Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.303
Neue User0
Männer195.765
Frauen194.707
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von xPhilly

    Maennlich xPhilly
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ALMGOl

    Weiblich ALMGOl
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Fiona1234

    Weiblich Fiona1234
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von syria_girl

    Weiblich syria_girl
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von baboune21

    Maennlich baboune21
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leona2705S

    Weiblich Leona2705S
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Leona2705

    Weiblich Leona2705
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Pascal201

    Maennlich Pascal201
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von aladin2016

    Maennlich aladin2016
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Test89756

    Maennlich Test89756
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Umgang mit Tod und Sterben

(394x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von SunnyKim1

12.12.2005 10:36:59

SunnyKim1

Profilbild von SunnyKim1 ...

Themenstarter
SunnyKim1 hat das Thema eröffnet...

Wenn sich ein Kumel von mir das Leben nehmen würde dann wüste ich ganz ehrlich ncht was ich machen würde! Ich glaube erst mal heuen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Queen_Mary

12.12.2005 10:39:15

Queen_Mary

Profilbild von Queen_Mary ...

ich konnte vor schock gar nit heulen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von GoTtTzilla

12.12.2005 10:53:08

GoTtTzilla

Profilbild von GoTtTzilla ...

1. kommt es mal drauf an, ob diese person ne langwierige krankheit hatte oder eines plötzlichen und unerwarteten todes gestorben ist! bei ersterem is man auch irgendiwe erleichtert, dass diese person die leidensphase hinter sich hat, bei letzterem ist man eher schockiert und überrascht und man denkt meist, dass man dieser person noch gar nich alles gesagt hat, was man gerne wollte (weil man halt z.B. auf den passenden augenblick gewartet hat)!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Hadschilein

12.12.2005 11:05:27

Hadschilein

Profilbild von Hadschilein ...

es ist schwer in den kopf reinzukriegen,dass dieser mensch den man verloren hat einfach nicht mehr an der haustür klingelt und da steht...das er einfach weg ist und man nicht mehr mit ihm reden kann.
bei nem freund der gestorben ists hats ewig gedauert bis ich das in den kopf gekriegt habe.

andererseits kann der tod aber auch eine erlösung von schmerzen sein...tod ist meiner meinung nach nicht nur negativ belastet

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von NataschaS...

12.12.2005 11:14:26

NataschaS...

NataschaSophie hat kein Profilbild...

mein opa starb einen tag vor meiner ersten abitur-prüfung

ich hatte echt das gefühl meine welt bricht zusammen und ich schmeiß alles hin

aber dann hat mich der mut und die motivation so sehr gepackt, weil mein opa immer sagte das ich ein gutes abi schreiben soll, dass ich sogar in mathe, wo ich vorher immer nur 4er und 5er gschrieben habe im abi ne 2 zu stande bekommen hab

egal wie sehr es schmerzt, der tod eines geliebten menschen kann auch positive folgen haben.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Samantha1988

12.12.2005 11:53:54

Samantha1988

Profilbild von Samantha1988 ...

Mein bester Freund hat letztes Frühjahr Selbstmord begangen.. Ich hab es jetzt immernoch nicht verkraftet....
Sind alltägliche Sachen die früher selbstverständlich waren sind es nicht mehr...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Maik2906

12.12.2005 11:55:51

Maik2906

Profilbild von Maik2906 ...

Bei diesem Thema kann ich aus Erfahrung sprechen. Ich habe mein Mutter verloren durch ihren Ex Freund. Das war für die ganze Familie ein Schock. Jeder hat etwas anderes gemacht. Ich hab es zum Beispiel versucht zu unterdrücken und habe es in mich hinein gefressen. Ich wollte nicht verstehen, warum sie sterben musste und warum sie und nicht ich. Man sag immer es dauert lange bis man über soetwas hinweg ist. Aber ich bin der Meinung, dass man nie darüber hinweg kommt. Man behält die Menschen immer bei sich im Kopf und trägt sie fest im Herzen. Deswegen denkt man oft an die schöne Zeit mit ihnen aber dann kommt wieder der Gedanken, wie es war, als der Mensch starb. Es ist echt sehr hart für jeden Beteiligten. Ein weiteren Verlust hatte ich bei meinen Cousin. Dieser hat sich aufgehangen. Seine Mutter hat es bis heute nicht verkraftet und muss viele Medikamente nehmen, damit sie das ertragen kann. Bei den anderen, die ihm nicht so nah standen, haben ihm im Kopf behalten und werden diesen auch nie vergessen.
Also wie sie hier alle schon gesagt haben. Jeder verarbeitet den Tod anders. Wenn du also noch fragen hast, kannst du mich auch gerne fragen!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von CHICKnSTU

12.12.2005 12:18:49

CHICKnSTU

Profilbild von CHICKnSTU ...

ich denk erst über den tod wenn es so weit ist ^^
warum sollte man sich vorher gedanken machen
oder meinst du das so wenn jemadn stirbt den du kennst ?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von kleinesKu...

12.12.2005 12:48:33

kleinesKu...

Profilbild von kleinesKuecken ...

Wenn eine geliebte Person stirbt ist es wohl nie sehr schön. Ich spreche aus Erfahrung. Meine Mutter ist nach einer langjährigen Krebserkrankung gestorben. Es ist natürlich schwierig, aber ich weiß dass es für sie nur eine Erlösung gewesen ist. Es ging ihr sehr schlecht und sie hat sich monatelang nur gequält.
Für mich war es die erste Zeit schwer, weil ich während der Krankheit nie begreifen wollte, dass sie an ihr sterben wird und als es dann soweit war, war ich sehr überfordert und konnte damit nicht umgehn. Ich habe mich zurückgezogen und die Schule schleifen lassen. Zu dem haben mich einige Menschen sehr enttäuscht. Mein damaliger Freund z.B. hat mir schon während der Krankheit immer vorgewurfen, ich würde die Krankheit nur als Ausrede benutzen, wenn ich ihn nicht sehen will und er hat bis zum schluss nicht verstanden wie ernst die Lage ist. Gerade nach ihrem Tod, wo ich ihn dann sehr gebraucht hätte fing er noch mit allenmöglichen schwachsinnigen Sachen an. Er war sauer auf mich, weil ich ihn nicht mit zur Beerdigung nehmen wollte (die im engsten Familienkreis stattgefunden hat). Er war der Meinung er würde als mein Freund sozusagen dazugehören. ****.
Ich denke, es kommt auch immer drauf an wie man unterstützt wird. In einer solchen Situation merkt man wahrscheinlich manchmal erst richtig wer der wahre Freund ist.
Der Tod gehört zum Lebenskreislauf. Muss sich nun mal jeder mit abfinden. Wichtig ist es nur, die Person im Herzen zu bewahren und zu wissen, dass es ihr/ihm gut geht wo er/sie jetzt ist. Ich träume z.B. viel von meiner Mutter und ich habe jedes Mal wenn ich aufwache das Gefühl, dass sie noch lebt weil die Träume teilweise sehr realistisch wirken.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von kleinesili

12.12.2005 13:12:15

kleinesili

kleinesili hat kein Profilbild...

was soll man dazu schreiben es gobts menschen die können gut damit umgehn und die beneide ich auch drum .
ich zum beisiel komm nicht damit klar häng immernoch an eienn wichtigen menschen der mir nicht aus dem kopf geht und mich setz das zb schwer unter druck ...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Veronika beschließt zu sterben
Tod und Sterben
Ich will sterben
Umgang mit Menschen
sterben


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online