Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.323
Neue User20
Männer195.777
Frauen194.715
Online3
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von philippa0701

    Weiblich philippa0701
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von melli0201

    Weiblich melli0201
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ottilisl

    Weiblich Ottilisl
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Dyna6

    Maennlich Dyna6
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von jonic12

    Maennlich jonic12
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von leuchtendleer

    Weiblich leuchtendleer
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Tessler

    Maennlich Tessler
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Derudo453

    Weiblich Derudo453
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von NDspeedy0699

    Maennlich NDspeedy0699
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von malii1704

    Weiblich malii1704
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Fragen & Antworten
Forum durchsuchen:

 
Thema:

wenn man keine Kinder kriegen kann...

(1156x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von SexyFee

22.08.2008 08:22:04

SexyFee

Profilbild von SexyFee ...

Leihmutter ist hier verboten...und ich denke das wenn sie ne krankheit hat die künstliche befruchtung wegfällt.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von asleep

22.08.2008 09:18:23

asleep

Profilbild von asleep ...

tja... bürokratie hin oder her!

es wäre möglich babys wie bonbons an karneval zu verteilen. aber dann würden der staat und all die organe dazu ihr gesicht verlieren. also kannst du drauf wetten dass da einiges an zinober dazugehört!

btw. find ich es schlimm dass jeder seinem kind immer irgendwas bieten will. klar finanziell abgesichert sein ist gut für die nerven. aber davon abgesehen sind unsere bälger seit einigen jahren tendenziell immer schlechter erzogen und immer stärker verwöhnt.
ich was dies angeht dafür ein wenig den gang zurück zu schalten. ein baby sollte nicht behandelt werden wie der mistköter von paris hilton, sondern wie ein mensch der irgendwann eigenständig denken kann! das sollte man beachten bevor man sein kind behandelt wie einen statussymbolisierenden luxusartikel.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von SexyFee

22.08.2008 09:26:35

SexyFee

Profilbild von SexyFee ...

wiki Adoptionsvoraussetzungen :
Annehmende können sowohl Ehepaare als auch Alleinerziehende sein. Wird ein Kind durch ein Ehepaar aufgenommen, ist die Adoption in der Regel nur gemeinschaftlich möglich. Eine Ehe ist nicht unbedingt notwendig, dies wird jedoch von jeder Adoptionsvermittlungsstelle unterschiedlich gehandhabt. Das Mindestalter beträgt 25 Jahre bei dem einen, 21 Jahre beim anderen Adoptivelternteil (25 Jahre bei der Adoption durch eine Einzelperson). Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter empfiehlt einen Altersabstand von maximal 40 Jahren zwischen Adoptiveltern und Adoptivkind. Auch die Frage der Berufstätigkeit der Adoptiveltern spielt keine geringe Rolle; sollen Kinder unter 10 Jahren adoptiert werden, legen die Jugendämter meist Wert darauf, dass eines der Elternteile nicht oder nur geringfügig beschäftigt ist, um sich ausreichend der neuen Aufgabe widmen zu können. Das Vorhandensein ausreichender Wohnverhältnisse wird vom Jugendamt ebenso geprüft wie psychologische Eignungskriterien bei den Adoptivbewerbern (partnerschaftliche Stabilität, Erziehungsziele, Konfliktlösungsstrategien, emotionale Offenheit und Ausdrucksfähigkeit). Andere Fragen, etwa solche der Religionszugehörigkeit, spielen in jüngerer Zeit bei der Frage der Adoptionseignung keine Rolle mehr. Adoptivbewerber müssen ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen, wobei nur einschlägige Vorstrafen (z.B. Sexual- oder Körperverletzungsdelikte) einen Hinderungsgrund darstellen. Zudem wird ein Gesundheitszeugnis verlangt, das aber in der Regel von den Hausärzten ausgestellt werden kann bzw. wird ein Vordruck ausgehändigt, den die Hausärzte ausfüllen. Es wird u. a. vorausgesetzt, dass die Adoptivbewerber keine lebensverkürzenden, psychische oder Suchtkrankheiten haben.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Tschebura...

22.08.2008 10:18:42

Tschebura...

Profilbild von Tscheburaschka ...

schau doch mal lieber in nem forum vorbei, bei dem es um solche themen geht, da wird dir betsimmt besser geholfen werden
weil wie der name "pausenhof" schon sagt, sind die meisten hier n bissel jünger als die die sich mit sowas schon beschäftigt haben

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von waiter

22.08.2008 10:48:03

waiter

waiter hat kein Profilbild...

hmm is aber schon nen ding, dass jeder **** ohne überprüfung wie diese kinder bekommen kann und wenn man aus biologischen gründen keine bekommen kann, muss man sich solchen prüfungen stellen....

Ich sags ja: Führerschein für eltern und zwar für alle..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Tschebura...

22.08.2008 11:34:28

Tschebura...

Profilbild von Tscheburaschka ...

ich glaub nich das der "führerschein für alle eltern" realistisch is...kannst ja nich verbieten kinder zu machn
man muss ja irgendwo ne grenze setzen, und wo soll sie sein?

wieviele würden denn, nach 5jahren autofahren, eine erneute prüfung bestehen?
kannst ja nich jemandem die kinder wegnehmen weil jemand da einen richtwert hat und du bist kurz drunter, pecht gehabt, so is die bürokratie, tschüss kinder

jugendamt, kinderarzt, polizei, nachbarn, verwandte müssen einfach mal was machen und ni wegschaun nach dem prinzip "da wird shcon alles gut sein, geht mich doch nix an"

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von backtospain

22.08.2008 12:39:11

backtospain

Profilbild von backtospain ...

Bekannte von uns hatten alle Voraussetzungen für eine Adoption, alles super - trotzdem mussten sie so lange warten, bis sie schließlich als zu alt eingestuft wurden... Ist also gar nicht so einfach.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von waiter

22.08.2008 17:40:04

waiter

waiter hat kein Profilbild...

@Tscheburaschka

solch eine prüfung der eltern tauglichkeit würd man ja machen bevor man kinder kriegt... halt nach geistiger reife, ob man job hat, sich um die kidner kümmert... halt ne komplette prüfung um die zukünftige generation nich zu versaun. Ansonsten ist es doch kompletter bullshit nur adoptionswillige "eltern" dem entsprechend zu prüfen, ich sehs zumindest so...

ihr kennt doch sicher genug von der sorte "oh gott, die kriegen kinder?!" oder diese mütter die mit 12 ihr erstes kriegen und der vater sich erstmal ****t... klasse vorraussetzung für die entwicklung des kindes!!

Und den finanziellen aspekt darf man auch nicht vergessen...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Tschebura...

23.08.2008 08:18:17

Tschebura...

Profilbild von Tscheburaschka ...

ja und wie willst das anstelln?
wenn de ni bestandn hast kriegst n keuschheitsgürtel umgelegt oder wirst sterilisiert oda wie?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Was haltet ihr von Schulkleidung und wo kann man d
Meine Kinder versichern
Kann keine Donloads machen
Erörterung über Bücher, wäre nett wenn ihr meine E
Referat in Deutsch, wer kann mir helfen?


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

3 Mitglieder online