Live-Ticker
Schule & Uni  Schule & Uni
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Profil menu Referate menu Facharbeiten menu Seminararbeiten menu Rund um die Schule menu Rund ums Studium menu Schulforen
 Statistik
Mitglieder398.818
Neue User1
Männer196.486
Frauen195.501
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.571
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Marco555

    Maennlich Marco555
    Alter: 11 Jahre
    Profil

  • Profilbild von SFEmmingen

    Maennlich SFEmmingen
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von GoetzeSFE

    Maennlich GoetzeSFE
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von texxod

    Maennlich texxod
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Jimcho

    Maennlich Jimcho
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von luma401

    Weiblich luma401
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Meliike

    Weiblich Meliike
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Hep14

    Weiblich Hep14
    Alter: 32 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Annaperesaaaaaa

    Weiblich Annaperesaaaaaa
    Alter: 25 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Plizi

    Weiblich Plizi
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     

Referat - Ablauf der Proteinbiosynthese


Dieses Referat wurde vom Mitglied Melles veröffenlicht. Pausenhof.de ist für die Inhalte der Veröffentlichungen der Mitglieder nicht verantwortlich.


Ablauf der Proteinbiosynthese



Die Proteinbiosynthese ist die Herstellung eines Proteins z.B. eines Enzyms oder einer Peptidkette. Proteine bestehen aus Ketten von Aminosäuren (AS), die mindestens aus 200 AS bestehen müssen, um ein Protein zu bilden. Eine Aufgabe der Proteinbiosynthese ist grob gesagt, die Verkettung von Aminosäuren aneinander.
Sie läuft folgender maßen ab:

Der ganze Vorgang beginnt im Zellkern. Dort wird zuerst die mRNA aus der DNA gebildet. Die mRNA ist Einsträngig und wird komplementär zu einem DNA Strang gebildet.
Dies findet durch den Vorgang der Transkription statt:
Die Basalfaktoren geben der RNA-Polymerase an, wo sie sich auf der DNA zu platzieren hat. Der Vorgang wird immer am selben Triplett begonnen, an TAC (RNA: AUG; siehe unten). Die RNA-Polymerase ist dazu da, die DNA aufzupalten, damit die Nukleotide in die DNA eindringen können, um eine mRNA zu bilden. Nachdem die mRNA gebildet ist, schließt die Polymerase die DNA wieder. Nun ist sie eine Prä-mRNA. Um aus ihr eine reife mRNA herzustellen müssen durch das so genannte Spleißen die Introns aus der mRNA entfernt werden. Das Spleißen findet mit Hilfe von Enzymen statt. Introns sind im Prinzip gewöhnliche Basen- bzw. Triplettabfolgen, die lediglich zum codieren des Proteins unbrauchbar sind. Das Gegenstück zu den uncodierten Introns sind die codierten Exons.
Zusätzlich wird beim Schleißen eine Cap und ein Poly-A Schwanz an die RNA angehängt. Die Cap besteht aus methyliertem Guanin und der Poly A Schwanz aus einer langem Kette Adenin. Dies wird als Schutzvorrichtung angebracht, damit die nRNA von Enzymen nicht so schnell zersetzt wird und es hilft ihr bei Eukaryonten sogar bis zu 24h in der Zelle zu bestehen. Die reife mRNA wird anschließend aus dem Zellkern heraus transferiert ins Cytoplasma der Zelle.
Dort wird sie von einem Ribosom verschlossen, indem die vorher getrennte Ober- und Untereinheit des Ribosoms sich verbinden und die mRNA einschließen.
Nun beginnt die Translation. Dort werden die Codons der RNA zu einer AS-Polypeptidkette. Dazu werden tRNA Moleküle verwendet, welche ein Anticodon (komplementär zum Codon) und eine AS besitzen. Die tRNA selber besteht genauso wie die mRNA aus Basen, hat aber unterschiedlich zu ihr nur ein Trplettcode (Anticodon). Durch die Anticodons weiß ein tRNA Molekül, wann es sich in das Ribosom an die mRNA setzen muss. Wenn dies der Fall ist, befestigt sich die tRNA kurz im Ribosom. Die AS-Polypeptidkette (sofern vorhanden) kettet sich nun an die neue AS. Daraufhin wandert das Ribosom an der mRNA weiter und da immer 2 tRNA Moleküle sich im Ribosom befinden fällt dadurch das leere tRNA Molekül heraus.
Dies wird wiederholt bis die AS Kette, die Größe erreicht hat, die zur Proteinsythese not...


Das komplette Referat erhältst Du nach Eingabe Deiner E-Mail als kostenlosen Download.








Durch Aktivierung des Bestätigungslinks in unserer Service-Mail stimmen Sie zu, dass unsere Sponsoren Ihnen in unregelmäßigen Abständen Werbung per E-Mail zusenden dürfen. Dieser können Sie jederzeit widersprechen. Dank unserer Sponsoren können wir Ihnen diesen Service kostenlos anbieten.

Oder anmelden bzw. kostenlos registrieren.

Gratis registrieren um alles zu sehen

Wenn du das komplette Referat Ablauf der Proteinbiosynthese als formatiertes PDF sowie tausende andere Arbeiten sehen willst, registriere dir jetzt deinen persönlichen Pausenhof Account.

register