Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Astronomie

< zurück zu Referate - Astronomie

leben auf dem jupiter?

Leben auf dem Jupiter

Jupiter ist der größte Planet unseres Sonnensystems und ist 11 mal größer als die Erde. Also wäre genügend Platz für Lebensformen vorhanden. Doch da Jupiter ein Gasplanet ist hat er keine feste Oberfläche und nur eine sehr geringe Dichte.
Im Prinzip besteht der Jupiter aus dem gleichen Material wie die Sonne, nur ist er nicht so heiß. Die Atmosphäre besteht zu 89,8% aus Wasserstoff und zu 10,2% aus Helium. In der Atmosphäre bilden sich Flecken, die sich zu gewaltigen Wirbelstürmen entwickeln. Entlang des Äquators wüten Stürme, die in Streifen um den Planeten Jupiter herumziehen. Winde in daneben liegenden Streifen wehen in die entgegengesetzte Richtung und dadurch entstehen die Wirbelstürme. Unterhalb der Atmosphäre wird der Wasserstoff aufgrund des hohen Drucks flüssig, sodass der Planet von einem Wasserstoffmeer bedeckt ist. Eine Sonde könnte also gar nicht auf dem Jupiter landen, sondern würde im flüssigen Kern ertrinken.

Keine feste Oberfläche, starke Wirbelstürme und extreme Temperaturen und Drücke in den inneren Bereichen des Jupiters, wo alles, was sich dort ansiedeln wollte, geröstet und plattgedrückt werden würde. Es scheint so, als wäre ein Leben auf dem Planeten unmöglich. Doch es verbleibt als einziger denkbarer Lebensraum die Atmosphäre, trotz der überschallschnellen Stürme und den extremen physikalischen Bedingungen dort.
Carl Sagan, einer der Begründer der modernen Exobiologie, hat darauf hingewiesen, dass auch in diesen Atmosphären Zonen mit lebensfreundlichen Zuständen existieren müssen, Zonen in denen mäßige Drücke und Temperaturen Wasser in Dampf- oder Tropfenform zulassen. In solchen Zonen könnten sich Lebensformen aufhalten, die eine schwebende Existenz führen, entweder weil sie sehr klein wären oder weil sie gasgefüllte Organe gebildet hätten, die es ihnen erlauben würden, wie eine Art atmosphärischer Quallen in der Umgebung zu treiben. Ebenso denkt man an Lebewesen,...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben