Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Informationen
menu FAQs
Statistik
Mitglieder401.348
Männer197.703
Frauen196.814
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.944
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von KeanuMJ

    Maennlich KeanuMJ
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von fabianboll17

    Maennlich fabianboll17
    Alter: 23 Jahre
    Profil

 
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 

Thema:

Gesichtsfeld

Passende Referate findest du auf der Startseite
(337x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von christina...

20.09.2004 18:21:35

christina...

christina2004 hat kein Profilbild...

Themenstarter
christina2004 hat das Thema eröffnet...

Kann mir jemand erklären was ein Gesichtsfeld is.
Des hat was mit mikroskoperen zu tun,aber mehr weiß ich nicht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Preusse

20.09.2004 18:24:10

Preusse

Preusse hat kein Profilbild...

Untersuchung des Gesichtsfeldes


Das Gesichtsfeld ist wie ein Halbkreis geformt. Beim binokulären Sehen, dem Sehen mit beiden Augen, beträgt das Gesichtsfeld eines Menschen 180 Grad. Das ist der Bereich, den ein Mensch bei ruhig gestellten Augen und ohne den Kopf oder den Körper zu bewegen überblicken kann. Jedes Auge einzeln besitzt ein Gesichtsfeld von ungefähr 150 Grad. Das Gesichtsfeld der rechten und des linken Auges überschneiden sich in der Mitte. Diese Überschneidung beträgt etwa 120 Grad. Nur im Bereich der Überschneidung ist die Tiefenwahrnehmung möglich.


Bei einem Skotom fallen Teile des Gesichtsfeldes aus. Als Blickfeld wird der Bereich bezeichnet, den ein Mensch bei ruhig gestelltem Kopf und Körper mit maximalen Augenbewegungen überblicken kann. Dieses Bereich ist sehr viel größer als das Gesichtsfeld. Beim binokularen Sehen beträgt das Blickfeld ungefähr 240 Grad. Ausfälle eines Teiles des Gesichtsfeldes nennt man Skotome. Skotome treten bei einer Reihe von Erkrankungen z. B. der Netzhaut oder der Sehbahn im Gehirn auf und sind aus diesem Grund von besonderer diagnostischer Bedeutung für den Augenarzt und den Neurologen.


Bei der Perimetrie muß der Patient Lichtpunkte erkennen. Die Untersuchung des Gesichtsfeldes wird Perimetrie genannt und wird mit Hilfe eines Perimeters durchgeführt. Der Patient blickt in das Gerät, das ein Gesichtsfeld von 180 Grad immitiert. Der Patient muß seinen Blick auf einen festen Punkt richten und darf die Augen nicht bewegen. Nun werden in den normalen Gesichtsfeldbereich Lichtpunkte projiziert, die der Patient erkennen muß. Diese Untersuchung kann mit verschiedenen Lichtstärken, die der Empfindlichkeit der verschiedenen Bereiche der Netzhaut entsprechen durchgeführt werden. Auch Gesichtsfeldmessungen für Farben sind möglich, indem farbige Lichtpunkte projiziert werden. Das Gesichtsfeld für Farbsehen ist in der Regel kleiner, als das Gesichtsfeld für weißes Licht.



Wiederholte Messungen sind notwendig. Bleibt bei der Perimetrie die Reaktion des Patienten bei wiederholten Prüfungen mit verschiedenen Lichtstärken aus, so kann das auf ein Skotom in diesem Bereich hindeuten.
Top




jo ick weeß net ob et rischtisch ist

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Gesichtsfeld
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referat Bundeskanzler
ÜBERSETZUNGSMASCHINE!???
unholy alliance
Ne idee?
Slipknot
sony ericsson frage


277 Mitglieder online


 
...