Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.324
Männer197.694
Frauen196.799
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.831
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von abrabrabrabra

    Maennlich abrabrabrabra
    Alter: 60 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Jamesnuafe

    Maennlich Jamesnuafe
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von meike3009

    Weiblich meike3009
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von OksanaMMM

    Maennlich OksanaMMM
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Team123

    Maennlich Team123
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Maikeik

    Maennlich Maikeik
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Bluhmi

    Weiblich Bluhmi
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sadiq1369

    Maennlich sadiq1369
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sakura00

    Weiblich sakura00
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von akifcaliskann

    Maennlich akifcaliskann
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

mathealarm

(601x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von ScherrY86

21.11.2006 19:10:45

ScherrY86

Profilbild von ScherrY86 ...

jo chip, nur das a=3 ist ...

aber dieses vorsagen bringt den fragenden nicht, selber nachdenken erhöht den lernerfolg ...!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von chip1307

21.11.2006 19:12:53

chip1307

Profilbild von chip1307 ...

wieso 3?? wenn ich meine werte in g(x) einsetze, hab ich 2=-(-1)+a, da kommt bei mir 1 raus für a ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Devangel

21.11.2006 19:14:48

Devangel

Profilbild von Devangel ...

Themenstarter
Devangel hat das Thema eröffnet...

würde aber gern wissen welche formeln ihr benutz das ich das auch ma versteh und die anderen aufgaben selber rechnen kann ...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ScherrY86

21.11.2006 19:18:30

ScherrY86

Profilbild von ScherrY86 ...

chip hat doch alles hingeschrieben

x) is die 1.ableitung, entspricht dem anstieg des punktes an dieser stelle

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ScherrY86

21.11.2006 19:19:09

ScherrY86

Profilbild von ScherrY86 ...

sry chip, hab das "-" übersehen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von chip1307

21.11.2006 19:19:24

chip1307

Profilbild von chip1307 ...

also nochmal ausführlich.
g(x) ist die Tangente von f(x). Und der Anstieg m der Tangente entspricht immer der ersten ableitung der Funktion, an der die Tangente anliegt.
g(x)=-(1)x+a, das heißt der Anteig m der Tangente ist -1 (y=mx+n)
so, die erste Ableitung von f(x) ist f'(x)=2x+1. Wenn also m=f'(x) ist:
f'(x)=2x+1=-1
Umstellen und für x kommt dann -1 raus.
die -1 setzt du in deine Ausgangsgleichung f(x) ein.
f(x)=y=(-1)^2 + (-1) + 2, also y=2
Die beiden Werte setzt du jetzt in g(x) ein
2=-(-1)+a, umstellen und a=1

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von chip1307

21.11.2006 19:19:56

chip1307

Profilbild von chip1307 ...

@ ScherrY86: passiert

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Devangel

21.11.2006 19:21:22

Devangel

Profilbild von Devangel ...

Themenstarter
Devangel hat das Thema eröffnet...

bin euch echt volldankbar!!!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ScherrY86

21.11.2006 19:22:58

ScherrY86

Profilbild von ScherrY86 ...

schöner wär es noch, wenn du es auch verstanden hast

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ZeusTheCr...

21.11.2006 19:38:08

ZeusTheCr...

Profilbild von ZeusTheCreator ...

ja, is möglich so zu machen.

man kann es aber auch folgender maßen machen:

g(x) = -x + a
f(x) = x^2 + x + 2

da g(x) die tangente an f(x) ist haben beide funktionen einen punkt gemeinsam

g(x) = f(x)

-x + a = x^2 + x + 2

0 = x^2 + 2x + 2 - a

x(1/2) = - 1 +- Wurzel( 1 - 2 + a)

x(1/2) = - 1 +- Wurzel (a - 1)

nun muss man eine diskriminantendiskussion durchführen (wert in wurzel betrachten).

da man nur einen gemeinsamen punkt haben will, muss der wert unter der wurzel = 0 sein

0 = a - 1
a = 1

also ergibt sich x = -1, das
dann in f(x) oder g1(x)

->y = 2

-> P( -1 | 2 )

aber es is egal wie man es lösst, hauptsache man weiss warum man es so gemacht hat.

Such-f(x) bei ph.de??? Is nich...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

mathealarm
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Trump hilfe!
Mädchen gesucht....
lied zum thema: verlorene liebe
was kozt euch grad am meisten an?
labern


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

200 Mitglieder online