Schule & Uni  Schule & Uni
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Profil menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Rund um die Schule menu Rund ums Studium menu Schulforen
 Statistik
Mitglieder401.323
Neue User0
Männer197.693
Frauen196.799
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.797
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Jamesnuafe

    Maennlich Jamesnuafe
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von meike3009

    Weiblich meike3009
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von OksanaMMM

    Maennlich OksanaMMM
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Team123

    Maennlich Team123
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Maikeik

    Maennlich Maikeik
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Bluhmi

    Weiblich Bluhmi
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sadiq1369

    Maennlich sadiq1369
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sakura00

    Weiblich sakura00
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von akifcaliskann

    Maennlich akifcaliskann
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von masterchief1117

    Maennlich masterchief1117
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     

Inhaltsangabe - Referat

METALLE-ALLGEMEIN & EISEN-SPEZIELL (VORTRAG)


Dieses Referat wurde vom Mitglied Sweet_Fish veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhalte der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.


Metalle ? allgemein und Eisen ? speziell
 
Metalle
 
Eigenschaften
 
-         elektrisch leitfähig, guter Wärmeleiter, fest ( außer Quecksilber), glänzend (verschwindet häufig durch Luft & Feuchtigkeit), hohe Schmelz- und Siedetemperatur, gut formbar ( nicht alle Metalle)
-         jedes Metall eigene Eigenschaften (Farbe)
-         teuer è knapp è Recycling
-         in Deutschland fast keine Metalle è Import
-         Metalle nicht rein in Natur
-         müssen aus Erzen gewonnen werden
-          nicht immer erkennbar è Farb- oder Plasteüberzug
-         jedes Metall hat ein Symbol (Eisen ? Fe (Ferrum))
-         verschiedene Gruppen: Schwermetalle, Leichtmetalle, Edelmetalle & unedle Metalle
-         Schwermetalle:            nach hoher Dichte geordnet (Eisen, Kupfer)
-         Leichtmetalle:  nach geringe Dichte (Magnesium, Aluminium)
-         Edelmetalle:                 (Silber, Gold)
-         unedle Metalle: (Eisen, Zink)
 
Verwendung von Metallen ? allgemein
 
-         Maschinen-, Fahrzeug- und Schiffbau, Bauwesen (Stahl)
-         Kabel (Kupfer, Aluminium)
-         Bau von Heizungskesseln &Heizanlagen (Kupfer)
-         Computer, Taschenrechner, Schmuck (Silber, Gold)
-         Flugzeugbau (Magnesium, Aluminium)
-         Thermometerfüllung (Quecksilber)
 
Eisen
 
Eigenschaften
 
-         engl: iron , lat. ferrum
-         Symbol:                       Fe
-         Schmelztemperatur:      1535°C
-         Siedetemperatur:          2750°C
-           Dichte:                         7,874 g/cm3
-         in reiner Form: silberweiß, glänzend, gut dehnbar, relativ weich           
è  Schwermetall
-         augrund niedrigen Normalpotentials (bei 25°C gemessene elektrische Spannung zwischen einem Halbelement & Wasserstoffelektrode)è eher unedles Metall, d.h. gut oxidierbar (reagieren mit Sauerstoff)
-         an trockener Luft beständig è Bildung von Oxidschicht è Schutz für das darunter liegende Eisen  
-         an feuchter Luft oxidiert es leicht unter Bildung von Rost
 
 
Vorkommen
 
-         nie elementar in der Natur (außer in Meteoriten)
-         Existenz von vielen zahlreichen Eisenverbindungen èErze große Bedeutung
-         größten Erzvorkommen: Brasilien, Australien, Kanada, Schweden, China & Frankreich
-         auch in Deutschland, jedoch gering: Hessen (Lahn-Dill-Gebiet)oder bei Salzgitter
-         Erzreserven weltweit auf über115 Milliarden Tonnen geschätzt
-         Roteisenerz è wichtiges Erz zur Eisengewinnung
-          
 





  

 
Eisenmeteorit aus Namibia mit Widmannstättenschen Gefügen
 
 
 
Geschichtliches
 
-         Ursprung des Namens Eisens: im keltischen Isara (?stark, fest?)
-         lateinische Name ferrum stammt von dem lateinischen Wort ferreus (?kräftig, hart, schwer?) ...


This picture loads on non-supporting browsers.






This picture loads on non-supporting browsers.