Schule & Uni  Schule & Uni
menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Arbeit hochladen menu Schulforen
Statistik
Mitglieder401.354
Männer197.705
Frauen196.818
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.953
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von leo1.0

    Maennlich leo1.0
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von JuliaE

    Weiblich JuliaE
    Alter: 22 Jahre
    Profil

 
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 

Thema: Biologie

Übersicht

Passende Referate zum Thema "Biologie" findest du auf der Startseite
(247x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Frugogirl

05.12.2005 17:32:29

Frugogirl

Profilbild von Frugogirl ...

Themenstarter
Frugogirl hat das Thema eröffnet...

Ich bin voll am verzweifeln! Und zwar habe ich diese H.A auf:

Weshalb ist ein in Salz eingelegtes Stück Kochschinken faktisch/praktisch unbegrenzt
haltbar? Beachte das Bakterien und Pilze, welche Ursachen der Verderblichkeit sind Einzeller sind bzw. Vielzeller mit großer Oberfläche(Pilze).


hmm und das soll ich beantworten...lalala ich hab aber kein plan, also schon wegen dem salz, aber ich soll das ja genau erklären...ich glaub das hat noch irgendwie was mit Osmose zu tun oder Diffusion,aber das versteht ich net..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Kjess

05.12.2005 19:50:46

Kjess

Profilbild von Kjess ...

ich weiß es nicht definitiv, hab aber ne ahnung :

das Salz wird ja gelöst, und zusammen mit dem Fleischsaft entsteht eine Flüssigkeit mit ganz ganz viel Telchen drin ( durch das Salz). Diese Flüssigkeit ist also im vergleich zur physiologischen wachstumsumgebung für bakterien und pilze viel, viel zu hyperton ( hyperton = mehr teilchen pro ml als normal ), sodaß keine Erreger wachsen können. Die hypertone Flüssigkeit sorgt dafür, daß die Bakterien kaputt gehen.

is aber nur ne idee, keine garantie für richtigkeit

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Mr_Kamikaze

05.12.2005 19:54:38

Mr_Kamikaze

Mr_Kamikaze hat kein Profilbild...

Kjess hat schon recht...

soweit ich mich erinnere bedeutet Osmose ja nichts anderes als "das Bestreben der Natur nach Konzentrationsausgleich"...

da das umgebende Medium des Fleisches stark hyperton ist ,d.h die Konzentration an gelösten Teilchen ist weitaus höher ist als die Konzentration in den Zellen des Fleisches.

Folge,den Zellen wird die Flüssigkeit entzogen und somit die Grundlage für Wachstum der Bakterien

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.


Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referat Bundeskanzler
Biologie: die Zusammenhang zwischen Paarungsverhal
Einleitung Biologie
Biologie berichtigung
Biologie Problem
biologie - enyme
Biologie- Parabiose


286 Mitglieder online


 
...