Live-Ticker
Schule & Uni  Schule & Uni
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Profil menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Rund um die Schule menu Rund ums Studium menu Schulforen
 Statistik
Mitglieder400.721
Neue User0
Männer197.438
Frauen196.452
Online0
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.617
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von kauser

    Maennlich kauser
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von darianina16

    Weiblich darianina16
    Alter: 48 Jahre
    Profil

  • Profilbild von exxample

    Maennlich exxample
    Alter: 50 Jahre
    Profil

  • Profilbild von carox

    Weiblich carox
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von x.carolin.x

    Weiblich x.carolin.x
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von DarkHeart111

    Weiblich DarkHeart111
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Thalenaxx

    Weiblich Thalenaxx
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von janikwerz

    Maennlich janikwerz
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Princorn

    Maennlich Princorn
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von d3007m

    Weiblich d3007m
    Alter: 18 Jahre
    Profil

     

Referat - Megalopolis Boswash Hausarbeit


Dieses Referat wurde vom Mitglied scratch veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhalte der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.


Referat
 
Thema:                         Die atlantische Megalopolis Boswash
Fach:                             Erdkunde LK
 
Einleitung
Das Thema Boswash ist für mich insofern interessant, dass  man aufgrund der Entwicklung der Städte sehen kann wie ein Megalopolis entstehen kann. Dabei spielt der Suburbanisierungsprozess  eine besondere Rolle, da die Zahl der Arbeitsplätze nicht konstant bleibt und die Menschen immer mehr vom Stadtkern ins naheliegende Umland abwandern. Durch steigende Zahl der Einwanderer wurden die Wohngebiete immer weiter ausgebaut. Somit entstand eine fast zusammenhängende Stadtstruktur aus mehreren Millionenstädten, die trotzdem eigene Verwaltung besitzen. Boswash ist nicht der einzige Megalopolis in USA, zu bemerken ist aber, dass ein Megalopolis in USA nur dort entstehen kann, wo die Einwandererrate zum Teil sogar sehr hoch ist.
 
 
 
Historische Hintergründe
Nach der Entdeckung Amerikas gründeten vor allem die Engländer ihre Kolonien an der Ostküste. Von diesem Standort aus begannen sie das Land weiter nach Westen zu erschließen. Jedoch blieb der Anreisepunkt die Ostküste, heutiges New York und Boston. Um das Land weiter nach Westen zu erschließen kamen immer mehr Menschen aus Europa und Asien an die Ostküste. Der zunehmende Menschenfluss war eines der  Grundvorraussetzungen für die Bildung der ersten Städte. Aufgrund der vorhandenen Fläche und Rohstoffe entwickelte sich die Industrie parallel mit der Eisenbahn. Die Eisenbahn war der wichtigste Faktor für die weitere Erschließung des Landes und verbindete die Industriestandpunkte. Die Landvergabe durch Regierung und zu damaligen Zeit ein unerschöpfliche Arbeitsmarkt lockten immer mehr Immigranten an. Somit entstanden im Laufe der Zeit ( bis heute ) drei Megalopolise: Boswash – an der Ostküste, Sansan – an der Westküste  und ChiPitts.  Heute ist USA das Land mit der höchsten Einwanderungsrate.
 
 
 
Boswash
Den im Jahr 2001 aktualisierten Daten zufolge leben 77,4% der Gesamtbevölkerung der USA in den Städten. Dabei leben 40 Millionen Menschen, 13,3% der US-Bevölkerung, im Megalopolis Boswash, das  nur 3% der Staatsfläche einnimmt. Das Gebiet ist durch eine Häufung von Großstädten, Industrie- und Gewerbestandorten und Verkehrsanlagen sowie durch intensive gesellschaftlich-wirtschaftliche Verflechtungen an der Ostküste gekennzeichnet. Aufgrund des Suburbanisierungsprozesses sind die Millionenstädte wie Boston, New York, Philadelphia, Baltimore, Washington, usw. „zusammengewachsen“. Das Gebiet erstreckt sich über 750 km und verläuft durch die Bundesstaaten Maine, New Hampshire, Massachusetts, Connecticut, New Jersey, Maryland, Virginia, Pennsylvania und Delaware.
 
Infrastruktur
Alle großen Städte im Gebiet Boswash sind durch Highways und Eisenbahnstrecken miteinander verbunden. In New York ist sogar jeder Stadtteil an einen Highway angeschlossen. Die Lage am Atlantischen Ozean ermöglicht nicht nur regionale, sondern auch internationale kostengünstige Transporte. Jede große Stadt ist mit eigenem Flughafen ausgestattet. Am Beispiel von New York und Philadelphia erkennt man das rechteckige Straßenraster der Stadt. Die ist auf die historische Hintergründe zurückzuführen. 1811 war der heutige Stadtteil von New York, Manhattan, eigenständig und in dieser Zeit wurde Philadelphia zur Hauptstadt der USA. Manhattan wurde auf das Wachstum angelegt, das das Straßenraster aus zwölf 30 Meter breiten Avenues und 155 achtzehn Meter breiten Streets besteht. Die einzige Unterbrechung in diesem Raster ist der Broadway und Times Square. Heute befinden sich zahlreiche regionale und internationale Firmen an Manhattan.
 
Industrie
Im Gebiet Boswash befinden sich überwiegend Kohle- und Kernkraftwerke. In Boston, Washington D.C. und New York befinden sich die Zentren der Hightech-Industrie. Die meiste Konzentration der Industrie befindet sich in den Räumen New York und Philadelphia. Hier befinden sich Metall-, Chemie-, Genussmittel-, Gummi-, Textil-, Maschienenbau-, Kraftfahrzeug- und Fischverarbeitungsindustrien.
     Landwirtschaft
Das gesamte Gebiet Boswash liegt im Mid Atlantic Coast Truck Belt. Hier wird Gemüse und Obst angebaut für die Belieferung der Großstädte durch Lastkraftwagen.
 
  Klima
Das Klima im Boswash ist feucht gemäßigt warm mit großen Temperaturunterschieden zwischen Sommer und Winter. Das Gebiet leidet nicht an seismatischer Aktivität, was auch den Ausbau von Städten ermöglichte.
      Beispiel New York
New York ist eine heterogene Stadt, da sie aus einzelnen homogenen Strukturen zusammengesetzt ist. Deswegen weist diese Stadt auch unterschiedliche Wohntypen auf.  In Manhattan sind überwiegend Apartmentwohnengen zu finden während auf Staten Island überwiegend die Einfamilienhäuser zu finden sind. Manhattan hat die größte Dichte der Bebauung. Hier befinden sich zahlreiche Hochhäuser, die sowohl die Grunddaseinsfunktion Wohnen als auch die Grunddaseinsfunktion Arbeiten übernehmen, da in diesen Gebäuden mehrere Niederlassungen von internationalen Firmen und Filialien zu finden sind. Die Wohndichte in Manhattan beträgt 24000 Einwohner/km². Die meisten Sanierungsprozesse werden in Manhattan ausgeführt, da die Qualität und Ansehen der Gebäude den Miet- und Grundstückpreisen entsprechen soll.
Die Einwohnerentwicklung zeigt auch die wirtschaftliche Entwicklung New Yorks.  Am Beispiel von Queens, das durch das Urbanisierungsprozess immer mehr freie Fläche verloren hat, sieht man, dass immer mehr Menschen sich dort ansiedelten, da die Grundstückpreise für die damalige Zeit attraktiver für die Bewohner von New York waren. Am Verlauf der Kurve von Manhattan sieht man, dass die Zahl der Bewohner, die bis 1910 stark ansteigt, rapide fällt. Dies nimmt seinen Ursprung in der Ansiedlung der heutigen großen Unternehmen und Firmen in diesem Gebiet. Die frühere Wohnfläche wird nun zunehmend als Gewerbefläche benutzt obwohl man nicht vergessen darf, dass dieses Viertel weiter ausgebaut wurde. Ab 1930 verläuft die Kurve der restlichen Vierteln relativ gleich aber auch mit kleinen Abweichungen.
Der größte Bevölkerungsanteil von New York befindet sich in Brooklyn. Die Zahl der Einwohner beträgt hier 2,45 Millionen, die Einwohnerdichte beträgt 5000-15000 Einwohner/km². Hier dominieren Ein- und Zweifamilienhäuser, die in Reihen entlang der Straße gebaut wurden. Mehrfamilienhäuser sind ebenfalls zu finden. Diese Backsteinhäuser  entstanden im 19. Jahrhundert.
In Queens ist dagegen keine Struktur zu finden, da dieser Stadtteil ursprünglich aus mehreren Dörfern und kleinen Städten zusammengeschlossen wurde. Hier befinden sich Einfamilienhäuser, die hauptsächlich vom New Yorker Mittelstand bewohnt sind. Queens wird auch als ein Paradox betrachtet, weil es das Bild einer Vorortsstadt innerhalb einer Millionenstadt prägt. Brooklyn und Queens sind die größten Industrieviertel in New York. Die großen Industriezweige der Textil-, Chemie-, Elektrotechnik und Druckindustrie konzentrieren sich in diesen Vierteln. Aufgrund der dichten Bebauung der Stadt sind die beiden Flughäfen, die sich in Queens befinden, für den weiteren Ausbau eingeschränkt.
In Bronx trifft man auf Slums und wenig qualitative Wohnanlagen. Dementsprechend wird dieses Viertel von der ärmeren Schicht der Bevölkerung von New York bewohnt und die...


Das komplette Referat / Hausaufgabe kannst du jetzt per eMail anfordern







Durch Aktivierung des Bestätigungslinks in unserer Service-Mail stimmst du zu, dass unsere Sponsoren dir in unregelmäßigen Abständen Werbung per E-Mail zusenden dürfen. Dieser kannst du jederzeit widersprechen. Dank unserer Sponsoren können wir dir diesen Service weiterhin kostenlos anbieten.

oder anmelden bzw. kostenlos registrieren.

Gratis registrieren um alles zu sehen

Wenn du das komplette Referat Megalopolis Boswash ganz einfach erklärt sehen willst, registriere dir jetzt deinen persönlichen Pausenhof Account oder fordere es direkt als eMail an.

Anmelden Hausaufgaben