Live-Ticker
Schule & Uni  Schule & Uni
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Profil menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Rund um die Schule menu Rund ums Studium menu Schulforen
 Statistik
Mitglieder400.767
Neue User0
Männer197.451
Frauen196.485
Online0
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.618
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von mali1999

    Weiblich mali1999
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pllp

    Maennlich pllp
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Sop_Ele

    Weiblich Sop_Ele
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von orni

    Weiblich orni
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Putin_09

    Maennlich Putin_09
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von asl1s

    Weiblich asl1s
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von cico1998

    Weiblich cico1998
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Padde1801

    Maennlich Padde1801
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sebnemm

    Maennlich sebnemm
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kiki01

    Weiblich Kiki01
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     

Referat - Aldous Huxley-The Portrait Hausarbeit


Dieses Referat wurde vom Mitglied struppi-kruemel veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhalte der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.


-Anzeige-
Aldous Huxley – "The Portrait"
Biografie
26.Juli 1894: geboren in Godalming, Großbritannien
1908- 1913: Studiert auf dem Eton College
1911: erkrankte an einer schweren Entzündung der Augenhornhaut
1913-1916: studiert in Oxford englische Literatur und Philosophie
1919: als Journalist und Theaterkritiker tätig
1919:heiratete Maria Nys Kind: Matthew Huxley, geboren 1920
1921: sst sich in Italien nieder und arbeitet hauptberuflich als Schriftsteller
1924: veffentlicht "Little Mexican"
1932: veröffentlicht den antiutopischen Roman "Brave New World"
1937: Umzug nach Kalifornien
1953: Experiment (Wirkung von Meskalin auf die menschliche Psyche)
Die Ergebnisse in "The Doors of Perception" und "Heaven and Hell" beschrieben
1955: Maria Huxley stirbt
1956: heiratet Laura Archera
1962: veffentlicht "Island" positive Utopie gegeber negativer Utopie in "Brave New World"
22. November 1963: stirbt an den Folgen seiner Krebserkrankung
Leben
Huxley wurde als Sohn des Schriftstellers Leonard Huxley und dessen erster Frau Julia Arnold in Großbritannien geboren.
Seine Mutter starb 1908, als Huxley gerade 14 Jahre alt war. Drei Jahre später erkrankte er am Auge, wodurch sein Sehver
gen stark eingeschränkt wurde. Wegen dieser Sehbehinderung wurde er vom Dienst im Ersten Weltkrieg freigestellt. Sein
Bruder war der Biologe und Schriftsteller Julian Huxley, sein Halbbruder der Biologe und Nobelpreisträger Andrew Fieldin
g Huxley, sein Großvater war Thomas Henry Huxley.
Aldous Huxleys erstes Buch "The Burning Wheel" wurde 1916 veröffentlicht, als er 22 Jahre alt war. Er studierte Literatu
r am Balliol College, Oxford. Als er Anfang 21 war, machte er die Schriftstellerei zu seinem Beruf. Seine Romane erzähle
n von einer Entmenschlichung der Gesellschaft durch wissenschaftlichen Fortschritt (zum Beispiel die Dystopie Brave New
World, deutsch: Schöne neue Welt), gleichzeitig schrieb er auch über pazifistische Themen (zum Beispiel Geblendet in Gaz
a). Huxley wurde stark von Frederick Matthias Alexander beeinflusst, den er sogar als Romanfigur in Geblendet in Gaza au
fnahm.
Während des Krieges verbrachte er die meiste Zeit in Garsington Manor, dem Wohnsitz von Lady Ottoline Morrell. In seinem
späteren Roman Crome Yellow (1921) karikierte er den Lebensstil von Garsington, was seine Freundschaft mit den Morrells
aber nicht beeinträchtigte. Er heiratete Maria Nys, die er in Garsington kennengelernt hatte.
Nach dem Krieg war er als Journalist und Kunstkritiker beschäftigt. Durch den Einfluss der buddhistischen Lehre und von
politischen Ereignissen in Europa wurde er (in den dreißiger Jahren) vom beobachtenden Satiriker zu einem leidenschaftli
chen Reformator, der versuchte die Welt durch eine universale mystische Religion zu heilen.
1937 zog Huxley nach Kalifornien. Hier setzt seine zweite Schaffensphase ein, die geprägt war von einer neuen Hinwendung
zum Menschen. Der dezidierte Kritiker und scharfzüngige Realist lernte 1938 Jiddu Krishnamurti kennen. Er wandte sich d
en großen Weisheitslehren der Welt zu und entdeckte in ihnen ein Band, welches sich am ehesten mit dem Begriff Mystik de
finieren lässt. Beredtes Zeugnis dieser Erkenntnis liefert "The Perennial Philosophy". Der Roman "After Many a Summer" i
st bereits Ausdruck dieser neuen Zuwendung, die am deutlichsten in "Time must have a stop" zu Tage tritt. 1953 li er s
ich auf ein von Humphry Osmond betreutes Experiment ein, welches die Wirkung von Meskalin auf die menschliche Psyche zum
Inhalt hatte. In der folgenden Korrespondenz mit dem Autor prägten beide das Wort "psychedelic" r die Wirkung dieser
Substanz. Die Essays "The Doors of Perception" und "Heaven and Hell" beschreiben diese Wirkung und das Experiment, welch
em er sich bis zu seinem Tod noch etwa zehn mal unterzog. Zeichen dieser, nicht nur sein Schreiben betreffenden, Verände
rung ist auch sein letzter Roman "Island" in welchem er eine positive Utopie seiner Dystopie "Brave New World" entgegens
etzte.
Huxley war befreundet mit dem Biologen J. B. S. Haldane und parodierte ihn und seinen Vater John Scott Haldane durch Fig
uren in seinen Werken. Darüber hinaus beeinflusste J. B. S. Haldanes Werk Daedalus über die Entwicklung von Föten in kün
stlichen Germüttern Huxleys Roman Brave New World.
Am 22. November 1963 starb Aldous Huxley an Kehlkopfkrebs. Kurz vor seinem Tod ließ er sich von seiner zweiten Ehefrau L
aura (19112007) intramuskulär 100 Mikrogramm LSD verabreichen.
Huxley und Lawrence
erstes Treffen1915; seitdem regelmäßige Besuche und gemeinsame Reisen
gegenseitige Bewunderung trotz unterschiedlicher Charaktere, Abstammung und Meinungen
beide suchten nach der "Wahrheit" von der menschlichen Erfahrung
Lawrence sctzte Huxleys Behutsamkeit, Intelligenz und seine Zuverlässigkeit
Huxley beschrieb Lawrence als einen außergewöhnlichen, lebensfrohen Mann, den er sehr bewundert und mag
viele sahen Huxley als temperamentvolles Gegenstück zu Lawrence
Lawrence Ideen beeindruckten Huxley so sehr, dass er seine Ansicht bezüglich der Menschheit zu ändern begann
Huxley lebte noch 30 Jahre länger als Lawrence, vergaß jedoch nie ihre Freundschaft
Little Mexican
Sammlung von Kurzgeschichten
1924 erschienen (in den USA unter dem Titel "Young Archimdes"
entlt folgende Kurzgeschichten: Uncle Spencer, Little Mexican, Hubert and Minnie, Fard, The Portrait, Young Archimedes
Inhalt
"You take advantage of the ignorance or abject poverty of the vendor to get the work for nothing. You then exploit the s
nobbery and the almost equally profound ignorance of the rich buyer to make him take the stuff off your hands at some fa
ntasic price."
Der Erbe eines Gutshauses besucht eine Galerie, um sich dort Gemälde für sein neues Haus zu kaufen. Dafür stellt er sich
wie er sagt "real pictures" (Z. 7) vor und verweist zum Beispiel auf Rembrandt. Mr Bigger, der Besitzer der Galerie, ve
rsucht ihn jedoch für ein Portrait einer jungen Dame zu begeistern. Der Gutshausbesitzer lässt sich davon jedoch zu erst
nicht begeistern, da er anmerkt, dies sei kein Bild von einem alten Meister und schaue auch nicht wie frühere Kunstwerk
e aus. Der Kunsthändler merkt jedoch schnell, dass sein Kunde sich zwar als kunstverständig ausgibt, jedoch in Wirklichk
eit wenig Ahnung hat. Aus diesem Grund fällt es ihm leicht das Portrait als Kunstwerk des 18. Jahrhunderts eines venezia
nischen nstlers zu verkaufen.
Der Erbe des Gutshauses bemängelt jedoch, dass dies ein Bild ohne Geschichte sei und er seinen Gästen nichts über das Bi
ld erzählen könne. Doch auch darauf weiß Mr Bigger eine Antwort und so erzählt er die Geschichte der jungen Dame auf dem
Bild, die von ihrem Mann flüchten wollte. Sein Kunde ist davon so begeistert, dass er das Portrait unbedingt kaufen wil
l und sogar die Geschichte schriftlich verlangt, damit er kein Detail vergisst. Die beiden einigen sich auf einen Preis
von 680 Pfund.
Als der Gutshausbesitzer das Geschäft verlassen hat, empngt Mr Bigger einen jungen Mann, von dem er sagt, dass er ihm
leid tue, weil er nicht auf sich und sein Geld aufpassen könne. Es stellt sich heraus, dass er ein Künstler ist, der für
den Galeriebesitzer Bilder malt, unter anderem das eben verkaufte Portrait. Obwohl das Bild einen sehr hohen Preis erzi
elt hat, bezahlt Mr Bigger den Künstler nur mit 25 Pfund, was jedoch zumindes 5 Pfund mehr sind, als ursprünglich verein
bart.
Interpretation
Annahme der Tatsachen des Daseins
kein Hinterfragen der über das Bild erfundenen Geschichte
negatives Gesellschaftsbild; Darstellung des Schlechten im Menschen
hier in Form von Mr. Bigger
keine Idealisierung der Figuren sonder reine Darstellung der Ereignisse, die im Leben vorkommen und über welche hinaus d
as Leben weitergeht
Relativit von Normen, Konventionen und Idealen
Mannigfaltigkeit der Betrachtung: gleichzeitige Einnahme mehrerer Sichtweisen und Standpunkte
Kritik an der Vorstellung des 19.Jahrhunders vom Glauben an das "Absolute"
Schöne neue Welt
Der Roman spielt um das Jahr 632 A.F.[2], was dem Jahr 2540 traditioneller Zeitrechnung entspricht. Nach dem Neun-Jahres
-Krieg im Jahre 146 A.F. wurde der überwiegende Teil der Menschheit in einem einzelnen Weltstaat unter einer Weltregieru
ng zusammengefasst. Zu diesem Zeitpunkt begann auch die "moderne Zivilisation", in der sich Menschen nicht mehr auf natü
rliche Weise vermehren und von Eltern erzogen heranwachsen, sondern in staatlichen Brut- und Aufzuchtszentren geschaffen
werden. Die Anzahl der jeweiligen Kastenmitglieder richtet sich dabei nach den aktuellen staatlichen und wirtschaftlich
en Bedürfnissen.
Dabei werden die Menschen in verschiedene Kasten eingeteilt: Die Alphas bilden die höchste Kaste und übernehmen die wich
tigsten und verantwortungsvollsten Aufgaben. Die Epsilons hingegen, die niedrigste Kaste, entstehen, indem man den Embry
os Sauerstoff entzieht und sie so zu geistig beschnkten Menschen heranzüchtet, die dementsprechend untergeordnete Aufg
aben übernehmen.
Zu Beginn macht der Direktor des "Central London Hatchery and Conditioning Centre" (in der deutschen Übersetzung die "Br
ut- und Normzentrale Berlin-Dahlem") eine Gruppe Studenten als neue Mitarbeiter mit dem Ablauf des Betriebs vertraut: Me
nschliche Embryonen und Föten entwickeln sich in künstlichen Gebärmuttern, genannt "Flaschen". Weitere Stationen der Füh
rung sind der Kindergarten, in dem Babys durch Lärm und Stromschläge konditioniert werden, Bücher und Blumen zu fürchten
, ein Schlafsaal, in dem die Kinder durch "Schlaflernen" moralische Vorstellungen indoktriniert bekommen, und der Garten
, wo Kinder angehalten werden, sich mit sexuellen Spielen zu vergnügen. Dort trifft die Gruppe auf Mustapha Mond (dt.: M
ustafa Mannesmann), den Weltaufsichtsrat für Westeuropa. Dieser erklärt den Studenten die Geschichte des Weltstaates und
preist dessen Erfolge, wie etwa das Auslöschen von starken Gefühlen oder die sofortige Befriedigung jedes Wunsches.


Schueler.CC – hier geht’s zu deiner Klasse!

Gratis registrieren um alles zu sehen

Wenn du das komplette Referat Aldous Huxley-The Portrait ganz einfach erklärt sehen willst, registriere dir jetzt deinen persönlichen Pausenhof Account oder fordere es direkt als eMail an.

Anmelden Hausaufgaben