Auf Pausenhof.de findest du viele Arbeiten, Facharbeiten und Referate für die Schule.

Referate und Hausarbeiten : Astronomie

< zurück zu Referate - Astronomie

Der Jupiter

Der Jupiter

Als der solare Urnebel vor rund 5 Milliarden Jahren kondensierte, entstand weit abseits der Mitte ein riesiger Materieklumpen. Während die Sonne im Zentrum heranwuchs, kühlte sich dieser Klumpen weiter ab und wurde zu Jupiter.Seine Anziehungskraft war schon früh so groß, dass er alle Gase in seiner Umgebung zurückhalten konnte, sogar leichte Gase wie Wasserstoff und Helium. Daher enthält J. noch heute die gleiche Gasmischung wie der solare Urnebel.
J. vereint rund 318 Erdmassen in sich oder ein Tausendstel der Sonnenmasse. Besäße er ~ 70-mal mehr Masse, wäre er selbst ein Stern geworden.


Allgemeines

Jupiter: in röm.Mythologie-götterherrscher, Sohn des Gottes Saturn
Ursprüngl. War J. ein Himmelsgott u.-könig u. wurde als Gott des Regens, Donners, Blitzes verehrt
Jupiter Optimus Maximus gen.; Römer setzten J. mit Zeus gleich




er ist d. größte aller Planeten in unserem Sonnensystem u. damit auch der 4 großen, vorwieg.aus Gas bestehenden Planeten (die nach ihm als „jupiterähnlich“ bezeichn. werden)
ist das 4.hellste Objekt am Himmel (nach Sonne, Mond und Venus)
besitzt mehr als doppelt soviel Masse als alle anderen Planeten zusammen (entspricht 318 Erdmassen) und misst 142 800 km Durchmesser am Äquator
benötigt für einen vollständigen Umlauf um die Sonne 11,87 Jahre





Raumsondenmissionen zum Jupiter


Name

Jahr

Ziele und Ergebnisse


Pioneer 10

1973

Erster Vorbeiflug in 132 250 km Entfernung


Pioneer 11

1974

Vorbeiflug in 42 900 km


Voyager 1

1979

Naher Vorbeiflug an allen vier Galileischen Monden; Beweis der Ringe


Voyager 2

1979

Naher Vorbeiflug an Kallisto, Ganymed, Europa und Amalthea


Ulysses

1992

Vorbeiflug über Nord- und Südpol


Galileo

1996

Orbiter und Eintrittssonde; Messung der Zusammensetzung der Atmosphäre; Nahaufnahmen der Galileischen Monde


Funktion


Jupiter erfüllt eine wichtige Funktion: er ist schwer...

Du möchtest das komplette Referat lesen?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, damit wir das komplette Referat kostenlos als PDF zur Verfügung stellen können! Du kannst es dann bearbeiten und ausdrucken.

* Pflichtangaben