Live-Ticker
Schule & Uni  Schule & Uni
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Profil menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Rund um die Schule menu Rund ums Studium menu Schulforen
 Statistik
Mitglieder378.484
Neue User0
Männer186.749
Frauen184.904
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.079.845
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von sfsefaesf

    Weiblich sfsefaesf
    Alter: 28 Jahre
    Profil

  • Profilbild von manunett

    Weiblich manunett
    Alter: 39 Jahre
    Profil

  • Profilbild von gilbert49

    Weiblich gilbert49
    Alter: 48 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Niki000008

    Weiblich Niki000008
    Alter: 28 Jahre
    Profil

  • Profilbild von JoNaLu

    Weiblich JoNaLu
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Bazznian

    Maennlich Bazznian
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von peda04

    Weiblich peda04
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Fusselgirl

    Weiblich Fusselgirl
    Alter: 23 Jahre
    Profil

  • Profilbild von miramar17

    Weiblich miramar17
    Alter: 42 Jahre
    Profil

  • Profilbild von suma1

    Weiblich suma1
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     

Referat - Sepsis-Blutvergiftung


Dieses Referat wurde vom Mitglied Viki90 veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhalte der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.


Blutvergiftung à Sepsis (griech. Fäulnis)                                    
 
·          tritt dann auf,wenn sich Bakterien aus einer örtlichen Infektion durch Blutbahnen über den ganzen Körper ausbreiten
 
Ursachen
·          Bakterien,die aus    -einer Infektion der Harnwege
                                               -dem Magen-Darm-Bereich
                                               -den Gallenwegen
                                               -einer Wunde
                                               -dem Hals-Nasen-Ohren-Bereich stammen
·          sogar aus kleinen eitrigen Entzündungen kann sich eine Blutvergiftung entwickeln
 
Symptome
·          tritt nicht sofort ein
·          bevor Bakterien in die Blutbahn gelangen,nehmen sie den Weg durch die Lymphbahnen à wird sichtbar,wenn sich rote Streifen von der Infekionsstelle (Wunde) zum Körper bilden à Striemen wichtiges Wahrnzeichen für bevorstehende Blutvergiftung
 Beispiel: Bei einer Verletzung an der Hand beginnen die Lymphknoten im Ellenbogenbereich und unter den    Achseln zu schmerzen und sind geschwollen
·           weitere Anzeichen: Fieberschübe, Schüttelfrost, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Ohnmachsanfälle
 
Therapie
Meningokokken (Erreger der Hirnhautentzündung) sind sehr aggressiv und gelangen sehr schnell ins Blut.
Innerhalb von wenigen Stunden kann es zu einem lebensgefährlichen Zustand kommen. Grund ist ein Gift, das Bakterien produziert à kann zum Versagen von Organen führen
Mit Mitteln der Notfall-Medizin kann die Infektion noch behandelt werden. Komplikationen, wenn die Bakterien Organe dauerhaft geschädigt haben,sind überall im Körper möglich.
Es kommt auf eine schnelle Behandlung mit Antibiotika an.
moderne Intensivtherapien
·          künstliche Beatmung
·          Nierenersatzverfahren
·          differenzierte Schockbehandlung
·          künstliche Ernährung und Insulintherapie
·          Ersatz von körpereigenen Blutzellen und –stoffen
 
Heilungschancen
Je früher die medikamentöse Behandlung begonnen wird, desto größer ist die Chance auf eine vollständige Heilung.Ein später Behandlungsbeginn kann zu bleibenden Schäden an den betroffenen Organen führen
Risikofaktoren sind der unerkannt gebliebene Infektionsherd und/oder eine stark schwächelnde Grunderkrankung des Patienten.
Eine nicht oder zu spät behandelte Blutvergiftung führt in der Hälfte aller Fälle zum Tod.
 
Vorbeugung
Nach einer Verletzung muss man die Wunde mit Jod oder Alkohol säubern.Eingedrungene Fremdkörper müssen erst entfernt und die Wunde dann desinfiziert werden.
Wunden müssen stets sauber gehalten und chronische Entzündungen (Mandeln,Zähne) genau beobachtet und ärztlich behandelt werden.
Von welchen Infektionen geht Sepsis am häufigsten aus?
Lungenentzündung                                                              44,0%
Bakterien im Blut                                                                17,3%
Infektionen der Harnwege und Geschlechtsorgane               9,1%
Infektionen der Bauchorgane                                                 8,6%
Wund- und Weichteilinfektion                                              6,6%
Katheterinfektion                   &nb...


Das komplette Referat erhältst Du nach Eingabe Deiner E-Mail als kostenlosen Download.







Durch Aktivierung des Bestätigungslinks in unserer Service-Mail stimmen Sie zu, dass unsere Sponsoren Ihnen in unregelmäßigen Abständen Werbung per E-Mail zusenden dürfen. Dieser können Sie jederzeit widersprechen. Dank unserer Sponsoren können wir Ihnen diesen Service kostenlos anbieten.

Oder anmelden bzw. kostenlos registrieren.


Folgende Firmen sind Sponsoren (Details):


Gratis registrieren um alles zu sehen

Wenn du das komplette Referat Sepsis-Blutvergiftung als formatiertes PDF sowie tausende andere Arbeiten sehen willst, registriere dir jetzt deinen persönlichen Pausenhof Account.

register