Live-Ticker
Schule & Uni  Schule & Uni
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Profil menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Rund um die Schule menu Rund ums Studium menu Schulforen
 Statistik
Mitglieder398.725
Neue User51
Männer196.441
Frauen195.453
Online6
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.568
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Lourii0910

    Weiblich Lourii0910
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Catalina14

    Weiblich Catalina14
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von martins.iemens

    Maennlich martins.iemens
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von lisamarie1

    Weiblich lisamarie1
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von kevin98888

    Maennlich kevin98888
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Albjo

    Maennlich Albjo
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mukkelchen

    Weiblich mukkelchen
    Alter: 49 Jahre
    Profil

  • Profilbild von kakabaum1

    Maennlich kakabaum1
    Alter: 35 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Magic_Man

    Maennlich Magic_Man
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TimmyTomate

    Maennlich TimmyTomate
    Alter: 31 Jahre
    Profil

     

Referat - Parasitismus


Dieses Referat wurde vom Mitglied Maribel veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhalte der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.



Parasitismus
Parasiten (Schädiger) wie z. B. Zecken, Bandwürmer oder Läuse sind Lebewesen, die auf oder in anderen Lebewesen existieren

schädigen den Wirt (Geschädigten) durch:
- Entzug von Stoffen
- Zerstörung von Geweben
- Abgabe giftiger Stoffwechselprodukte
Die Parasiten nutzen ihren Wirt zwar aus, aber sie achten darauf, dass ihnen der Wirt erhalten bleibt.
Zeigen Wirte keine Krankheitsbilder werden diese Parasiten als apathogene Parasiten bezeichnet. Es gibt aber auch Parasiten die ein Krankheitsbild hervorrufen und diese werden dann als pathogene Parasiten bezeichnet.

Parasiten
- befallen in ihrem Leben nur einen oder wenige Wirte; könne dort leben weil sie deutlich kleiner sind als ihr Wirt
- können meist nur eine oder wenige Arten befallen

->hohe Wirtsspezifität
Außenschmarotzer (Ektoparasiten)
- Parasiten (wie z. B. die Tierläuse) die sich ständig an der Körperoberfläche des Wirtes aufhalten; die Tierläuse klammern sich durch Haft- und Klammerorgane an den Federn oder Haaren seines Wirtes und entziehen ihm durch ihren Saugrüssel Blut
- ernähren sich mithilfe spezieller Mundwerkzeuge von Eiweißbestandteilen der Haare, Federn oder vom Blut des Wirtes

Innenschmarotzer (Endoparasiten)
- Parasiten, die im Inneren ihres Wirtes leben
- kommen in allen Teilen des Körpers vor, besonders häufig im Darm und im Blut. Im Blut können sich die Parasiten vom Blutplasma ernähren. Im Darm ernähren sich Parasiten entweder durch die Zellen der Darmschleimhaut oder durch die Aufnahme der schon aufgelösten Nahrung. Nervensystem und Sinnesorgane sind bei den Innenparasiten im Vergleich zu den Außenparasiten eher unterentwickelt. Auch die Verdauungsorgane (wie der Darm) sind bei ihnen nicht stark ausgeprägt, da sie in fertig verdauter Nahrung leben.
- ein Endoparasit ist z. B. der Bandwurm
- besitzt weder Darm noch ein Blutgefäßsystem, besteht aus einem Kopfteil mit Haftorganen an den sich identisch ausgebildete Körperglieder anschließen
Parasiten haben sich aus anfangs frei leben...


Das komplette Referat erhältst Du nach Eingabe Deiner E-Mail als kostenlosen Download.








Durch Aktivierung des Bestätigungslinks in unserer Service-Mail stimmen Sie zu, dass unsere Sponsoren Ihnen in unregelmäßigen Abständen Werbung per E-Mail zusenden dürfen. Dieser können Sie jederzeit widersprechen. Dank unserer Sponsoren können wir Ihnen diesen Service kostenlos anbieten.

Oder anmelden bzw. kostenlos registrieren.

Gratis registrieren um alles zu sehen

Wenn du das komplette Referat Parasitismus als formatiertes PDF sowie tausende andere Arbeiten sehen willst, registriere dir jetzt deinen persönlichen Pausenhof Account.

register