Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Biologie

< zurück zu Referate - Biologie

Fische - Leben im Schwarm - Referat

Fische leben im Schwarm. Sie sind so nahe beieinander, sodass sie fast schon wie eine Mauer wirken.
Sie schwimmen in synchroner Bewegung und ohne dass ein einziges Exemplar mit seinem Nachbarn in Berührung kommt. Ein Schwarm ist ein anonymer Verband von Individuen gleicher Art in großer Zahl, in dem sich die Einzeltiere gemeinsam bewegen und in dem alle Verhaltensweisen der Individuen streng koordiniert sind. Der Schwarm ist für jeden Artgenossen offen, der sich ihm anschließen möchte. Im Schwarm gibt es keinen Leitfisch der Befehle gibt. Es herrscht das Gleichheitsprinzip. Sobald ein Fisch einen Feind oder Nahrung sichtet, signalisiert er dies durch sein Verhalten und einer jeweiligen Kurs- oder Verhaltensänderung. Die Nachricht geht dann wie eine Welle durch den Schwarm und erreicht jedes Individuum. Dabei gibt es verschiedene Kommunikationsweisen. Einige Fische verlassen sich auf ihr Sehvermögen und unterscheiden Körperfarben und Muster. Die meisten verfügen über das hochempfindliche Seitenlinienorgan, mit dem sie ihre Bewegungen blitzschnell synchronisieren können. Andere unterhalten sich wiederum mit Klicklauten, Knurren und grunzartigen Geräuschen.






Schwarmfische verbringen ihr gesamtes Leben in Formation schwimmend mit Tausenden von Artgenossen. Andere Fische, wie etwa der Barrakuda bilden nur als Jungfische Schwärme. Weitere Schwarmfische sind: Großaugen-Makrelen die giftigen Korallenwelse und Schwarm-Wimpelfische. In Riffnähe über Korallenstöcken findet man kleinere Schwärme von Fahnenbarschen und Glasfischen. Der Schwarmverband wird oft in der Dämmerung aufgelöst und am nächsten Morgen wieder gebildet.


Andere Tiere finden sich ebenfalls zu Schwärmen zusammen, beispielsweise die zu den Tintenfischen gehörenden Kalmare. Auch sie zeigen ein koordiniertes Verhalten innerhalb einer großen Zahl (bis zu 10'000) von Individuen. Sie scheinen sich vor allem in Gruppen von Kalmaren etwa gleicher Größe zusammenzufinden. Sie ...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben