Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Biologie

< zurück zu Referate - Biologie

Ablauf der Translation


Ablauf der Translation
- findet im Cytoplasma statt!

An den Ribosomen wird nun die Nukleotidsequenz der m-RNA in die Aminosäuresequenz übersetzt. Ribosomen bestehen aus 2 Untereinheiten. Sind diese voneinander getrennt ist das Ribosom inaktiv; verbinden sich die Einheiten ist das Ribosom aktiv. Die Translation kann beginnen. Dazu sind 2 Schritte notwendig.
1) m-RNA nimmt mit der kleinerern Untereinheit Kontakt auf.
2) Damit auch die andere Untereinheit sich anlagern kann, muss die t-RNA in Aktion treten.

Ein t-RNA Molekül (transfer-Molekül) besitzt an einem Ende ein Triplett, das sog. Anticodon. Am anderen Ende befindet sich die Anheftungsstelle für eine spez. Aminosäure. Die richtige Zuordnung der AS wird duch Enzyme bewirkt, die Synthetasen. Diese haben zwei spezifische Bindungsstellen, eine für die t-RNA, eine für die Aminosäure. Mit der Anlagerung der Start-.t-RNA beginnt die Translation . Nun tritt die große Untereinheit des Ribosom hinzu, das Ribosom ist aktiv. An das zweite Codon der m-RNA lagert sich das nächste t-RNA-Molekül mit seiner AS an. Die AS kommen sich so nah, dass eine Peptidbindung entsteht.
Die nächsten drei Basen/ Tripletts werden abgelesen.
Auf diese Weise entsteht eine Polypeptidkette mit genauer festgelegter Aminosäuresequenz. Die t-RNA Moleküle, die ihre AS abgegeben haben, werden wieder frei u. können erneut beladen werden.
Die Stoppcodons in der RNA beenden die Translation.
...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben