Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Biologie

< zurück zu Referate - Biologie

Fotosynthese, Zyklische Phosphorilierung + Nichtzyklische Phosphorilierung

Fotosynthese
- durch Licht werden e- in CVhloropla. angeregt(durch Resonazvorgänge)
- e- durchlaufen e--Transportk., werden dur. Oxidation aufgenommen (Enzym 1), dur. Reduktion wieder abgegeben (Enzym 2)…usw., dann kommen erneut e- dazu(dur. Licht) -> das gleiche passiert bei Fotosystem I
- H2O durchläuft Fotolyse/Hydrolyse + wird aufgespalten => H2O à 2H+ + 2e- + ½ O2
- entstehende e- gehen wieder in Transportkette
- wenn H2O gespalten wird, entstehen neue e-, dass ist nötig, weil die e- eine lange Zeit nicht vorhanden sind, nachdem sie vom Licht gebildet worden sind, und eine so genannte Elektronenlücke entstanden war
- durch die Spaltung des H2O’s sind jetzt viele H+ im Innenraum, wenige außen
- bei Fotosystem I entsteht nun auch eine Elektronenlücke (aus gleichem grund wie bei S.II), Nachschub (von e-) kommt aus Fotosystem II (H2O-Spalt.)
- über Transportkette kommen immer neue e- ­nach
- H+-Ausgleichdurch ein Tunnelenzym (weil innen hohe H+-Konzentration, außen niedrige Konz. > wollen sich ausgleichen) à Energiefreisetzung (ATP Gewinnung aus ADP+P)
- NADP reagiert mit H+ zu NADPH2

Zyklische Phosphorilierung
- ATP wird gebildet, NADPH2 wird nicht gebildet
- wenn kein NADPH2 gebildet wird (außen wären dann genauso viele H+ wie innen, sie wollen sich aber ausgleichen), kommt H+-Wanderung zum Stillstand
- um gleiche Konz. zu verhindern, gehen H+ wieder nach innen
- dabei muss e- -Fluss laufen
- Elektronen werden immer wieder genutzt

Nichtzyklische Phosphorilierung
- Elekrtonen werden nur einmal benutzt...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben