Schule & Uni  Schule & Uni
menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Arbeit hochladen menu Schulforen
Statistik
Mitglieder401.354
Männer197.705
Frauen196.818
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.959

Referat - Facharbeit

Dieser Vortrag wurde vom Mitglied JaySean veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhaltsangabe der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.

HANDBALL - ALLGEMEIN + REGELN + TAKTIK


Handball - Allgemein + Regeln + Taktik

Handball ist wie der Name schon sagt ein Spiel das man mit der Hand spielt und es ist auch sehr schön, wenn man es versteht. Nun zuerst möchte ich das Spiel an sich allgemein ein bisschen erklären und dann ein paar grobe Regeln und Taktiken erläutern. Handball wird von zwei Mannschaften gespielt. Eine Mannschaft besteht aus 12 Spielern die in das Spielprotokoll einzutragen sind, wobei immer nur sieben Spieler, bzw. sechs und ein Torwart, auf dem Spielfeld stehen dürfen. Die restlichen
sind Auswechselspieler. Es müssen zu Spielbeginn mindestens 5 Feldspieler und ein Torwart bei jeder Mannschaft vorhanden sein, sonst kann kein Spiel stattfinden. Sinkt die Anzahl der Spieler während des Spieles auf unter 5 so kann jedoch weitergespielt werden. Die Spielzeit bei Männern, Frauen und Jugendmannschaften über 16 Jahren beträgt 2 x 30 Minuten mit einer 10 Minuten Pause. Die Mannschaft muss einheitliche Trikots tragen (Ausnahme der Torwart), und sich farblich deutlich von der der Gegnerischen abheben. Der Spielführer jeder Mannschaft muss deutlich durch ein Armband zu erkennen sein. Auswechseln dürfen die Mannschaften so oft sie wollen, jedoch nicht den Trainer. Es dürfen nur die im Spielprotokoll eingetragenen Spieler auf der Auswechselbank sitzen und ausgewechselt werden.
Die Mannschaft darf sich bis zum Spielende auf 12 Spieler ergänzen, jedoch müssen hinzukommende Spieler ins Protokoll eingetragen werden. Bei jedem Spiel müssen vier Offizielle (2 Schiedsrichter und 2 Zeitnehmer), sowie jeweils ein Trainer bei jeder Mannschaft vorhanden sein.
Das Spielfeld ist ein Rechteck von 40 m Länge und 20 m Breite und umfasst zwei Spielhälften. Die Mittellinie teilt das Spielfeld in zwei Teile, sie ist senkrecht auf der Seitenauslinie und parallel zu den Torauslinien. In jeder Spielhälfte sind eine Torraumlinie (6 m Linie), eine 7-m-linie und eine 9-m-Freiwurflinie (gestrichelt) vorhanden. Die beiden Auswechsellinien sind je 4,5 m von der Mittellinie entfernt, parallel und etwa 15 cm lang. Spieler dürfen nur innerhalb dieser beiden Linien auswechseln. Das Tor ist in der Mitte der Torauslinie fest verankert, es ist 2 m hoch und 3 m breit. Beide Pfosten müssen genau auf der Torauslinie stehen und sich farbig deutlich vom Hintergrund abheben (schwarz-weiß gestrichelt). Der Ball besteht aus einer Leder ? oder Kunststoffhülle, muss rund sein und darf nicht glatt oder glänzend sein. Der Ball muss bei Spielbeginn einen Umfang von 58-60 cm und ein Gewicht von 425-475 g aufweisen.
Das Spiel beginnt mit dem Einlaufen und dem gegenseitigen Begrüßen der beiden Mannschaften und den Schiedsrichtern. Nun wird über Anspiel oder Seitenwahl gelost. Die Mannschaft die gewinnt darf zwischen Seite oder Anspiel wählen. Wählt sie das Anspiel so darf die Gegnerische Mannschaft die Seite wählen. Wählt sie aber die Seite so hat der Gegner das Anspiel. Die Mannschaft stellt sich um den Torraum verteilt auf (Abwehr), wobei es verschiedene Möglichkeiten der Aufstellung gibt wie z.b. 5-1, 6-0, 3-2-1 oder ähnliches. Im Angriff wird meistens 6-0 gespielt. Das Ziel des Spieles ist es den Ball in das Gegnerische Tor zu befördern ohne den Torraum zu betreten. Dabei darf jeder Spieler den Ball durch Tippen im Feld befördern. Der Ball darf ohne Tippen nur 3 Sekunden gehalten werden. Auch dürfen nur 3 Schritt.....
=> Vorschau ENDE <=

This picture loads on non-supporting browsers.



This picture loads on non-supporting browsers.





 
...