Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.563
Neue User0
Männer195.883
Frauen194.849
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.540
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von referatenglisch

    Weiblich referatenglisch
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von emo23

    Maennlich emo23
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Josef0815

    Maennlich Josef0815
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von lucsyd

    Weiblich lucsyd
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Coolmann0815

    Maennlich Coolmann0815
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von HugoFelke

    Maennlich HugoFelke
    Alter: 47 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Johng637

    Maennlich Johng637
    Alter: 6 Jahre
    Profil

  • Profilbild von wedkjbfesu

    Maennlich wedkjbfesu
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von HD23meganeu

    Weiblich HD23meganeu
    Alter: 49 Jahre
    Profil

  • Profilbild von besjanalani

    Weiblich besjanalani
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
News
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Wie heißt sie?

(344x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Campo

22.08.2005 15:47:50

Campo

Campo hat kein Profilbild...

Themenstarter
Campo hat das Thema eröffnet...

Ach, es ist aber auch wahnsinnig kompliziert! Weiß eigentlich jemand definitiv wie die Partei heißt, deren Teile zunächst SPD und KPD hießen, die sich dann zur SED zwangsvereinigten, anschließend SED/PDS nannten, ehe sie zu „PDS“ übergingen und jetzt angeblich„Linkspartei“ heißt? Wie ist es nun wirklich?

Die WASG behauptet auf ihrer Website: „Unbestreitbar ist mit der Existenz zweiter Linksparteien – PDS und WASG - zugleich ein Problem aufgeworfen…“ „Zweier Linksparteien“? Dass das nicht die Wahlleiterin hört.

„Linkspartei“ so heißt sie doch – so dachten wir - nach dem neuen Beschluss, oder jetzt sind es doch „zwei Linksparteien“? Hm, „Linkspartei.PDS“ heißt es oft auf der Homepage der bisherigen PDS, aber auch „Die Linke. PDS“. „Die Linke“ wiederum nennt man sich bei der WASG als Gesamtprojekt, weil man die Westler nicht mit dem Kürzel „PDS“ verschrecken will! Ach, kann man die mit dem Namen „PDS“ verschrecken? Wieso eigentlich? Dachten wir nicht, die seien „ganz normal“, dachten wir nicht, die seien koscher, dachten wir nicht, die wollten „doch nur spielen“?

In der vergangenen Woche erhielt ich ein Schreiben des Bundesgeschäftsführers der Partei – im Briefkopf stand „Die Linke.PDS“!!!

Also: Das ist doch wichtig, wie das Ding nun heißen soll! Warum hat man die Partei, statt nun fünf Varianten anzubieten, nicht gleich SED genannt?

http://www.campodecriptana.de

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Grasflash

22.08.2005 15:49:00

Grasflash

Profilbild von Grasflash ...

hey lol ich bin in der wasg
also was willst du jetzt wissen??

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von JoeNee

22.08.2005 15:49:45

JoeNee

Profilbild von JoeNee ...

nochma nen bissl einfachen?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von suggababy

22.08.2005 15:50:21

suggababy

Profilbild von suggababy ...

alles klar..ich versteh dich voll und ganz

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Berlin-Chb

22.08.2005 15:51:54

Berlin-Chb

Berlin-Chb hat kein Profilbild...

kennst du wayne

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Daves

22.08.2005 15:53:35

Daves

Profilbild von Daves ...



nech?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Berlin-Chb

22.08.2005 15:55:02

Berlin-Chb

Berlin-Chb hat kein Profilbild...

ja genau das ich hab da auch noch so ein schönes hab nu grad keine lust hoch zu laden da is der typ noch mit hut

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Herrlinskie

22.08.2005 15:56:53

Herrlinskie

Herrlinskie hat kein Profilbild...

Unter kommunistischem Zwang erfolgt am 21./22. April 1946 im Ost-Berliner Admiralspalast die Vereinigung von SPD und KPD zur Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) - teilweise gegen den Widerstand von sozialdemokratischer Seite. Der Sozialdemokrat Otto Grotewohl kapituliert vor dem Druck der sowjetischen Besatzungsmacht und reicht dem Kommunisten Wilhelm Pieck die Hand. Die SPD wird im Osten das erste Opfer der beginnenden Spaltung Deutschlands. Opponierende Sozialdemokraten werden unterdrückt und verfolgt.




Trotz ihrer Vorbehalte und im Gegensatz zur SPD der Westzonen befürworten die SPD-Delegierten der SBZ die Zwangsvereinigung mit der KPD auf ihrem letzten eigenen Parteitag im April 1946. Zum einen sehen sie sich doppeltem Druck durch die SMAD und die Aktionsausschüsse auf lokaler Ebene ausgesetzt, zum anderen macht die KPD Zugeständnisse, indem sie volle Demokratie zusichert. Die Kommunisten werden nach den Wahlniederlagen in Österreich und Ungarn sowie im Zeichen der verschärften Ost-West-Spannungen von der Sowjetunion unter Druck gesetzt.
Die SED ist zunächst keine Kaderpartei nach sowjetischem Vorbild, sondern eine Massenpartei, die statutengerecht alle Funktionen von Betriebs- und Ortsgruppen bis zum Zentralsekretariat paritätisch mit Kommunisten und Sozialdemokraten besetzt. Demgemäß sind Pieck und Grotewohl gleichberechtigte Parteivorsitzende.
Die Zwangsvereinigung, die später in der DDR als Höhepunkt der Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung gefeiert wird, trägt jedoch den Makel des politischen Drucks von außen.

Trotz ihrer Vorbehalte und im Gegensatz zur SPD der Westzonen befürworten die SPD-Delegierten der SBZ die Zwangsvereinigung mit der KPD auf ihrem letzten eigenen Parteitag im April 1946. Zum einen sehen sie sich doppeltem Druck durch die SMAD und die Aktionsausschüsse auf lokaler Ebene ausgesetzt, zum anderen macht die KPD Zugeständnisse, indem sie volle Demokratie zusichert. Die Kommunisten werden nach den Wahlniederlagen in Österreich und Ungarn sowie im Zeichen der verschärften Ost-West-Spannungen von der Sowjetunion unter Druck gesetzt.
Die SED ist zunächst keine Kaderpartei nach sowjetischem Vorbild, sondern eine Massenpartei, die statutengerecht alle Funktionen von Betriebs- und Ortsgruppen bis zum Zentralsekretariat paritätisch mit Kommunisten und Sozialdemokraten besetzt. Demgemäß sind Pieck und Grotewohl gleichberechtigte Parteivorsitzende.
Die Zwangsvereinigung, die später in der DDR als Höhepunkt der Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung gefeiert wird, trägt jedoch den Makel des politischen Drucks von außen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von spritkopp

22.08.2005 15:59:47

spritkopp

Profilbild von spritkopp ...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
was heißt das?
heißt das.....
wie heißt es richtig??
Wie heißt das Lied :)
Wie heißt diese Geschichte hilfe


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online