Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Informationen
menu FAQs
Statistik
Mitglieder401.339
Männer197.697
Frauen196.811
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.933
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von thalia.schuss

    Weiblich thalia.schuss
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von claudia.wer

    Weiblich claudia.wer
    Alter: 14 Jahre
    Profil

 
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 

Thema:

HAARAUSFALL

Passende Referate findest du auf der Startseite
(564x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von mizz_prin...

21.04.2005 13:24:55

mizz_prin...

mizz_princezz hat kein Profilbild...

Themenstarter
mizz_princezz hat das Thema eröffnet...

hi leute.. die frage ist jetzt mal für dich mädls *G*.. is es bei euch auch so dass ihr voll den haarausfall habt!!! wenn ich meine haare kämme FALLEN mir sooo viele haare aus.... es is soo schlimm.. naja so schlimm dass ich jetzt fast keine haare aufm kopf hab net*G*aber das is trotzdem scheiße... wenn man haarausfall hat.... was kann man dagegen machen??????????????????

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BabyBoo24

21.04.2005 13:28:24

BabyBoo24

BabyBoo24 hat kein Profilbild...

habe mal gehört das man im Schnitt 100 Haare pro Tag verliert! klingt viel-ich weiss.
Aber liess dir DAS ma durch...

Wie viel Haarausfall ist normal?

Auch bei Frauen ist es völlig normal, dass die Haardichte mit zunehmendem Alter abnimmt. Rund 5 Millionen Haarwurzeln produzieren ?unsere Haare?: Genetisch vorbestimmt entweder das dicke Terminalhaar (Kopf-, Bart-, Augenbrauen-, Wimpern-, Achsel-, Schamhaare), oder das feine (meist unsichtbare) Flaumhaar am restlichen Körper. Die einzigen unbehaarten Körperstellen sind die Lippen, Handflächen und Fußsohlen.

Jedes Haar hat eine innere Uhr. Sie entscheidet über die Dauer der Wachstums- und der Ruhephase sowie über die Geschwindigkeit, mit der der gesamte Lebenszyklus eines Haares durchlaufen wird. Der Taktgeber befindet sich in speziellen Steuerzellen am Grunde der Haarwurzel. Diese schütten Wachstumsfaktoren aus und regen so die Zellteilung in der darüberliegenden Haarzwiebel an.

Über das Blut können männliche Hormone z.B. Testosteron auf die Steuerzellen wirken. Die Folge: Weniger Wachstumsfaktoren werden produziert, die Ruhephase wird verlängert, und das Haar kann (in einem Zyklus) nicht mehr so dick werden. Dieser Vorgang wiederholt sich über viele Zyklen, bis das Haar ganz dünn wird (Flaumhaar) und schließlich gar nicht mehr neu gebildet wird. Aber ob sich letzten Endes eine Glatze bildet oder nicht, hängt nicht mit dem Hormonspiegel zusammen, sondern damit wie empfindlich die Steuerzellen auf diese Hormone reagieren. Und das ist auch am eigenen Körper durchaus unterschiedlich: Die Kopfhaare reagieren nämlich empfindlich, wohingegen die Bart- und Brusthaare nicht ausfallen.

Jeden Tag fallen uns, bedingt durch den natürlichen Wachstumszyklus der Haare 50 bis 100 Haare aus. Wer also fürchtet, dass er unter krankhaftem Haarausfall leidet, sollte erst einmal nachzählen. Wenn die Zahl der ausgefallenen Haare auf dem Kopfkissen und im Abfluss 100 nicht überschreitet, besteht kein Anlass zur Sorge. Von krankhaftem Haarausfall, dem sogenannten Effluvium, spricht man erst bei einem Verlust von mehr als 100 Haaren pro Tag. Das Verhältnis von ausfallenden und nachwachsenden Haaren ist dann nicht mehr ausgeglichen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BabyBoo24

21.04.2005 13:29:30

BabyBoo24

BabyBoo24 hat kein Profilbild...

hab was vergessen:

Jeder Mensch hat zwischen 100.000 und 150.000 Kopfhaare, die sich in einem ständigen Erneuerungsprozeß befinden. Entwickelt sich ein neues Haar, fällt das alte Haar schmerzlos aus und das neue wächst nach. Auf diese Weise verlieren wir täglich 70 bis 100 Haare, was kein Grund zur Besorgnis ist, sondern den normalen Haarausfall darstellt. Von krankhaftem Haarausfall, dem sogenannten Effluvium, sprechen Ärzte erst dann, wenn regelmäßig jeden Tag mehr als 100 Haare ausgehen. Sind schon kahle Stellen zu sehen, bezeichnet man dies als Alopezie oder Glatze.
+++++++
Unter Haarausfall leiden allein in Deutschland schätzungsweise 10 bis 12 Millionen Menschen. Damit sind aber viele verschiedene Formen des Haarausfalls gemeint, teils bedingt durch Krankheiten, teils als Begleiterscheinungen von Schwangerschaft oder Wechseljahren, teils genetisch und hormonell bedingt wie bei der männlichen Glatze. Weil unsere Haare für die Psyche so wichtig sind, leiden sehr viele Betroffene erheblich unter dem Haarverlust. Tatsächlich hat Haarausfall aber eher psychische als körperliche Konsequenzen. Wie aber an den vielen Männern mit Glatze zu sehen ist, können die Menschen auch ohne Haare ganz normal leben

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schoki1

21.04.2005 14:34:14

schoki1

schoki1 hat kein Profilbild...

bei mir ist es so, dass ich im jahr einige phasen habe, in denen ich viele haare verliere. aber ich glaub, dass ist so wie bei tieren, die wecheln auch manchmal das fell (sommerfell/winterfell) und im schnitt verliert ein mensch ca. 100 haare pro tage

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Norina90

21.04.2005 14:37:27

Norina90

Profilbild von Norina90 ...

ja kenn ich nur zu gut und find ich auch ganz schön nervig^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Hagbard.C...

21.04.2005 14:39:49

Hagbard.C...

Hagbard.Celine hat kein Profilbild...

haarausfall? damit habe ich zum glück keine Probleme :P

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Kondomi007

21.04.2005 14:41:07

Kondomi007

Profilbild von Kondomi007 ...

das problem hab ich nich.. zwei freundinnen aber.. ich glaub die eine nahm sogar sc´hon ma zink-tabletten oder so...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von mizz_prin...

21.04.2005 14:41:47

mizz_prin...

mizz_princezz hat kein Profilbild...

Themenstarter
mizz_princezz hat das Thema eröffnet...

und hats was gebracht??

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von picmaster

21.04.2005 14:50:24

picmaster

Profilbild von picmaster ...

unangenehm wird´s für mich eigentlich erst, wenn du deine Mitbewohner mit Haaren in deren Zahnbürste beglückst (puuah - wg k.o. kriterium) ... dann fliegst du - wie unsere letzte Mitbewohnerin...

gruss
der stromi

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von jojomaus1990

21.04.2005 14:51:30

jojomaus1990

jojomaus1990 hat kein Profilbild...

bei mir war das auch letztens so... weil ich mir immer nen zopf gemacht hab und das haargummi zu stramm war, wenn ich die haare auflasse ist das nicht so schlimm

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Rockgirly15

21.04.2005 14:55:17

Rockgirly15

Rockgirly15 hat kein Profilbild...

hatte auch ma sone phase...war auch beim arzt der mir dann blut abgenommen hat...war aber alles in ordnung.....war stress bedingt.aber ich mach zur vorsorge keine strammen zöpfe.zu haus hab ich de haare offen mit ner klammer zu und anstatt spangen nehm ich haarreifen.....wenn ich mal haare bind dann nehm ich dicke haargummis (die dünnen sin schlecht für nen dicken zopf) und ich nehm so dünne schwarze spangen....sin besser als diese klammern

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

HAARAUSFALL
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referat Bundeskanzler
haarausfall ?!?
Haarausfall!!!
Koffein gegen Haarausfall !!!! *g*


265 Mitglieder online