odile Speed bekam er zwei Töchter, Gabrielle und Jacquel...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben