Schule & Uni  Schule & Uni
menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Arbeit hochladen menu Schulforen
Statistik
Mitglieder401.354
Männer197.705
Frauen196.818
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.959
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von leo1.0

    Maennlich leo1.0
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von JuliaE

    Weiblich JuliaE
    Alter: 22 Jahre
    Profil

 
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 

Thema: Gedichtanalyse Erich Kästner

Übersicht

Passende Referate zum Thema "Gedichtanalyse Erich Kästner" findest du auf der Startseite
(4803x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von anetta90

03.05.2009 18:33:46

anetta90

Profilbild von anetta90 ...

Themenstarter
anetta90 hat das Thema eröffnet...

Hey Leute!
ich muss für den Deutschunterricht eine Gedichtsanalyse anfertigen. Bei diesem Gedicht handelt es sich um "Frühling auf Vorschuss" von Erich Kästner.
Ich hab mich nun heute zum ersten Mal mit diesem Gedicht befasst und bin leider auf rein gar nichts gestoßen. Bedeutet ich hab irgendwie keinen Schimmer was ich da analysieren soll. Aus diesem Grunde wollte ich euch mal fragen ob ihr das Gedicht vielleicht schon einmal im Unterricht oder in einem anderen Rahmen behandelt habt und mir vielleicht ein paar Tipps oder Anhaltspunkte geben könnt. Oder lest es euch einfach mal durch und sagt mir was euch dazu einfällt. Ich bedanke mich schon mal recht herzlich im Vorraus.




Frühling auf Vorschuß

Im Grünen ist`s noch gar nicht grün.
Das Gras steht ungekämmt im Wald,
als sei es tausend Jahre alt.
Hier also, denkt man, sollen bald
die Glockenblumen blühn?

Die Blätter sind im Dienst ergraut
und rascheln dort und rascheln hier,
als raschle Butterbrotpaier.
Der Wind spielt überm Wald Klavier,
mal leise und mal laut.

Doch wer das Leben kennt, der kennt`s.
Und sicher wird`s in diesem Jahr
so , wie`s in andern Jahren war.
Im Walde sitzt ein Ehepaar
und wartet auf den Lenz.

Man soll die beiden drum nicht schelten.
Sie lieben eben die Natur
und sitzen gern in Wald und Flur.
Man kann`s ganz gut verstehen, nur:
sie werden sich erkälten!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gilmore-girl

03.05.2009 18:43:26

gilmore-girl

gilmore-girl hat kein Profilbild...

vielleicht solltest du ein wenig über erich kästner lesen und auch über die zeit, in der er das gedicht geschrieben hat ....sonst wirst dus wohl kaum verstehen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.


Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referat Bundeskanzler
Verfilmung von Kästner\'s Fabian
Aufbau Gedichtanalyse
Gedichtanalyse Walter Helmut Fritz Heute abend
Gedichtanalyse..
Erich Kästner - Fantasie von Übermorgen
Erich Kästner - Kleine Stadt am Sonntagmorgen


287 Mitglieder online


 
...