Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 

Thema: Biochemie - Monosaccaride

Übersicht

Passende Referate zum Thema "Biochemie - Monosaccaride" findest du auf der Startseite
(313x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Oo-Vani-oO

15.04.2008 21:03:31

Oo-Vani-oO

Profilbild von Oo-Vani-oO ...

Themenstarter
Oo-Vani-oO hat das Thema eröffnet...

Hallo ich habe ein ganz großes Problem wir haben einen Versuch durchgeführt den wir jetzt erklären sollen und auch noch bis morgen doch leider habe ich keine Ahnung wie das funktioniert.
Also wir haben in Wasser Speisestärke gelöst und dann etwas Jod dazugegeben. Die Wasser-Stärkemischung wurde blau-lila. Als wir das ganze erhitzt haben, ist die Farbe wieder verschwunden und als alles wieder abgekühlt ist war die Farbe wieder da.
Kann mir bitte jemand erklären wie das funktioniert?!?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von MrTommy

15.04.2008 21:08:56

MrTommy

Profilbild von MrTommy ...

Stärke besteht aus laaaaaaangkettigen sacchariden (polysaccharid)

beim heritzen wird die struktur zersört, beim erkalten wieder hergestellt ...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Oo-Vani-oO

15.04.2008 21:10:14

Oo-Vani-oO

Profilbild von Oo-Vani-oO ...

Themenstarter
Oo-Vani-oO hat das Thema eröffnet...

achsoo ok danke

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von MrTommy

15.04.2008 21:13:00

MrTommy

Profilbild von MrTommy ...

is nich so ausführlich, ich glaub du hättest dir selbst erklären können! schau mal unter amylase

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von MrTommy

15.04.2008 21:13:46

MrTommy

Profilbild von MrTommy ...

Normalerweise wird Stärke mithilfe von Iod in einer Iodprobe nachgewiesen. Das Nachweisreagenz ist Lugolsche Lösung, die einer stärkehaltigen Substanz zugegeben wird. Das Iod lagert sich im Innern der spiralförmigen Amylose an. Dadurch entsteht die charakteristische Blaufärbung. Bei Erwärmen der Lösung wird die Stärke entspiralisiert, da die Wasserstoffbrücken-Bindungen gespalten werden. Hierdurch wird das elementare Iod wieder freigesetzt, die Lösung erhält dann eine farblose bis gelbbraune Farbe. Unter Abkühlung kommt es zu einer Respiralisierung und einer erneuten Einlagerung des elementaren Iods. Außerdem kann Stärke mit Hilfe eines Polarimeters nachgewiesen werden, indem die Stärke durch Kochen mit Säure gespalten, und nach Carrez I und II zugabe filtriert wird. Am Polarimeter lässt sich dann die optische Drehung bestimmen, was einen Rückschluss auf die Stärkemenge gibt.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Oo-Vani-oO

15.04.2008 21:17:04

Oo-Vani-oO

Profilbild von Oo-Vani-oO ...

Themenstarter
Oo-Vani-oO hat das Thema eröffnet...

naja wir haben das thema kohlenhydrate erst angefangen deshalb konnte ich es mir nicht selbst erklären aber vielen dank jetzt macht das ganze auch sinn

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.


Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referat Bundeskanzler
denaturierung(biochemie)
Biochemie
BIochemie HIILLFFEE
DNA Biochemie-buch?
!!!!BIOCHEMIE!!


288 Mitglieder online


 
...