Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 

Thema: Kindererziehung - autoritär oder antiautoritär???

Übersicht

Passende Referate zum Thema "Kindererziehung - autoritär oder antiautoritär???" findest du auf der Startseite
(255x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von steffiema...

05.03.2006 16:25:21

steffiema...

steffiemaedel hat kein Profilbild...

Themenstarter
steffiemaedel hat das Thema eröffnet...

Hallo,

ich habe grad mit einer Ausbildung zur Erzieherin angefangen und würde gerne wissen was ihr von Kindererziehung haltet?

Sollte die streng sein, so wie früher mal oder vielleicht lieber etwas lascher?

Wie war oder ist das bei euch? Wie werdet ihr erzogen?

Liebe Grüße

Steffie

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ray22

05.03.2006 16:26:50

ray22

Profilbild von ray22 ...

mittelweg isset beste.... ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von JoeNee

05.03.2006 16:27:54

JoeNee

Profilbild von JoeNee ...

Auf jeden Fall autoritär. Ich wurde schon so erzogen, und ich kenne einige, die anti-autoritär erzogen worden sind, und diese alle wurden zu frechen, respektlosen Typen. Deshalb bin ich meinen Eltern für jede Zurechtweisung dankbar!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Viech13

05.03.2006 16:29:12

Viech13

Profilbild von Viech13 ...

die mitte machts

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ruderthanyou

05.03.2006 16:29:23

ruderthanyou

Profilbild von ruderthanyou ...

um bestimmte grenzen kommt man nicht herum

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von McFlipper

05.03.2006 16:29:29

McFlipper

McFlipper hat kein Profilbild...

autoritär, laizifaire (ich hab kp wie man das schreibt) und demokratische erziehungs stile gibt es

antiautoritär gibts nich solltest du wissen

ne mischung aus allen drei is am besten

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Bergfreude

05.03.2006 16:45:09

Bergfreude

Profilbild von Bergfreude ...


Hi,

ich bin nebenbei Jugendgruppenleiter beim JRK und mach da Gruppenstunden in verschieden Altersstufen (von 6-21 Jahre) in Erste Hilfe, Realistische Unfalldarstellung, Geschichte, Kampangen, Aufklärung usw...

Ich finde es kommt immer auf den "Typ! von Kind od. Jugendlichen an, wie du dich gegenüber denen verhältst. Wobei du aber trotzdem immer eine gewisse Autorität ausstrahlen solltest, denn du hast ja die Verantwortung. Ich heb mich in meinen Gruppen nicht als "Erzieher" in den Sinn ab, sondern versuche meistens wie ein normales Gruppenmitglied mitzuziehen und hab damit super Erfolg. Natürlich gibt es auch Situationen wo man mal richtig durchgreifen muss, deshalb darf man seine Autorität halt nicht verlieren, sonnst machen die mit dir was die wollten. Ist gerad am Anfang etwas schwierig, musst halt die Mitte finden.

Ciao ;o)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.


Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referat Bundeskanzler
Eher Vor- oder Nachteile?
Schattenschweihen oder Hartheim
Wespe oder Hornisse?
Twilight oder Hunger Games?
Hektik oder Gelassenheit?
Rede über Drogen - Sucht oder Coolness?


288 Mitglieder online


 
...