Live-Ticker
Schule & Uni  Schule & Uni
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Profil menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Rund um die Schule menu Rund ums Studium menu Schulforen
 Statistik
Mitglieder400.006
Neue User37
Männer197.079
Frauen196.096
Online2
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.597
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Mohsel

    Maennlich Mohsel
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von HM99

    Weiblich HM99
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Madwilli

    Maennlich Madwilli
    Alter: 29 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Sinan123

    Maennlich Sinan123
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kahsi1990

    Maennlich Kahsi1990
    Alter: 25 Jahre
    Profil

  • Profilbild von victoriatabea

    Weiblich victoriatabea
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von NikNikNikNIk

    Maennlich NikNikNikNIk
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von NikNikNik

    Maennlich NikNikNik
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von kaesepinguin

    Weiblich kaesepinguin
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von tsb6799

    Maennlich tsb6799
    Alter: 20 Jahre
    Profil

     

Referat - satz des pytagoras


Dieses Referat wurde vom Mitglied abil veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhalte der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.



Entstehung des Satzes

Über die Entstehung des Satzes von Pythagoras gibt es keine definitiven Erkenntnisse. Man ist sich aber ziemlich sicher, dass Pythagoras nicht der erste war, der diesen Zusammenhang herausfand.

Der Lehrsatz wurde schon in anderen Hochkulturen benutzt, so zum Beispiel bei den Ägyptern zu Zeiten des Königs Amenemat I. (ca. um 2300 v. Chr.). Es gab so genannte Seilspanner, die die Aufgabe hatten, rechtwinklige Dreiecke mit den Seitenlängen 3, 4 und 5 zu konstruieren. Also bedienten sie sich eines 12 Längeneinheiten langen Seiles , in das sie nach jeder Längeneinheit einen Knoten machten. Dieses Seil wurde an den Enden zusammengeknüpft. Die Seilspanner wussten nun, dass wenn sie das Seil an dem vierten und an dem achten Knoten festhalten und spannen, ein rechtwinkliges Dreieck entsteht. Sie gingen also zunächst von einer Umkehrung des Satzes aus:

3² + 4² = 9 + 16 = 25 = 5²

Und daraus folgerten sie, dass das Dreieck rech...


Das komplette Referat erhältst Du nach Eingabe Deiner E-Mail als kostenlosen Download.








Durch Aktivierung des Bestätigungslinks in unserer Service-Mail stimmen Sie zu, dass unsere Sponsoren Ihnen in unregelmäßigen Abständen Werbung per E-Mail zusenden dürfen. Dieser können Sie jederzeit widersprechen. Dank unserer Sponsoren können wir Ihnen diesen Service kostenlos anbieten.

Oder anmelden bzw. kostenlos registrieren.

Gratis registrieren um alles zu sehen

Wenn du das komplette Referat satz des pytagoras als formatiertes PDF sowie tausende andere Arbeiten sehen willst, registriere dir jetzt deinen persönlichen Pausenhof Account.

register