Schule & Uni  Schule & Uni
menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Arbeit hochladen menu Schulforen
Statistik
Mitglieder401.354
Männer197.705
Frauen196.818
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.959
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 

Thema: Physik HELP linsengleichung

Übersicht

Passende Referate zum Thema "Physik HELP linsengleichung" findest du auf der Startseite
(645x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Happy_Jewels

22.03.2006 14:46:50

Happy_Jewels

Happy_Jewels hat kein Profilbild...

Themenstarter
Happy_Jewels hat das Thema eröffnet...

leutzz
ich check physik irgendwie nich

also

Ein 5cm hohes Fläschchen soll durch eine Sammellinse der Brennweite f=15cm auf eine Bildhöhe von 100cm vergrößert werden.Berechne die dazu nötige Gegenstandsweite.Wie groß ist die Bildweite?
also und dazu gibts die formeln:A=B/G=bg
1/f=1/g+1/b

ähh B=Bildhöhe
G=Gegenstandshöhe
f=Brennweite
b=Bildweite
g=Gegenstandsweite

hm irgednwie check ich s nich

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von invisible...

22.03.2006 15:16:21

invisible...

Profilbild von invisiblesilent ...

?Ein 5cm hohes Fläschchen soll durch eine Sammellinse der Brennweite f=15cm auf eine Bildhöhe von 100cm vergrößert werden.Berechne die dazu nötige Gegenstandsweite.Wie groß ist die Bildweite?
also und dazu gibts die formeln:A=B/G=bg
1/f=1/g+1/b

ähh B=Bildhöhe
G=Gegenstandshöhe
f=Brennweite
b=Bildweite
g=Gegenstandsweite?

B = 100 cm
G = 5 cm
f = 15 cm

Du hast die Gleichung 1/f = 1/b + 1/g und die Gleichung B/G = b/g --> diese stellst du nach b um --> b= B*g/G. Diese setzt du in die erste Gleichung für b ein, so dass alles nur noch in Abhängigkeit von g steht --> 1/f = 1/(B*g/G) + 1/g.
Du klammerst auf der rechten Seite 1/g aus, dann erhältst du 1/f = 1/g ( 1/(B/G) + 1) --> 1/(B/G) ist auch das Gleiche wie G/B --> 1/f = 1/g (G/B + 1) --> die klammer ziehst du jetzt auf die andere Seite, dann erhält man (1/f)/(G/B + 1) = 1/g... und um g zu erhalten nimmst du das Reziproke aus dem Ergebnis ? bedeutet (G/B + 1)/(1/f).

Hoffe das ist richtig

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von invisible...

22.03.2006 15:19:07

invisible...

Profilbild von invisiblesilent ...

Achja und die Bildweite kriegst du dann ja ganz einfach raus. Wenn du g ausgerechnet hast, dann die Formel 1/f = 1/g + 1/b nach b umstellen. Weißt ja, wie das geht, hm?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Paulabolz

22.03.2006 15:26:00

Paulabolz

Profilbild von Paulabolz ...

ich sag nur...tafelwerk...da steht doch alles drin...wat ihr imma habt...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.


Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referat Bundeskanzler
Physik Kraft und Impuls
Physik Kraft
Physik Löschflugzeug
Physik Quanten Physik
Physik Aufgabe
Physik


288 Mitglieder online


 
...