Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.324
Neue User0
Männer197.693
Frauen196.800
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.795
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Jamesnuafe

    Maennlich Jamesnuafe
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von meike3009

    Weiblich meike3009
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von OksanaMMM

    Maennlich OksanaMMM
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Team123

    Maennlich Team123
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Maikeik

    Maennlich Maikeik
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Bluhmi

    Weiblich Bluhmi
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sadiq1369

    Maennlich sadiq1369
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sakura00

    Weiblich sakura00
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von akifcaliskann

    Maennlich akifcaliskann
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von masterchief1117

    Maennlich masterchief1117
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Fehlergrenzen von Messgeräten

(446x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Ashimar

09.01.2006 20:48:36

Ashimar

Profilbild von Ashimar ...

Themenstarter
Ashimar hat das Thema eröffnet...

Hallo zusammen..

Ich hab hier eine Verständnisfrage... Allerdings fehlt mir grad das Verständnis dafür.

Vielleicht kriegt das ja jemand von euch raus...

"In der Beschreibung eines digitalen Temperaturmessgerätes (-199,9 °C bis +199,9 °C) finden Sie folgende Fehlerangabe: Fmax = +/- (2Digit +2%). Interpretieren Sie diese Angabe. Wie groß kann Fmax bei 100°C sein?"

100,002 °C?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Ashimar

09.01.2006 20:48:59

Ashimar

Profilbild von Ashimar ...

Themenstarter
Ashimar hat das Thema eröffnet...

bzw +/- 0,002?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ebax

09.01.2006 20:52:15

ebax

ebax hat kein Profilbild...

102

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Wetschi

09.01.2006 20:52:38

Wetschi

Profilbild von Wetschi ...

die 2 digits sind die 2 letzten zeichen von dem messgerät.
wenn es zB auf eine stelle hinterm komma gennauigkeit anzeigt nimmst du also 1° und nimmst davon 2%.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Ashimar

09.01.2006 20:55:32

Ashimar

Profilbild von Ashimar ...

Themenstarter
Ashimar hat das Thema eröffnet...

das bedeutet in diesem Fall, dass ich von den 200 °C 1% nehme und davon dann nochmal 2% und das ist dann mein Fehler?
Das wäre dann 2 °C und davon dann 2%?
Also +/- 0,04 °C?

Und wieso 1%? WEil meine Anzeige 199,9 anzeigen kann und ich dann eben 1,0 % nehme?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Ashimar

09.01.2006 20:59:58

Ashimar

Profilbild von Ashimar ...

Themenstarter
Ashimar hat das Thema eröffnet...

*push*

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Ashimar

09.01.2006 21:09:26

Ashimar

Profilbild von Ashimar ...

Themenstarter
Ashimar hat das Thema eröffnet...

...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Wetschi

09.01.2006 21:11:26

Wetschi

Profilbild von Wetschi ...

ne nich ganz
ich hab das letztes semester im praktikum bei einem versuch machen müssen.
vielleicht find ich des referat.
moment ..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Ashimar

09.01.2006 21:18:23

Ashimar

Profilbild von Ashimar ...

Themenstarter
Ashimar hat das Thema eröffnet...

cool...

Dann kannst du mir doch sicher auch die Frage beantworten, was die Offsetspannung eines Operationsverstärkers ist und wie man sie kompensieren kann? ^^

Ich hatte Prozessmesstechnik... *nerv*

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Wetschi

09.01.2006 21:24:21

Wetschi

Profilbild von Wetschi ...

baa.. ich komm vom gymi.
et-praktikum hab ich eigentlich durch glück bestanden.
messtechnik hab ich im 4. sem erst. ^^

zu deiner aufgabe:
du nimmst den prozentsatz vom gemessen wert
also 2% von 100 --> 2°
zu diesen 2° musst du 2 digit von der LETZTEN angezeigtn ziffer addieren.
wenn es also 1 stelle hinter komma hat
--> +/- 2,2°

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Ashimar

09.01.2006 21:27:55

Ashimar

Profilbild von Ashimar ...

Themenstarter
Ashimar hat das Thema eröffnet...

in meinem Fall sagen also die 2DIGIT, dass ich 2 Zehntel zu den 2% Messwertfehler noch dazu addieren muss...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Fehlergrenzen von Messgeräten
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Trump *freu*
Frisur
jungs mädels
Maria Stuart
Homepagedesign :)


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

181 Mitglieder online