Schule & Uni  Schule & Uni
menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Arbeit hochladen menu Schulforen
Statistik
Mitglieder401.354
Männer197.705
Frauen196.818
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.959

Referat - Facharbeit

Dieser Vortrag wurde vom Mitglied Kathi_M89 veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhaltsangabe der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.

PESTIZIDBELASTUNG


Pestizidbelastung in Obst und Gemüse [1]





1. Was sind Pestizide?

- Gifte, die Monokulturen vor Insekten und Pilze schützen sollen
- kommen durch die intensive konventionelle Landwirtschaft mit ins Essen
- stellen ein Gesundheitsrisiko da



2. Supermärkte im Vergleich

- Lebensmittel sind nirgendwo in Westeuropa so billig wie in Deutschland
- Qualität bleibt schnell auf der Strecke
- 3/4 der Lebensmittel in D. werden von den führenden Lebensmittel-Einzelhandelsketten
verkauft
- es wurden 4 Obstsorten, 4 Gemüsesorten getestet




3. Zu hohe Giftkonzentration

- 2005 wurden 25% der Proben wegen zu hoher Pestizidbelastung als ?nicht empfehlenswert? gewertet
- bei 12% wurde gesetzliche Höchstmenge erreicht/ überschritten
- 7% überstieg davon 50% der Höchstmenge an Pestizidkonzentration
- bei 41 Produkten lag ein Verstoß gegen das Lebensmittelgesetz vor
- in 16% der Proben wurden keine Pestizidreste gefunden




4.Pestizidcocktails im Essen

- Greenpeace Test:
576 geprüfte Proben erhielten 1744-mal Rückstände von 112 verschiedenen
Pestizidwirkstoffen
- können Krebs auslösen, das Immun-, Nerven- und Hormonsystem schädigen und die
Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen
- 65% der Proben enthielten mehrere Pestizide
- bis zu 16 Pestizide steckten in einer Portion Trauben( gefunden bei REWE)
- im Durchschnitt enthielt ein Produkt 3 Pestizide
- ?Giftcocktails? werden als besonders kritisch angesehen, das Gesundheitsrisiko ist zu hoch



Pestizidbelastung in Obst und Gemüse [3]






6. Herkunftsland Obst(s. Tabelle/Rückseite)

- Je nachdem Anbau enthält Obst und Gemüse viel, oder wenig Pestizide,
es kommt auf das Herkunftsland an


5. Steigende Belastung

- Bei Nektarinen/Pfirsichen, Kopfsalat, Paprika ist die Belastung 2006 gegenüber 2005 deutlich angestiegen
- 1/4 aller geprüfter Lebensmittel sind zu stark mit Pestiziden belastet
- Supermärkte verstoßen täglich gegen das Lebensmittelgesetz
- mangelnde Lebensmittelüberwachung in den Bundesländern ist mitschuldig




7. Zerstörtes Land, Ausgebeutete Arbeiter

- unzureichende Schutzmaßnahmen
- 20-30mal wird vor dem Ernten gespritzt
- Arbeiter sind unterbezahlt
- Krankheiten sind bei Arbeitern an der Tagesordnung
- Wasservorräte sind erschöpft, Flüsse sind meist ausgetrocknet
- gibt jedoch Anzeichen für ein umdenken, Einige Produzenten steigen auf andere Anbaumethoden um .....
=> Vorschau ENDE <=

This picture loads on non-supporting browsers.



This picture loads on non-supporting browsers.

per WhatsApp teilen





 
...