Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.404
Neue User27
Männer195.810
Frauen194.763
Online10
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von sara2058556692

    Weiblich sara2058556692
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ceya55

    Maennlich ceya55
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von clau55

    Weiblich clau55
    Alter: 59 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Fruchtzwerg1234

    Weiblich Fruchtzwerg1234
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von DonAdriano

    Maennlich DonAdriano
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von litteprincess

    Weiblich litteprincess
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Blvck311001

    Weiblich Blvck311001
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von anneasj

    Weiblich anneasj
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pzocker

    Maennlich pzocker
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von GrammarNazi

    Weiblich GrammarNazi
    Alter: 14 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Zukunft - Mit welcher Ausbildung?!

(1250x gelesen)

Seiten: « 2 3 4 5 6

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Nock18

13.04.2006 18:39:53

Nock18

Profilbild von Nock18 ...

Themenstarter
Nock18 hat das Thema eröffnet...

^^ Heyhey, NICHTs in den falschen Hals bekommen, ich habe auch kein abitur, aber wollen wir mal EHRLICH sein, Hauptschüler haben WIRKLICH keine Chancen heute mehr... DAS ist einfach FAKT!

Und warum!? Leute die die Hauptschule besuchen, sind einfach zu 80% Faul oder meinen ihr ganzes Leben lang COOL, oder "Ganster" sein zu müssen. Komm in mein gebiet und schau dir die Hauptschüler an, die Jungs saufen und fahren bis ins Xte Alter Roller und meinen nicht arbeiten zu müssen, auch viele die hier im knast waren und Mädels, SCHLÄGERINNEN, rotzende Kinder, was sie auch noch mit mitte 20 machen. Ziehn da rum wie das LETZTE Zorres, obwohl die Eltern KEINE Schlechten Berufe haben.

Und dann geh dir unsere Realschüler anschaun und Gymnasiasten, NORMALE Leute, auch da gibts es soclhe wie eben gennant, aber das ist die Minderheit!
Ich sage nichgt Hauptschüler DAS letzte sind was die Erde zu bieten hat, DOCH ich kann mir Recht behaupten das mehr als 60% meinen die Schule wär5e Qaustch und Sie brauchen dass nicht, und wenn Sie mit 20 da sitzen, mehrere Klassen wiederholt haben und Sozialhiöfe empfangen und meinen DAS wäre derenb Leben, na dann DANKESCHÖN!
Und Deutschland fragt sich noch warum so viele Schulden hat, warum die Wirtschaft am zusammbruch ist etc etc etc.... Lachhaft!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von zimpau

13.04.2006 18:42:02

zimpau

Profilbild von zimpau ...

Nach meiner Meinung werden immer mehr Dienstleistungsberufe gebraucht (Altenpflege usw.). Schließlich werden die Menschen nicht jünger und auch durch die medizinische Versorgung wird der mensch immer älter, also her mit den Pflegeberufen.

Hauptschüler können genauso schlechte Chancen auf eine Ausbildung haben wie Gymnasiasten, aber eine Kategorie darfst du nicht vergessen entweder bist du zu unerfahren oder du bist überqualifiziert!!!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Nock18

13.04.2006 18:42:56

Nock18

Profilbild von Nock18 ...

Themenstarter
Nock18 hat das Thema eröffnet...

Wir haben HIER auch eine MENGE Hauptschüler, die die Ausnhame darstellen, die GERADE an ihren Fachabitur sind oder deren realschulabschluss noch machen, aber dazu gehören die wenigsten, ich kenne einige und finde DAS ist gut, und DAS braucht Deutschland, SOCLHE Leute, die aus dem KLEINSTEN/Wenigsten, das GRÖ?TE versuchen, udn die CHANCE auf HJEDEN Abschluss und Ausbildung, hat ja wohl JEDER...
Das ist in unserem Land jawohl NICHT das Problem, das Problem liegt einfach DA, das die Leute, die Jugendlichen von heute das leben zu einfach sehn...

Aber das werden die dann auch spätestens DANN sehn wenn es keine Rente etc. mehr gibt, DANN soll sich keiner mehr Wundern...

Aber das weicht vom Thema ab

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von invisible...

13.04.2006 18:43:14

invisible...

Profilbild von invisiblesilent ...

Glaube auch, dass Erzieher schlechte Karten haben. Man merkt doch, dass weniger Kinder geboren werden - das wird auch zulünftig so bleiben. Die letzten starken Jahrgänge waren vielleicht noch so 88/89. Danach hat es doch ganz schön abgenommen.
Wer weiß, vielleicht sähe das anders aus, wenn nicht alles leistungsorientiert wäre.
Und heutzutage kommt man fast nur noch mit Abi richtig weit (wenn man das dann will). Und als Hauptschüler bist du ganz schön angeschissen (egal, wie gut du dich verkaufen kannst).

Habe auch vor kurzem einen Artikel gelesen, welche Berufe auch weiterhin hoch im Kurs stehen, und welche nicht.
Mediziner, Ingenieure, Physiker, Mathermatiker, Lehrer für Mathe und Physik. Mit entsprechender Schwerpunktsetzung haben auch Informatiker und Wirtschaftswissenschaftler sehr gute Chancen.
Und Probleme haben Philosophen, Biologen, Archtitekten, Juristen, Lehrer für Englisch, Geschichte o. ä.

Hier auch noch ein Ausschnitt eines interessanten Artikels: 'Arbeitslose Akademiker'

"71 000 Akademiker zwischen 20 und 50 beziehen im September 2005 Arbeitslosengeld II. 11 000 von ihnen hatten noch nie in ihrem Leben einen festen Job. [...]: Viele schlagen sich mit Gelegenheitsheitsjobs durch, bekommen Geld von den Eltern oder zehren von Sparbüchern. Ein aktuelles Phänomen ist auch das nicht enden wollende Praktikantendasein (Generation Praktikum): Der Einstieg ins Berufsleben wird immer schwerer, weil stets junge hochqualifizierte, hoch motivierte Gratis-Mitarbeiter zur Verfügung stehen. [...]."

Quelle: P.M. Fragen & Antworten

Soviel zum Thema 'Studium-lohnt-sich-immer' (auch wenn das keiner direkt gesagt hat).

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von n1n

13.04.2006 18:50:53

n1n

n1n hat kein Profilbild...

Sicherlich ist der Boom in der Informatik vorbei. Aber diese Leute sind immernoch gesucht. Die Banche ist immernoch am Wachsen. Von 2002 auf 2004 sind die Löhne sogar um 2% gestiegen.

Ende 2005 schreibt manager-magazin.de:
"er Tiefpunkt der IT-Branche scheint überwunden zu sein. Es mehren sich die Zeichen für einen Aufschwung. Und das sehen nicht nur die gewohnt zweckoptimistischen Berufsverbände so."

weiter schreibt es:

"Insgesamt haben Mitarbeiter in der IT-Branche wenig Grund zum Jammern. Auch nach dem Ende des New-Economy-Booms bietet die Informationstechnologie weiterhin ausgezeichnete und zukunftssichere Berufschancen. "Für qualifizierte Fachkräfte", so Tim Böger, "sind zurzeit sogar durchaus Gehaltssteigerungen möglich." "


Soviel zu der chancenlosen IT-Welt.

Gruß
n1n

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von cleaner2k

13.04.2006 18:54:43

cleaner2k

cleaner2k hat kein Profilbild...

Viel zu viele Techniker?Naja schaut euch mal die Stellenanzeigen in der Süddeutschen Zeitung an. Da werden nur Technicker gesucht oder schaut bei Grossen Firmen. Da werden fast nur Techniker gesucht. Unter 50 ausgeschriebenen Stellen ist mal eine für BWL Studenten sonst nur Maschinenbau etc.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von J.A.N

13.04.2006 19:00:28

J.A.N

Profilbild von J.A.N ...

ich studiere am departement für wirtschaft und politik der uni hamburg einen interdisziplinären wirtschafts studiengang und etwa 85% der leute bekommen sofort nach der uni einen job wobei man sagen muss das es auch einige leute gibt die nach ner woche schon als doof auffallen also schätze ich meine chancen gut ein...man lernt bei uns einen mix aus recht/bwl/vwl und soziologie und kann daraus einen schwerpunkt wählen, nach 3 jahren hat man dann in der regel einen abschluss, den master nach 5 jahren...macht alles spaß und ist nicht so schwer, 90% schaffen es, ich hab hoffnung, mir geht es so das bisher alles gut lief, ob schule, führerschein, nebenjobs oder unibewerbung, alles easy peasy also wirds auch mitm job.....man muss nur manchmal seinen arsch bewegen und was tun...es gibt uach leute die meinen in hh keine nebenjob bekommen zu können, unverständlich....also keine panik, die demographische entwicklung deutschlands ist uach auf unserer seite....viel glück und reingehauen!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Mr_Kamikaze

13.04.2006 19:02:00

Mr_Kamikaze

Mr_Kamikaze hat kein Profilbild...

""71 000 Akademiker zwischen 20 und 50 beziehen im September 2005 Arbeitslosengeld II. 11 000 von ihnen hatten noch nie in ihrem Leben einen festen Job.[...]."

Soviel zum Thema 'Studium-lohnt-sich-immer' (auch wenn das keiner direkt gesagt hat)."


weißt du wie lächerlich eine Zahl von 71000 arbeitslosen Akademikern im Verhältnis zu 5 Mio Arbeitslosen insgesamt ist?!...Das ist ja gerade verschwindend gering. Natürlich bezieht sich obige Angabe lediglich auf ALG2 aber Akademiker haben eine durchschnittliche Arbeitslosigkeit von unter 5% (manche Berufsstände sind sogar quasi vollbeschäftigt). Das ist weniger als die Hälfte der allgemeinen Arbeitslosigkeit.

Fakt ist, dass sich das Studium in 90%(die ich für untertrieben halte) der Fälle immer lohnt.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Boring_Joint

13.04.2006 19:09:04

Boring_Joint

Profilbild von Boring_Joint ...

flexibilität is gefragt... wer flexibel is, hat in jeder branche zukunft

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Nock18

13.04.2006 19:10:33

Nock18

Profilbild von Nock18 ...

Themenstarter
Nock18 hat das Thema eröffnet...

^^ Das ist klar, oder! Also wer das in unsrer heutigen Zeit nicht mehr mit sich bringt, kann gleich zu hause bleiben und weinen...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Boring_Joint

13.04.2006 19:10:47

Boring_Joint

Profilbild von Boring_Joint ...

der LKW fahrer der 24 stunden lang fahren kann und 100 sprachen spricht wird niemals arbeitslos sein...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: « 2 3 4 5 6

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Welcher Sommerhelm für die Stadt ?
Ausbildung zum Geistigen Heiler
Bildung durch Medien in der Zukunft
Heizkostenabrechnung in Zukunft gerechter
Ausbildung zum Informatikkaufmann/frau – der Film!


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

10 Mitglieder online