Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.745
Neue User3
Männer197.445
Frauen196.469
Online2
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.618
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Australien1998

    Weiblich Australien1998
    Alter: 46 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ninooo3

    Weiblich ninooo3
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sabine1974

    Weiblich sabine1974
    Alter: 43 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MircoSupan

    Maennlich MircoSupan
    Alter: 43 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ra21

    Weiblich Ra21
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TiLau

    Weiblich TiLau
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von judy85w

    Weiblich judy85w
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Cximinvl

    Maennlich Cximinvl
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Bella1

    Weiblich Bella1
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pit2904

    Maennlich pit2904
    Alter: 69 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

zum thema ist aussehen so wichtig^^

(256x gelesen)

Seiten: 1

Beitrag von rosa18

30.01.2006 02:36:10

rosa18

rosa18 hat kein Profilbild...

Themenstarter
rosa18 hat das Thema eröffnet...

hier nochmal mein beitrag ich hoffe jetzt beschweren sich nicht wieder alle von wegen schreib das doch in den thread, aber dazu da geht das halt immer so unter nä! also damit ist das jetzt ein neuer Rosa Thread
bitte Stellungnahmen
achja und nicht so lesefaul bitte:P

Das hier ist nur mein blöder Körper.
Natürlich bin ich geprägt von ihm, mit ihm kommuniziere ich auf einer Sinnesebene: dem Auge.
Aber mein Körper bin nicht ich! Ich präge meinen Körper, geht es mir schlecht, so sieht man es meinem Körper bzw. der Äußerlichkeit an.
Aber was in meinem Kopf und in meinem Herzen ist, ist viel wichtiger als alle Oberflächlichkeiten!
Natürlich weiß ich auch wie hochgeschätzt Oberflächlichkeiten in unserer Gesellschaft sind, daher gibt es auch eine große Anzahl an unzufriedenen Ichs, ob es nun von oberflächlicher oder psychischer natur ist, lässt sich schwer trennen!
Gewiss ist jedoch, dass viele Menschen sich durch ihr Äußeres definieren, sie leben also in einer rein oberflächlichen Scheinwelt.
Bei näherer Betrachtung scheint diese These jedoch nicht ganz richtig zu sein: Ich vergaß das Ursache-wirkungs- Prinzip oder auch Kausalitätsgesetz. So geschieht alles aus einem Grund, einer Ursache. Möglicherweise hat man ganz andere tiefere Probleme und versucht diese zu bekämpfen, in dem man sie auf Äußerlichkeiten projiziert.
So könnte es beispielsweise sein, dass man versucht ein projiziertes Problem zu bekämpfen, in der Äußerlichkeit eigentlich schon „gewonnen“ hat, jedoch das Fehlinterpretierte Problem weiterhin besteht und unter Umständen sogar noch viel größer geworden ist.
Was nun?
Man scheint Äußerlich „perfekt“ ist jedoch Innerlich Zerrüttet. Alles tun und machen scheint vergebens und das Unglück latent zu sein.
Wie also weiter vorgehen?
Man versucht über seine Äußerlichkeit, die innere Zufriedenheit zu gewinnen. Dabei muss es nicht einmal die eigene Äußerlichkeit sein: „besitzt“ man etwas oder jemand „schönes“, so definiert man sich über es oder ihn. Als Beispiel dient der Spruch: “guck mal mein neuer Freund etc.“ Das Ich glaubt in dem Besitz von etwas zu sein, was es glücklich macht. Fehlanzeige!
Das Ich kann nur aus sich selbst glücklich sein.
So leicht dies gesagt ist, so schwer ist es getan.
Der Mensch ist zum Teil ein Rudeltier, er braucht die Kommunikation zu anderen und wird daher durch ihre positiven oder negativen Schwingungen stark beeinflusst.
Die Kunst besteht darin sich selbst zu finden, das heißt immer wieder in sich rein zu gucken und sich zu fragen: was will Ich eigentlich? Oder: wie geht es mir eigentlich?
Wichtig ist auch der „Gedankenstop“ , das kurze Nichtdenken. Jeden Gedanken weg zuschieben. Einfach das fast unmögliche zu versuchen und zu merken: Ich denk über so viel Mist nach! Oder sich zu fragen: Warum denke ich jetzt darüber nach? Was bringt mir dieser Gedanke eigentlich? Bringen meine Gedanken mich weiter oder sind sie ehre hinderlich?
Das Ziel eines jeden ist es doch glücklich und zufrieden zu sein und diese Glückseligkeit auszustrahlen um anderen damit zu helfen!
16.12.06 von Rosa

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Hetfield

30.01.2006 03:10:08

Hetfield

Profilbild von Hetfield ...

Wenn jeder meint, er habe einen unglaublich geistreichen Beitrag verfasst und muss deswegen einen Thread eröffnen, wäre das dann fair?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von the.heroine

30.01.2006 07:52:38

the.heroine

Profilbild von the.heroine ...

also wenn er zum anderen thread gehört .. dann hat es sich erledigt

closed

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch GFS zum Thema HIV
Thema gesucht!
Bitte um Hilfe.Es geht um das Fach Religion Thema
referat thema lehreberuf...
referat thema lehrerberuf
Gruppenspiel zum Thema \"verlieren lernen\"


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online