Schule & Uni  Schule & Uni
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Profil menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Rund um die Schule menu Rund ums Studium menu Schulforen
 Statistik
Mitglieder400.921
Neue User2
Männer197.521
Frauen196.569
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.634
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von mh1712A

    Maennlich mh1712A
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mh1712

    Maennlich mh1712
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von amk68

    Weiblich amk68
    Alter: 32 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Tom.cm

    Maennlich Tom.cm
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von hjfdhhdk

    Weiblich hjfdhhdk
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kubillly363

    Weiblich Kubillly363
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kubillly3636

    Weiblich Kubillly3636
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Entchen2006

    Maennlich Entchen2006
    Alter: 11 Jahre
    Profil

  • Profilbild von scapi

    Maennlich scapi
    Alter: 47 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Freu2000

    Weiblich Freu2000
    Alter: 31 Jahre
    Profil

     

Referat - Metalle-allgemein & Eisen-speziell (Vortrag) Hausarbeit


Dieses Referat wurde vom Mitglied Sweet_Fish veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhalte der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.


Metalle – allgemein und Eisen – speziell
 
Metalle
 
Eigenschaften
 
-         elektrisch leitfähig, guter Wärmeleiter, fest ( außer Quecksilber), glänzend (verschwindet häufig durch Luft & Feuchtigkeit), hohe Schmelz- und Siedetemperatur, gut formbar ( nicht alle Metalle)
-         jedes Metall eigene Eigenschaften (Farbe)
-         teuer è knapp è Recycling
-         in Deutschland fast keine Metalle è Import
-         Metalle nicht rein in Natur
-         müssen aus Erzen gewonnen werden
-          nicht immer erkennbar è Farb- oder Plasteüberzug
-         jedes Metall hat ein Symbol (Eisen – Fe (Ferrum))
-         verschiedene Gruppen: Schwermetalle, Leichtmetalle, Edelmetalle & unedle Metalle
-         Schwermetalle:            nach hoher Dichte geordnet (Eisen, Kupfer)
-         Leichtmetalle:  nach geringe Dichte (Magnesium, Aluminium)
-         Edelmetalle:                 (Silber, Gold)
-         unedle Metalle: (Eisen, Zink)
 
Verwendung von Metallen – allgemein
 
-         Maschinen-, Fahrzeug- und Schiffbau, Bauwesen (Stahl)
-         Kabel (Kupfer, Aluminium)
-         Bau von Heizungskesseln &Heizanlagen (Kupfer)
-         Computer, Taschenrechner, Schmuck (Silber, Gold)
-         Flugzeugbau (Magnesium, Aluminium)
-         Thermometerfüllung (Quecksilber)
 
Eisen
 
Eigenschaften
 
-         engl: iron , lat. ferrum
-         Symbol:                       Fe
-         Schmelztemperatur:      1535°C
-         Siedetemperatur:          2750°C
-           Dichte:                         7,874 g/cm3
-         in reiner Form: silberweiß, glänzend, gut dehnbar, relativ weich           
è  Schwermetall
-         augrund niedrigen Normalpotentials (bei 25°C gemessene elektrische Spannung zwischen einem Halbelement & Wasserstoffelektrode)è eher unedles Metall, d.h. gut oxidierbar (reagieren mit Sauerstoff)
-         an trockener Luft beständig è Bildung von Oxidschicht è Schutz für das darunter liegende Eisen  
-         an feuchter Luft oxidiert es leicht unter Bildung von Rost
 
 
Vorkommen
 
-         nie elementar in der Natur (außer in Meteoriten)
-         Existenz von vielen zahlreichen Eisenverbindungen èErze große Bedeutung
-         größten Erzvorkommen: Brasilien, Australien, Kanada, Schweden, China & Frankreich
-         auch in Deutschland, jedoch gering: Hessen (Lahn-Dill-Gebiet)oder bei Salzgitter
-         Erzreserven weltweit auf über115 Milliarden Tonnen geschätzt
-         Roteisenerz è wichtiges Erz zur Eisengewinnung
-          
 





  

 
Eisenmeteorit aus Namibia mit Widmannstättenschen Gefügen
 
 
 
Geschichtliches
 
-         Ursprung des Namens Eisens: im keltischen Isara („stark, fest“)
-         lateinische Name ferrum stammt von dem lateinischen Wort ferreus („kräftig, hart, schwer“)  
-         Symbol Fe führte J.J. Berzilius 1814 ein
-         in der Alchemie (im MA & zu Beginn der Neuzeit die universalwissende Beschäftigung mit chemischen Stoffen) war Eisen dem Mars zugeordnet 
-         viele verschiedene alchemistische Symbole für Eisen
 
                                              
-         Eisen war in der Antike schon als Metall bekannt
-         Eisenzeit begann nach der Bronzezeit ca. 1400 vor Christi Geburt
-         Entstehung der Eisenindustrie im 7. Jhd nach Christi Geburt im Steiermark
-         später in Thüringen und Sachsen
...

Das komplette Referat / Hausaufgabe kannst du jetzt per eMail anfordern




Bitte check dein eMail Postfach und bestätige den für dich kostenfreien Download.

Durch Aktivierung des Bestätigungslinks in unserer Service-Mail stimmst du zu, dass unsere Sponsoren dir in unregelmäßigen Abständen Werbung per E-Mail zusenden dürfen. Dieser kannst du jederzeit widersprechen. Dank unserer Sponsoren können wir dir diesen Service weiterhin kostenlos anbieten.
Anmelden bzw. kostenlos registrieren.

Gratis registrieren um alles zu sehen

Wenn du das komplette Referat Metalle-allgemein & Eisen-speziell (Vortrag) ganz einfach erklärt sehen willst, registriere dir jetzt deinen persönlichen Pausenhof Account oder fordere es direkt als eMail an.

Anmelden Hausaufgaben