Referat - Facharbeit

Dieser Vortrag wurde vom Mitglied dani1990 veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhaltsangabe der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.

DAS LEBEN VON JESUS CHRISTUS


Das Leben des Jesus Christus
 
Geburt Christi
 
-Vorankündigung der Geburt durch Erzengel Gabriel
-angeblich am 24.12. zwischen 4 und 8 v. Chr. geboren
-Geburt in einem Stall in Betlehem
-laut Prophet Jesaja von Jungfrau gebärt
-Mutter = Jungfrau Maria
-Vater = Joseph war Zimmermann
-hatte Brüder
-?Jesus? ist hebräisch für ?Jahwe errettet?
-?christos? ist griechisch für ?der Gesalbte? oder der Messias
-nach seiner Geburt beginnt die Jahreszählung
-seiner Herkunft nach ist er Jude
-seine Eltern lebten in Nazareth
-seine 4 Brüder hießen Jakobus, Joses, Judas und Simon außerdem hatte er noch einige Schwestern
-hat schlechtes Verhältnis zu ihnen
-wuchs in Nazareth auf
-lebte später in Galiläa
 
Taufe Christi
 
-im Jordan durch Johannes den Täufer getauft
-dabei erlebt er seine Berufung: Er ist der Sohn Gottes
-geht 40 Tage in die Wüste um sich auf sein öffentliches Wirken vorzubereiten
-zu der Zeit etwa 30 Jahre alt
 
Wirken Christi
 
-in der Wüste widersteht er der Versuchung durch den Teufel
-kehrt nach Nazareth zurück
-predigt und heilt in Galiläa
-vor allem am See Genezareth(Kopernaum)
-beruft dort seine ersten Jünger
-wird in seiner Vaterstadt ausgelacht
-zieht nach Tyrus und Sidon in Phönizien
-offenbart seinen 12 Jüngern seine Absicht in Cäsarca Philippi
-Absicht: will in Hauptstadt Jerusalem und große Entscheidungen herbeiführen
-übergibt Petrus den Schlüssel zum Himmelreich
-3 Jahre öffentlich wirksam
-wird in Jerusalem vom Volk wie ein König empfangen
-Lage ändert sich nach wenigen Tagen völlig
-Hohepriester und Schriftgelehrte hetzten das Volk gegen Jesus auf
-der Jünger Judas Ischarot verrät Jesus für Geld
 
Das letzte Abendmahl
 
-Jesu kündigt sein Leiden, seine Auferstehung und Nachfolgeregelungen an und den Verrat und den Tod als Opfer für die Sünden der Menschheit
-segnet ungesäuertes Brot und Wein
-wird noch in der selben Nacht verhaftet
-Hinrichtung soll am nächsten Tag sein
 
 
Kreuzigung Jesu

-Todesurteil unterschrieben von Pontius Pilatus als Vertreter des römischen Reiches
-Jesu wird von Soldaten geschlagen
-muss Bretter für das Kreuz tragen, bricht dabei zusammen
-9 Uhr auf dem Hügel Golgata unter Qual gekreuzigt
-15 Uhr Tod Jesu
 
 
 
 
 
 
Nach dem Tod Jesu
 
-vor 18 Uhr wird er von Joseph von Arimatäa (Ratsherr) vom Kreuz genommen und in Felsengrab gelegt
-Priester verlangen die Bewachung .....
=> Vorschau ENDE <=

This picture loads on non-supporting browsers.



This picture loads on non-supporting browsers.





 
...