Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Informationen
menu FAQs
Statistik
Mitglieder401.336
Männer197.702
Frauen196.803
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.850
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Chris-Ko-99

    Maennlich Chris-Ko-99
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von SkyRiseLP

    Maennlich SkyRiseLP
    Alter: 31 Jahre
    Profil

 
Foren
Kummer und Sorgen
Forum durchsuchen:

 

Thema:

Sie fühlt nichts mehr für mich

Passende Referate findest du auf der Startseite
(4224x gelesen)

Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von lukenet

22.07.2010 16:46:55

lukenet

Profilbild von lukenet ...

Themenstarter
lukenet hat das Thema eröffnet...

Hi Leute.

Ich bin 21 Jahre, studiere momentan und bin fürs Studium nach Mannheim gezogen wo ich seit 2 Jahren wohne. Vor dem Studium hab ich meine Freundin in Bonn kennengelernt (ca. 2 Std aber teure Zugfahrt), seit den 2 Jahren ist es also eine Fernbeziehung in der wir uns 1-2 mal im Monat gesehen haben, es war anfangs schwer, hat aber nach einer gewissen Eingewöhnungsphase gut geklappt!

Ab dem Herbst will ich vielleicht an eine HS in Bonn wechseln, um näher bei ihr zu sein und weil mich der Studiengang noch mehr interessiert. Freunde habe ich dort auch viele.

Nun komme ich nach den Prüfungen nach Bonn zu meiner Familie und habe meine Freundin gestern getroffen. Ich habe schon die Tage gemerkt dass vielleicht irgend etwas nicht stimmt. Deshalb war ich etwas verhalten als wir uns wiedergesehen haben. Nach anfänglichem Smalltalk hab ich sie irgendwann gefragt was denn sei, denn ich spürte richtig dass es etwas gibt was sie unglaublich belastet hat.

Sie fing an zu weinen und sagte mir, dass sie mich seit ca 2 Wochen immer weniger vermisst hat. Sie hat sich immer weniger auf mich gefreut, ihr war es eigentlich gleichgültig. Auch als sie mich dann gestern wiedergesehen hat wäre nichts in ihr hochgekommen, außer dass ich jemand bin den sie sehr mag, aber halt nix von diesen "Liebes" Gefühlen.

Da ich Prüfungen hatte war sie vorsichtig und hat es erstmal für sich behalten. In der Zeit haben wir uns 1,5 Monate nicht gesehen und ich konnte nur zeitversetzt mit ihr schreiben weil ich viel lernen musste. Das sie mich nicht belasten wollte finde ich sehr respektvoll, nur jetzt hat es mich dafür kalt erwischt. Sie fühlt schon länger so, ich bin damit überrumpelt wurden.

Was kann man da tun? Es gibt keinen Schuldigen, keinen neuen Liebhaber dem man eine geben kann, keine Fehler die man gemacht hat. Sie ist todtraurig, hat viel mehr geweint als ich weil sie sich diese Gefühle so sehr wünscht. Es ist echt schrecklich. Ich kann sie nicht einfach loslassen und sie will es auch nicht. Aber Gefühle kann man nicht erzwingen....

Ich habe vorgeschlagen gemeinsam etwas Zeit nur für uns zu verbringen, ohne Zwänge, sie kann entscheiden was sie will..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von irschenbe...

22.07.2010 17:05:45

irschenbe...

Profilbild von irschenbergerin ...

Huhu,
in der (fast) gleichen Situation war ich auch schonmal.
Ich und mein Freund führen auch eine Fernbeziehung. Ich wohn nähe München und er in Nürnberg. Also auch knapp 2 Stunden entfernt.
Ich hatte auch schon mal das Gefühl, dass er mir immer mehr egaler wird. Bzw. dass mir unsere Beziehung immer egaler wird. Bei mir wars dann auch so, dass ich mich nicht mehr auf ihn gefreut hab, mir eher gedacht hab: ohman jetzt ist der schon da" als er bei mir ankam.
Allerdings sehen wir uns JEDES Wochenende und nicht nur 2 mal im Monat. Ich wollte ihm dann vorschlagen, dass wir uns vlt nur alle 2 Wochen sehen sollten, um die Freude den anderen zu sehen etwas zu verstärken. Aber ich hab mich nicht getraut weil daraus sicher ein Streit entstanden wäre weil er vlt. denkt ich hab nen anderen o.ä.

Bei uns wars aber auch so, dass mich vieles an ihm störte zu dieser Zeit.
Zwar nur Kleinigkeiten, aber die dafür ohne Ende.
Außerdem hat er sich ziehmlich gehen lassen zu der Zeit.

Irgendwann kams dann, dass ich Schluss machte und naja ziehmlich "die Sau rausgelassen habe" was Männer angeht.

Nur irgendwann ist mir - duch einen Zufall - aufgefallen, dass ich ihn doch sehr vermisse und es eigtl. nochmal versuchen möchte.
Er hat "uns" dann auch noch eine Chance gegeben, und alle kleinen Fehler, die mich vorher an ihm störten, bereinigt.


Andererseits muss ich auch sagen, als ich dieses Gefühl ein anderes Mal (lange zuvor) hatte, stand unser gemeinsamer Urlaub an. Wir haben also 2 Wochen miteinander verbracht und in diesen 2 Wochen sind wir extrem Zusammengewachsen. Einfach nur durch das "zusammensein".

Was ich damit sagen will ist, dass ihr es einfach auf eure Art versuchen müsst, denn es gibt viele Möglichkeiten, dass es "wieder läuft".
Vlt. ist es bei deiner Freundin auch nur so eine Phase wies bei mir damals war. Aber was sie am ehesten dazu bringen könnte, ihre Gefühle wieder neu zu entdecken, musst du oder ihr selber rausfinden.

Ich und mein Freund sind nun bald immerhin schon 4 Jahre zusammen =)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von lukenet

22.07.2010 17:18:13

lukenet

Profilbild von lukenet ...

Themenstarter
lukenet hat das Thema eröffnet...

danke für deine Antwort!

Ich weiß auch nicht, momentan finde ich den Gedanken, dass wir uns trennen und irgendwann wieder zusammenfinden etwas zu wage. So kann man ja nicht denken, dann mach ich mir die ganze Zeit Hoffnungen und sie ist auch in einem bestimmten Zwang. Wenns so passiert, wie bei dir und deinem Freund, dass man wieder zusammenfindet, dann ist das super, gerade wenn beide sich noch mal eine Chance geben.

Erst mal sollten wir wohl schauen ob es nicht so beim Wiedersehen nochmal aufkommt, einfach weil man diesmal Zeit hat, der andere nicht so schnell wieder weg ist. Dieses ungute Gefühl war natürlich vorher immer mit dabei.

Glaubst du denn bei dir war der Auslöser dass du einfach Lust auf andere Männer hattest, also irgendwie 1 und derselbe Partner so langweilig wurde, dass du die Abwechslung gebraucht hast? Oder war das dann einfach deine Art, erst mal mit der Sache abzuschließen? Es ist ja auch schwer nach einer doch relativ langen Zeit wieder solo zu sein, ich kenn das auch dass man dann mit mehreren was hat, auch weil man diese Nähe doch braucht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von irschenbe...

22.07.2010 18:14:54

irschenbe...

Profilbild von irschenbergerin ...

ja das wär jetzt auch kein tip gewesen. Also dir vorzuschlagen dass ihr schluss machen solltet und es dann schon wieder klappt. da ist einfach das risiko zu groß dass der schuss nach hinten los geht.

naja, der auslöser war sicherlich nicht die lust auf andere männer. Der Auslöser war bei mir einfach dass er zu viele Macken an sich hatte die mir ned gepasst haben. (z.B. nie seine leeren Flaschen aufräumen sondern im ganzen Haus verteilen und mich aufräumen lassen, nach dem Duschen den Schaum nicht runterzuspülen und ich fall dadurch halb auf die fresse, seine nassen handtücher im bad rumliegen lassen dass ich immer nasse socken hab...hört sich alles nicht so dramatisch an, aber die masse machts)
ausserdem durfte ich mich oft anschreien lassen obwohl ich garnix getan hab, was zur Folge hatte, dass wir uns eigtl nur noch gestritten hatten.

Ich hab mich auf mein wohl verdientes Wochenende gefreut nach ner stressigen arbeitswoche und dann haben wir DAS GANZE wochenende nur gestritten. Das ging irgendwan an die substanz.

Ich hab ihm oft gesagt wenn er sich nicht ändert, dann wars das.
Diese Drohungen haben ihm anscheinend nichts ausgemacht...

Deshalb dann der schluss. die männer, waren nur der positive nebeneffekt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von kleine_Vreni

22.07.2010 20:55:00

kleine_Vreni

Profilbild von kleine_Vreni ...

Ich finde es wert darüber nachzudenken, warum sie trotzdem so geweint hat... Gefühle verändern sich nun einmal mit der Zeit und nach 2 Jahren ist es schwer noch Schmetterlinge im Bauch zu empfinden. Vielleicht solltet ihr schauen, was euch noch verbindet und auf welcher Ebene... Ich würde euch ei wenig Zeit geben und euch wünschen, dass ihr unverbindlich immer mal wieder etwas unternehmt und schaut, wie sich das entwickelt, wenn ihr näher beieinander wohnt.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von lukenet

23.07.2010 00:02:17

lukenet

Profilbild von lukenet ...

Themenstarter
lukenet hat das Thema eröffnet...

@kleine_Vreni: Ja, das ist sicher die beste Variante, ich denke auch nach 2 Jahren kribbelt es nicht mehr und man ist einfach nicht dauerhappy, man vermisst sich auch nicht nach jeder Minute weil man gelernt hat dass der Andere wieder kommt. Aber dennoch denke ich gewisse Gefühle, einfach der Wunsch beim anderen zu sein, sich irgendwie zu freuen wenn man ihn sieht, sowas ist schon noch da. Bei mir halt zumindest.

Es ist schwer ihr einfach Zeit zu geben und mich unverbindlich mit ihr zu treffen. Auch wenn ich mich versuche zu beschäftigen, ich denke die ganze Zeit daran was mit ihr ist, bei wem sie jetzt ist und wann ich sie wiedersehen werde.

Ich will auch nicht aufdringlich sein, es ist echt schwer auszuhalten, dabei war ich immer der ruhige und entspanntere von uns, konnte auch mal gute ohne sie auskommen, schon allein wegen der Fernbeziehung. Nur wenn man jetzt merkt das könnte einem entschwinden, so machtlos...scheiss Gefühl!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von lukenet

23.07.2010 00:03:27

lukenet

Profilbild von lukenet ...

Themenstarter
lukenet hat das Thema eröffnet...

ich glaube sie hat auch so geweint weil sie mich einfach gern hat. Ich hab ihr schon so oft geholfen und so. Jetzt tut sie mir weh und kann nichts dagegen machen. Sie will das ja nicht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Eduard_Ku...

23.07.2010 04:39:17

Eduard_Ku...

Profilbild von Eduard_Kullen ...

wenn die Beziehung zur Belastung wird, kann einer es irgendwann nicht mehr ertragen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von lukenet

23.07.2010 04:55:50

lukenet

Profilbild von lukenet ...

Themenstarter
lukenet hat das Thema eröffnet...

Und, warum ist sie eine Belastung? Wegen der Fernbeziehung oder wie meinst du das?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Eduard_Ku...

23.07.2010 05:05:36

Eduard_Ku...

Profilbild von Eduard_Kullen ...

schon ja, weil man dann immer die Wochenende einplant für den Partner. Dann hat man unter der Woche zu tun und die Zeit, die man mal für sich brauchen würde, "opfert" man dem Partner.
Wenn man näher zusammen wohnt und sich spontan sehen kann, kann man einfach Lücken nutzen. Wenn der Partner aber weiter anreisen muss, muss man das halt etwas planen und muss stattdessen alles andere danach ausrichten, wenn man sich sehen will.
Dann wird das Sich-Sehen so ein bißchen zur Pflicht, oder? Ich meine, stell dir vor du hattest ne harte Woche und willst das Wochenende echt mal für dich allein haben. Wenn du ein längerfristig anstehendes Wiedersehen absagst, macht das nen viel dramatischeren Eindruck, als wenn man sagt "Schatz, heute mal nicht, aber wir sehen uns ja morgen", obwohl der Grund eigentlich nichts dramatisches ist.
Es ist dann halt so da, schwebt über allem anderen und zwingt sich auf und das fand ich in meiner Situation schon belastend.

Hat das Sinn gemacht, was ich da geschrieben hab?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Schnuuu

23.07.2010 08:24:20

Schnuuu

Profilbild von Schnuuu ...

Ja sehr sogar. Ist vollkommen richtig..
Zumindest seh ich das so ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Sie fühlt nichts mehr für mich
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referat Bundeskanzler
ARD und ZDF fordern mehr Geld
15 Minuten Sport bringen drei Lebensjahre mehr
Deutsche leisten sich wieder mehr
Hab nichts hinzuzufügen...
Wer will mich kennen lernen^^
Schnuuu ist nicht mehr jung! Happy Birthday!


Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

226 Mitglieder online