Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 

Thema: ~Matheproblem~:((

Übersicht

Passende Referate zum Thema "~Matheproblem~:((" findest du auf der Startseite
(1055x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von pitililu

20.10.2005 23:11:36

pitililu

pitililu hat kein Profilbild...

die punkte -1 und 1 haben den funktioneswert 0

der faktor k hat nur einfluss auf die "amplitude"

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Armand-

20.10.2005 23:14:38

-Armand-

-Armand- hat kein Profilbild...

habs erst einmal ausmultipliziert dann kam
f(x,k) = (x^3)-((x^2)*k)-(x^2)+k raus
danach ein wenig umgestellt damit mans besser sieht
f(x,k) = (x^3)-(x^2) + k -((x^2)*k
und jetzt nur noch k ausgeklammert und schon steht
f(x,k) = (x^3)-(x^2)+(k*(1-(x^2)) da

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Armand-

20.10.2005 23:15:51

-Armand-

-Armand- hat kein Profilbild...

ach ein fehler ist drin aber das ändert nix

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von orleans

20.10.2005 23:16:06

orleans

Profilbild von orleans ...

Themenstarter
orleans hat das Thema eröffnet...

und wie soll es mir jetzt, im hinblick auf die SChneidepunkte aller Funktionsgraphen, weiterhelfen, wenn ich nun weiß, dass 1 und -1 keinen einfluss haben??

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Armand-

20.10.2005 23:16:08

-Armand-

-Armand- hat kein Profilbild...

habs erst einmal ausmultipliziert dann kam
f(x,k) = (x^3)-((x^2)*k)-(x)+k raus
danach ein wenig umgestellt damit mans besser sieht
f(x,k) = (x^3)-(x) + k -((x^2)*k
und jetzt nur noch k ausgeklammert und schon steht
f(x,k) = (x^3)-(x)+(k*(1-(x^2)) da

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Armand-

20.10.2005 23:19:13

-Armand-

-Armand- hat kein Profilbild...

wenn sie keinen einfluss haben weißt ja das ihr funktionswert kannst y nenne auch gleich ist und wenn x und y gleich sind dann ist es ein schnittpunkt in einem 2-dimensionalen raum

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von pitililu

20.10.2005 23:20:14

pitililu

pitililu hat kein Profilbild...

nein @orleans ... bei -1;0 und 1;0 sind die punkte wo sich alle graphen der funktionenschar schneiden

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von orleans

20.10.2005 23:24:00

orleans

Profilbild von orleans ...

Themenstarter
orleans hat das Thema eröffnet...

Ja, recht hast du! Das ist auch auf alle Funktiosgraphen übertragbar...
die nächsten aufgaben versteh ich und krieg schon noch alleine hin, danke dir! nur eine frage: was ist die 1.Achse: die x- oder die y-Achse?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von orleans

20.10.2005 23:24:33

orleans

Profilbild von orleans ...

Themenstarter
orleans hat das Thema eröffnet...

Ähm..gmm...danke EUCH!!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von orleans

20.10.2005 23:26:06

orleans

Profilbild von orleans ...

Themenstarter
orleans hat das Thema eröffnet...

@pitililu ja so ist es bei nun auch angekommen...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Armand-

20.10.2005 23:28:07

-Armand-

-Armand- hat kein Profilbild...

guad dann noch viel spaß

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.


Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referat Bundeskanzler
Matheproblem
schönes Matheproblem :)
matheproblem integral
matheproblem
Matheproblem
Matheproblem mit e^x=x


288 Mitglieder online


 
...