Schule & Uni  Schule & Uni
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Profil menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Rund um die Schule menu Rund ums Studium menu Schulforen
 Statistik
Mitglieder401.323
Neue User0
Männer197.693
Frauen196.799
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.797
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Jamesnuafe

    Maennlich Jamesnuafe
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von meike3009

    Weiblich meike3009
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von OksanaMMM

    Maennlich OksanaMMM
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Team123

    Maennlich Team123
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Maikeik

    Maennlich Maikeik
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Bluhmi

    Weiblich Bluhmi
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sadiq1369

    Maennlich sadiq1369
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sakura00

    Weiblich sakura00
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von akifcaliskann

    Maennlich akifcaliskann
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von masterchief1117

    Maennlich masterchief1117
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     

Inhaltsangabe - Referat

GLEICHUNSSYSTEM


Dieses Referat wurde vom Mitglied Ryo veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhalte der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.


Gleichungssystem
Lineare Gleichungssysteme Üblicherweise wird ein solches Gleichungssystem wie folgt aufgeschrieben: Ax + Ky = S Bx + Ly = T Dabei stehen x und y für die beiden unbekannten Werte, die es zu berechnen gilt; die Grossbuchstaben ändern ihren Wert, je nach den Erfordernissen der Aufgabe. So könnte eine solche Aufgabe etwa so aussehen: 3x - 2y = -8 4x + 6y = -12 Hier wäre also A = 3, K = -2, S = -8... Es gibt nun 3 verschiedene Verfahren, um diese Gleichung zu lösen: Gleichsetzungsverfahren Dieses Verfahren bietet sich an, wenn beide Gleichungen nach y (oder beide nach x) aufgelöst sind, etwa so: y = -2x + 8 y = 3x - 6 Hier kommt man zu einer Gleichung mit einer Unbekannten, indem man ansetzt: y=y -2x + 8 = 3x - 6 Dann wird diese Gleichung nach x auflöst. Den x-Wert setzt man in eine der beiden Ausgangsgleichungen ein und erhält den dazugehörigen y-Wert. Einsetzungsverfahren Auch dieses Verfahren eignet sich in einem besonderen Fall, nämlich dass nur eine der Gleichungen nach y (oder x) aufgelöst ist. In diesem Fall kommt man wie folgt zu einer Gleichung mit einer Unbekannten: y = -2x + 8 4x + 6y = -12 4x + 6(-2x +8) = -12 Was ist passiert? Du musst einfach die rechte Seite der 1. Gleichung (entspricht dem y) in das y der 2. Gleichung einsetzen. Dann wird die Gleichung nach x aufgelöst und der Wert wieder in eine der beiden Gleichungen eingesetzt um y herauszubekommen. Additionsverfahren Sicher das mächtigste der Verfahren, denn es passt für den allgemeinen (normalen) Fall. Hier wird ein cleveres Rechenschema verwendet, dessen Funktionsweise hier nur an einem Beispiel demonstriert werden soll. Gegeben sei die Aufgabenstellung: 3x - 2y = -8 4x + 6y = -12 Um nur das x zu bekommen muss man das y rauswerfen, dazu multipliziert man die obere Gleichung mit 3, dann steht in beiden Gleichungen eine 6 vor dem y: 3x - 2y = - 8 (*3) 4x + 6y = -12 (unverändert) 9x - 6y = -24 (Spaltenweise untereinander addieren!) 4x + 6y = -12 13x = -36 Nach x auflösen und dann den x-Wert in eine Gleichung einsetzen. Dann erhälst du y....


This picture loads on non-supporting browsers.






This picture loads on non-supporting browsers.