Schule & Uni  Schule & Uni
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Profil menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Rund um die Schule menu Rund ums Studium menu Schulforen
 Statistik
Mitglieder401.323
Neue User0
Männer197.693
Frauen196.799
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.797
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Jamesnuafe

    Maennlich Jamesnuafe
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von meike3009

    Weiblich meike3009
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von OksanaMMM

    Maennlich OksanaMMM
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Team123

    Maennlich Team123
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Maikeik

    Maennlich Maikeik
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Bluhmi

    Weiblich Bluhmi
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sadiq1369

    Maennlich sadiq1369
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sakura00

    Weiblich sakura00
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von akifcaliskann

    Maennlich akifcaliskann
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von masterchief1117

    Maennlich masterchief1117
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     

Inhaltsangabe - Referat

ASPERIN


Dieses Referat wurde vom Mitglied Furbyvi veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhalte der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.




Aspirin (Acetylsalicylsäure)
 
Wirkstoff:
Der Wirkstoff von Aspirin ist Acetylsalicylsäure.
 
Anwendungsgebiet:
Acetylsalicylsäure wird bei leichten bis mittelstarken Schmerzen und Fieber eingesetzt und verabreicht.
Der Wirkstoff wird bei Kopfschmerzen , Migräne, Zahnschmerzen und grippalen Infekten eingesetzt.
 
Wirkung:
Der Wirkstoff wirkt schmerzlindernd, fiebersenkend, blutverdünnend und in hoher Dosierung entzündungshemmend.
Bereits bei niedriger Dosierung hemmt Acetylsalicylsäure die Zusammenlagerung von Blutplättchen und hemmt auf diese weise die Blutgerinnung.
 
Packungsgrößen:
20 Tabletten Aspirin
30 Tabletten Aspirin
100 Tabletten Aspirin
 
Warnhinweise:

Bei bestehendem Asthma bronchial, Heuschnupfen, Nasenpolypen und chronischen Atemwegserkrankungen kann der Wirkstoff einen Asthma- Anfall auslösen .
Bei Patienten mit Gicht kann ein Gichtanfall ausgelöst werden.
Bei vorgeschädigten Nieren kann sich die Nierenfunktion durch Anwendung des Wirkstoffs weiter verschlechtern.
 
Gegenanzeigen:

Bekannte Überempfindlichkeit gegen den Inhaltsstoff
Neigung zur Blutungen
Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür (Ulkus)
 
Vorsichtsmaßnahmen in der Schwangerschaft und Stillzeit

Vor der Einnahme halten sie bitte Rücksprache mit ihrem Arzt
In der Stillzeit sollte das Medikament möglichst nicht angewendet werden
 
Nebenwirkungen:
·      Übelkeit, Erbrechen
·      Blutungen der Magenschleimhaut
·      Schwindel, Müdigkeit, Schlafstörungen
 
Wechselwirkung:
 
Acetylsalicylsäure kann die Wirkung zahlreicher andere Medikamente verstärken oder abschwächen. Informieren sie sich bei ihrem Arzt oder Apotheker, fall sie andere Medikamente einnehmen.
Bei gleichzeitiger Einnahme von Alkohol oder Kortison- Präparaten erhöht sich die Gefahr von Magen-Darm-Blutungen....


This picture loads on non-supporting browsers.






This picture loads on non-supporting browsers.