Referat - Facharbeit

Dieser Vortrag wurde vom Mitglied Devangel veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhaltsangabe der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.

ALTERNATIVE ENERGIEN / SONNEN -UND WASSERENGERGIE


Gliederung

1. Was sind alternative Energien
2. Arten von alternativen Energien
2.1 Bioenergie
2.2 Geothermie
2.3 Solarenergie
2.4 Wasserkraft
2.5 Windenergie
3. Sonnenenergie
3.1 Nutzung der Solarenergie
3.2 Speicherung der Solarenergie
3.3 Potenzial der Solarenergie
3.4 Abhängigkeit der Strahlungsleistung
3.5 Vor ?und Nachteile der Solarenergie
4. Wasserkraft
4.1 Geschichte der Wasserkraft
4.2 Typen von Wasserkraftwerken
4.3 Funktionsweise
4.4 Leistung/Potenzial eine Wasserkraftwerkes
4.5 Bedeutung der Wasserkraft
4.6 Vor ?und Nachteil der Wasserkraft
5. Alternative Energien in Deutschland


1. Was sind alternative Energien?

Alternative Energien, auch regenerative Energie oder Erneuerbare Energie genannt, bezeichnet Energie aus nachhaltigen Quellen, die nach menschlichen Maßstäben unerschöpflich sind.


2. Arten von alternativen Energien

- Energie aus unterschiedlichen Primärquellen:
? der thermonuklearen Umwandlung in der Sonne,
? dem radioaktiven Zerfall im Erdinnern,
? der Erdrotation und den damit verbundenen Effekten (Gezeiten)
- Arten von alternativen Energien
? Bioenergie (aus Biomasse bzw. Energiepflanzen)
o Holz
o Pflanzenöl
o Fettsäuremethylester (Biodiesel)
o (Bio-)Ethanol
o Biogas (Biogasanlage)
o Biowasserstoff (Dampfreformierung)
? Geothermie
○ Umgebungswärme (z. B. genutzt durch Wärmepumpenheizung oder Wärmespeicherheizung)
? Muskelkraft
o Menschliche Muskelkraft (z. B. Fahrrad)
o Zug- und Tragtiere
? Solarenergie
o Fotovoltaik (Fotovoltaikanlage)
o Solarthermie (Sonnenkollektor, Sonnenwärmekraftwerk)
o Solarchemie
o Thermik (Thermikkraftwerk)
? Wasserkraft
o Gezeitenkraft
o Strömungsenergie des Meeres
o Meereswärme
o Staudämme und Staumauern
o Osmosekraftwerk (Unterschiedlicher Salzgehalt von Süß- und Salzwasser)
o Wellenenergie des Meeres
? Windenergie (Windmühlen bzw. Windenergieanlage)
o Aufwind- oder Thermikkraftwerk
2.1 Bioenergien
- Kunstwort für die energetische Nutzung von Biomasse
- einsetzbare Biomasse sind: Holz, Stroh, Mais, Getreide, Zuckerrüben, Raps, Biogas, Pflanzenöle, Bioabfälle, Exkremente, Algen

2.2 Geothermie
- im oberen (zugänglichen) Teil der Erdkruste gespeicherte Wärme.
- ist in der Erde gespeicherte Energie. die entzogen und genutzt wird

2.3 Solarenergien
- von der Sonne durch Kernfusion erzeugte Energie
- gelangt als elektromagnetische Strahlung zur Erde.

2.4 Wasserkraft
- bezeichnet die Strömungsenergie von fließendem Wasser, die über geeignete Maschinen in mechanische Energie umgewandelt wird
- Umwandlung zu elektrischer Energie durch Wasserkraftwerken

2.5 Windenergie
- ist kinetische Energie der bewegten Luftmassen der Atmosphäre
- indirekte Form der Sonnenenergie

3. Sonnenenergie

Solarenergie oder auch Photovoltaik genannt, ist die direkte Gewinnung von Elektrizität aus Sonnenlicht, mit Hilfe von Solarzellen. Sie ist die teuerste aber auch edelste Variante, aus Sonnenenergie Strom zu erzeugen.
Die Solarzellen sind die Grundeinheit eines Solarstromgenerators, sie sind ca. 10x10cm² groß und liefern Strom von einigen Ampere bei einer Spannung von ca. 0,5V.
Meist Zusammenschluss mehrerer Solarzellen zu einem Solarmodul in einem Gehäuse nötig, dadurch sind die Anforderungen hoch: Temperaturen von -40°C bis +80°C, Regen, Hagel.....
=> Vorschau ENDE <=

This picture loads on non-supporting browsers.



This picture loads on non-supporting browsers.





 
...