Foren
News
Forum durchsuchen:

 

Thema: China töten 2 Uiguren

Übersicht

Passende Referate zum Thema "China töten 2 Uiguren" findest du auf der Startseite
(1752x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von irkroh

13.07.2009 13:50:03

irkroh

Profilbild von irkroh ...

müslimisch xD


Hilfe...
____________________________
irkroh
Pausenhof.de - DvD Depp vom Dienst

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ZeusTheCr...

13.07.2009 14:26:36

ZeusTheCr...

Profilbild von ZeusTheCreator ...

Ich arbeite momentan überwiegend mit Han-Chinesen zusammen und die meisten verurteilen das Handeln der anderen Han-Chinesen, den Hass gegen die Uiguren aufs Schärfste.

Die chinesische Regierung berichtet darüber, dass der Auslöser für die Übergriffe der Han-Chinesen durch mehrere Diebstähle durch die Uiguren verursacht wurde.

Es werden ebenfalls die 156 getötet Uiguren genannt, aber niemand berichtet etwas über Hinrichtungen. Ich habe einen Uiguren als Arbeitskollegen (in meinem Team sind etwa 80 Leute), von dem habe ich erfahren das viele seiner Lanzleute in bestimmten Regionen unterdrückt werden. Dies ist wohl aber nicht in den Industriezonen der Fall.

Viele der erwähnten "Hastler" scheinen wohl direkt von der entsprechenden Provinz dazu angestachelt worden sein um gegen die Uiguren "vorzugehen".

Ich möchte hier ausdrücklich darauf hinweisen, dass nicht die oberste chinesische Staatsregierung oder die kompletten Han-Chinesen Befürworter dieser Ereignisse sind, sondern vielmehr die politische Führung in der Provinz (hier in China kocht so jeder sein eigenes Süppchen). Einfach die entsprechenden Leute absetzen geht nicht, da hier niemand sein Gesicht verlieren darf/soll.

China wird mit Sicherheit auch nicht auf politischen/wirtschaftlichen Druck aus dem Ausland reagieren (Gesichtsverlust) und das Ausland wird auch keinen so großen Druck ausüben - China ist für die Weltwirtschaft viel zu wichtig.

PS: Seit den Übergriffen gibt es Probleme private Anrufe von Deutschland zu empfangen (Verbindung wird nach einer Zeitspanne von ca. 10 Sekunden bis 5 Minuten getrennt), aber auf Firmentelefon geht es problemlos.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.


Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referat Bundeskanzler
In China ist soeben ein Sack Reis umgefallen
China Imbiss HH-Hbf
China! brauche schnelle hilfe
1 KKW / Woche in China
China
Keine Ruhe der Erdbebengebiete in China


288 Mitglieder online


 
...