Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.428
Neue User8
Männer195.825
Frauen194.772
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Julian100

    Maennlich Julian100
    Alter: 42 Jahre
    Profil

  • Profilbild von peiler123

    Maennlich peiler123
    Alter: 46 Jahre
    Profil

  • Profilbild von c_ruemler

    Weiblich c_ruemler
    Alter: 49 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Charlotte0016

    Weiblich Charlotte0016
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von LouisMueller

    Maennlich LouisMueller
    Alter: 12 Jahre
    Profil

  • Profilbild von antonMue

    Maennlich antonMue
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von holz1889

    Maennlich holz1889
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Guenny97

    Maennlich Guenny97
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pekka

    Maennlich pekka
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xXMarry17Xx

    Weiblich xXMarry17Xx
    Alter: 29 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

was würdet ihr als chef machen ?

(513x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Funny_Fre...

08.05.2006 08:49:17

Funny_Fre...

Profilbild von Funny_Freak88 ...

Ich als Chef?
.
.
.
.
NEVER
.
.
.
.
Aber falls doch:
.
.
.
.
"Dauerurlaub"

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von tipico

08.05.2006 10:59:31

tipico

Profilbild von tipico ...

Themenstarter
tipico hat das Thema eröffnet...

hab da noch eine frage

herr müller ist z.b. ein boss, herr peters der arbeitnehmer

peters fehlt für 3 tage(er täuscht vor)aber sein boss hat davon 0 ahnung. peters zeigt ein attest vor und sagt , dass er krank ist.

was kann man gegen solche mitarbeiter machen ???

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von sk439

08.05.2006 11:31:00

sk439

Profilbild von sk439 ...

Bei einer Firma bei uns ist es folgendermaßen

wenn mitarbeiter das Jahr über kein mal gefehlt haben bekommen sie 700 EUR extra am Jahresende

Pro Krankheit (beginn nicht dauer) werden 100 EUR abgezogen.

Und wenn es zuviel wird sind die leutz halt arbeitslos


aber grundsätzlich sind die 700 EUR ein guter ansporn nicht krank zu werden

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von bad4you

08.05.2006 11:32:09

bad4you

Profilbild von bad4you ...

bei mitarbeitern, die öfter krank werden und sich der verdacht verschärft, dass es nur gespielt ist, weil es zb immer an brückentagen ist, am Fr. oder Mo. etc, lohnt es sich einen detektiv anzusetzen, was erlaubt ist. wenn dieser kranke mann dann außerhalb der wohnung gesehen wird und nicht nur zum einkaufen oder auf dem weg zur apotheke, ist das betrug und ein kündigungsgrund - man sollte vielleicht jedoch vorher noch einmal das gespräch suchen und es bei einsicht auch bei einer ermahnung belassen.

vielleicht gibt es in einem großen betrieb, wo so viele fehlzeiten sind, ja die möglichkeit, einen detektiv für ein pauschales entgeld einzustellen, den man dann bei bedarf abrufen kann.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von bad4you

08.05.2006 11:36:08

bad4you

Profilbild von bad4you ...

@sk439

ob das so gut ist, die leute für krankheit finanziell weniger zu entlohnen als die, die gesund sind?

ich kann mir gut vorstellen, dass der chef dann zwar weniger krankgeschriebene leute in seiner firma hat, aber krank sind die dennoch und ich finde das ist nicht zu verantworten! das ermutigt die mitarbeiter ja sogar noch krank zur arbeit zu kommen, andere anzustecken, mit weniger konzentration und einsatz zu arbeiten, als es eine aushilfe / ein mitarbeiter, der die aufgaben übernehmen würde, tun könnte.

und fehler bei der bearbeitung oder mehrausfälle durch weiterverbreiten der krankheiten, kosten das unternehmen mehr geld als der mitarbeiter, der ein paar tage fehlt.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von psychedelicz

08.05.2006 11:40:35

psychedelicz

Profilbild von psychedelicz ...


seitens der Unternehmen muss auf jeden Fall eine institutionelle Hilfestellung fuer die Familie da sein, die z.B. wie eine Kita auf die Kids aufpasst.

Ab dem 1.1. Wird es eine neue Elterngeldvergabe- Regelung geben, die besagt, dass 67% des Lohnes derjenigen Person, die zu Hause bleibt ein jahr lang ausgezahlt werden muss, wenn auch der Vater mind. 2 Monate zu hause bleibt (und sich um den nachwuchs kuemmert)
Das allein reicht fuer ein Jahr aber spaeter sind institutionelle hilfen unabdingbar.

wenn man sich ein Beispiel an den nordischen Staaten oder an Holland nimmt, klappt das da wunderbar.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von MuchaLucha

08.05.2006 11:41:59

MuchaLucha

MuchaLucha hat kein Profilbild...

in meiner firma gibts nen bonus für leute die selten krank waren, so ist der anreiz auffe malooche zu kommen höher!
die krankheitstage werden auch von der umsatzprovision abgezogen, sodass jeder tag den man nicht arbeitet auch weniger geld gibt...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Shadowspawn

08.05.2006 11:44:25

Shadowspawn

Profilbild von Shadowspawn ...

stell hilfskräfte ein, die werden nur für die stunden bezahlt, die sie auch wirklich arbeiten

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von halbzarte...

08.05.2006 14:00:09

halbzarte...

Profilbild von halbzartes_21 ...

ich würd nen grenzbereich erheben.
d.h.: der arbeitnehmer bekommt so und so viele tage bezahlt, die er durch krankheit versäumt.wird die grenze überschritten, sinkt das gehalt während der zeit oder fällt ganz weg

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Wann man bei Sportwetten einen Rückzieher machen?
Kann keine Donloads machen
was soll ich machen?DHL
für was würdet ihr euch entscheiden?
US-Studie - Snacks machen dick


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online