Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.544
Neue User17
Männer195.876
Frauen194.837
Online4
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.540
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von ele99

    Weiblich ele99
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mephistophelesA

    Weiblich mephistophelesA
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Famedog20

    Maennlich Famedog20
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von haltdfeinmaul

    Maennlich haltdfeinmaul
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mephistophelesO

    Weiblich mephistophelesO
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Louisalenge

    Weiblich Louisalenge
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Roosleitner

    Maennlich Roosleitner
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Peter2000_

    Maennlich Peter2000_
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von lislu

    Weiblich lislu
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von SamanthaSahne

    Weiblich SamanthaSahne
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Sport
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Walujew neuer WBA-Weltmeister

(362x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Jacob87

18.12.2005 10:38:10

Jacob87

Jacob87 hat kein Profilbild...

Themenstarter
Jacob87 hat das Thema eröffnet...

Nikolai Walujew ist der erste russische Profiboxer, der einen WM-Titel im Schwergewicht gewinnen konnte. Der 147 kg schwere Herausforderer behielt vor rund 8.000 Zuschauern in der Schmeling-Halle in seiner seit 1993 währenden Profikarriere eine weiße Weste und feierte den 43. Sieg im 44. Profikampf. Der 33 Jahre alte Ruiz kassierte bereits seine sechste Niederlage als Profi und dürfte vor dem Ende seiner Karriere stehen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Jacob87

18.12.2005 10:40:38

Jacob87

Jacob87 hat kein Profilbild...

Themenstarter
Jacob87 hat das Thema eröffnet...

Die große Nummer
Der Boxer Nikolai Walujew will der Welt beweisen, dass er mehr ist als ein Spektakel
Karin Bühler

KIENBAUM. Die Geschichte von dem einen Kilo Lachs zum Frühstück ist eine Lüge. Auf dem Tablett von Nikolai Walujew liegt kein toter Fisch. Nur zwei helle Weißmehl-Brötchen, zwei Marmeladenportionen, ein Schälchen Quarkjogurt und eine Tasse Kaffee. Der Boxer aus St. Petersburg frühstückt in der Sportschule Kienbaum. Es ist halb neun, also nicht die Zeit für große Reden. Walujew löffelt schweigend Jogurt. Die blonde Reporterin aus Norwegen, die mit am Kantinentisch sitzt, schaut, wie Walujew löffelt. Ihr Kameramann schaut auch.

Wenn einer 2,13 Meter lang ist wie Walujew und einen Schädel von der Größe einer Dartscheibe hat, ist sogar das Jogurt-Löffeln ein Ereignis. Bei einer Masse von 150 Kilo Körpergewicht verschieben sich die Proportionen: Der Kaffeelöffel wirkt wie Puppenbesteck, die Marmeladenpackung wie aus dem Holzkaufladen. Waljuews Oberkörper ragt so weit über der Tischkante auf, dass er aussieht wie ein zu groß geratener Junge im Kinderstuhl.

Wahrscheinlich ist es nicht besonders angenehm, beim Frühstück von Journalisten begafft zu werden. Jedenfalls schaut der 32-Jährige kaum auf. Nicht beim Löffeln, und auch nicht, als die Fragerunde beginnt. Er soll erzählen, warum er sich draußen auf dem Lande auf den Schwergewichtskampf vorbereitet, bei dem er dem US-Amerikaner John Ruiz am Sonnabend in Berlin (22.25 Uhr, Schmelinghalle) den WM-Gürtel der WBA entreißen will. Walujew sagt, dass er am liebsten seine Ruhe hat. Und dass er sich gern in der Natur bewegt, auch zu Hause in St. Petersburg, wo er bald aus seinem Plattenbau an den Stadtrand ziehen wird. In Kienbaum, findet Walujew, "ist die Natur ein bisschen wie in Russland".

Gut für die Quote

Reif liegt über den Wiesen, als Walujew nach dem Frühstück Richtung Sporthalle joggt. Ulli Wegner, Cheftrainer des Berliner Sauerland-Stalls, hat an diesem Trainingstag Fußballspielen ins Programm genommen. Walujew dehnt sich erstmal. Der norwegische Kameramann filmt, wie Walujew sich dehnt. TV2, der größte kommerzielle Sender Norwegens, ist gerade ins Box-Geschäft eingestiegen. Und einen Riesen wie Walujew zeigt man überall auf der Welt gern herum. Sensationslust ist immer ein Garant für gute Quoten. Wegner sagt: "Für die Medien ist Walujew wegen seiner Größe interessant, sie laufen ihm nach."

Selbst wenn ihn noch immer viele für eine Zirkusnummer halten, greift bei Walujew das gleiche Prinzip wie bei King Kong: Man gruselt sich ein bisschen und hat den Riesen trotzdem lieb. Im Ring ist man dann aber meistens für den Anderen. Der Kleine soll den Großen hauen. "Ich bin es gewohnt, dass die Halle gegen mich ist", sagt Walujew, "es hilft mir, Aggressionen aufzubauen."

Ist Walujew nach 43 Siegen in 43 Profikämpfen wirklich nur eine Zirkusnummer? Hat ein Boxer, der um die WM kämpft, nicht automatisch Format? "Dass Walujew Weltklasse ist, muss er erst nachweisen", sagt Wegner. Als Cheftrainer von Sauerland hat er Walujews Coach Manuel Gabrielian geraten, ihn lieber einfacher boxen zu lassen als kompliziert, "weil seine Größe das nicht hergibt". Mehr auf Distanz soll er gehen, die geraden Hände nutzen, mal einen Aufwärtshaken einstreuen. "Wenn er so einfach boxt, wie ich Russisch spreche, hat er eine große Titel-Chance", sagt Ulli Wegner.

Wie Walujew boxt, erkennt man daran, wie er Fußball spielt. Als erstes knallt er den Ball mit einem gewaltigen Wumms an die Wand. Bei dem Trainingsspielchen sind quirlige Kameraden dabei, die den Ball streicheln wie der Regisseur Tomas Rosicky. Walujew spielt eher wie der Stürmer Jan Koller. Schnell, wendig und trickreich ist er nicht, aber er steht strategisch geschickt, er hat Ausdauer und unheimliche Wucht in seinem Schuss. Manchmal ist der Ball allerdings schon weg gekullert, bevor der Boxer zutreten kann.

Ziemlich lädiert

So ähnlich stellen sich John Ruiz und sein Trainer Norman Stone den Kampf am Sonnabend vor. "John ist im Ring viel schneller." Walujews letzter Kampf hat den Trainer nicht überzeugt. Am 1. Oktober kam Walujew in Oldenburg tatsächlich arg in Bedrängnis. Der US-Amerikaner Larry Donald verpasste ihm den ersten Cut seines Lebens, Walujew stieg auch sonst ziemlich lädiert aus dem Ring. Das Publikum buhte, als die Punktrichter nach zwölf Runden zu Gunsten des Russen entschieden. Seine Frau erschrak, als sie die Veilchen sah. Aber die Wunden sind verheilt. Walujew hat sich nun auf John Ruiz vorbereitet, den Weltmeister, der als schwächster der vier großen Boxverbände gilt.

In der Trainingshalle wird abgepfiffen. Walujew beginnt nun, gegen Schatten zu boxen. Der Kameramann aus Norwegen umkreist den Riesen. Er filmt von unten nach oben, wie Walujew gegen Schatten boxt. Am Ende der Einheit hat die blonde Reporterin noch ein paar wichtige Fragen. Sie verschwindet mit dem Boxer und ihrem Kameramann im Fitnessraum. Am Torpfosten in der Halle hängt noch ein Zettel, den Trainer Ulli Wegner dort hingeklebt hat. Seine Handschrift ist klar zu lesen. Unter die nächsten Sparringtermine hat er geschrieben: "Nirgends wird es deutlicher als im Leistungssport, dass Durchsetzungsvermögen auf lange Sicht die Oberhand über Talent behält."

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Bernando

18.12.2005 10:47:52

Bernando

Bernando hat kein Profilbild...

schiebung

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Flexi2703

18.12.2005 12:47:06

Flexi2703

Profilbild von Flexi2703 ...

Der, der den zahlungskräftigeren Boxstall hat, gewinnt!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Jacob87

18.12.2005 12:51:35

Jacob87

Jacob87 hat kein Profilbild...

Themenstarter
Jacob87 hat das Thema eröffnet...

ich habe den kampf nicht gesehen...war das wirklich so eine zweifelhfte entscheidung?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Flexi2703

18.12.2005 12:53:43

Flexi2703

Profilbild von Flexi2703 ...

Keine Ahnung aber Boxen is doch immer so!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Opio

18.12.2005 12:55:04

Opio

Profilbild von Opio ...

Nein war es nicht, es war zwar knapp aber wenn es einen sieger in diesem kampf gegeben hat dann wars ganz klar valujew

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Jacob87

18.12.2005 12:55:28

Jacob87

Jacob87 hat kein Profilbild...

Themenstarter
Jacob87 hat das Thema eröffnet...

das kann sein

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Opio

18.12.2005 12:55:33

Opio

Profilbild von Opio ...

aber man hätte auch unentschieden geben können. Es war ein knapper kampf mit vorteilen bei valujew

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Opio

18.12.2005 12:56:41

Opio

Profilbild von Opio ...

Also wer von Schiebung redet hat entweder den kampf nicht gesehen oder echt keine ahnung

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Sumpfgras

18.12.2005 13:00:57

Sumpfgras

Profilbild von Sumpfgras ...

1. name is valuev
2. der kampf war hundsmiserabel.. un valuev hat es nicht verdient.. es hätt maximal einen unentschieden geben dürfen, wenn dann maximal eine runde vorsprung für valuev.. aber gleich 2 runden vorsprung vor ruiz is zu heftig..
naja.. sauerland halt.. bei dem weiß man nie...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Neuer Vorwurf gegen Aldi Süd
Kultspiel Minecraft in neuer Version erschienen
Neuer Asterix-Band
Neuer Prepaidanbieter!
Tada! Neuer Song..


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

4 Mitglieder online