Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.429
Neue User9
Männer195.826
Frauen194.772
Online2
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von matze123123

    Maennlich matze123123
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Julian100

    Maennlich Julian100
    Alter: 42 Jahre
    Profil

  • Profilbild von peiler123

    Maennlich peiler123
    Alter: 46 Jahre
    Profil

  • Profilbild von c_ruemler

    Weiblich c_ruemler
    Alter: 49 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Charlotte0016

    Weiblich Charlotte0016
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von LouisMueller

    Maennlich LouisMueller
    Alter: 12 Jahre
    Profil

  • Profilbild von antonMue

    Maennlich antonMue
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von holz1889

    Maennlich holz1889
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Guenny97

    Maennlich Guenny97
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pekka

    Maennlich pekka
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Spinale Muskelatrophie typ2

(593x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Tupac8877

05.02.2007 12:25:12

Tupac8877

Tupac8877 hat kein Profilbild...

Themenstarter
Tupac8877 hat das Thema eröffnet...

Hallo leute das is hier ein ernstes thema also lasst bitte die dumme kommentare.
Also leute mein frage ist wisst ihr vlt ob mann das heilen kann bitte leute sagt bitte ja ich bin voll verzweifelt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BOFuba

05.02.2007 12:26:01

BOFuba

Profilbild von BOFuba ...

gut ernste frage zurück! was ist das?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Diazepam

05.02.2007 12:28:56

Diazepam

Diazepam hat kein Profilbild...

naja da es es keine gezielte therapie dafür gibt,wird es mit der heilung sicherlich schwierig

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Ische74

05.02.2007 12:29:07

Ische74

Ische74 hat kein Profilbild...

wenn du das hast, müssen deine eltern das ja auch haben, wegen Erbkrankheit.

Wie weit ist es denn fortgeschritten?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Diazepam

05.02.2007 12:29:59

Diazepam

Diazepam hat kein Profilbild...

@Ische74: wie kommst du darauf das des ne erbkrankheit ist???

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BOFuba

05.02.2007 12:30:07

BOFuba

Profilbild von BOFuba ...

ey ich will wissen was das ist!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von VAn_15

05.02.2007 12:31:45

VAn_15

Profilbild von VAn_15 ...

www.reha-klinik.de/vortrag/khm-spinale-muskelatrophien.htm

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Nock18

05.02.2007 12:33:09

Nock18

Profilbild von Nock18 ...

Spinale Muskelatrophie ist eine Motorneuronenerkrankungen, d.h. eine Erkrankung der Nervenzellen, die für die willkürlichen Bewegungen der Muskulatur, wie Krabbeln, Laufen, Kopf- und Halskontrolle und Schlucken, zuständig sind. Es ist eine relativ häufige „Seltene Erkrankung“. Ungefähr eines von 6.000 Neugeborenen ist betroffen und ungefähr eine von 40 Personen ist Überträger der Erkrankung.

SMA beeinträchtigt alle Muskeln des Körpers, obwohl die so genannten proximalen Muskeln (die dem Rumpf am nächsten sind, z.B. Schulter- Hüft- und Rückenmuskulatur) oft am schwersten betroffen sind. Die Schwäche in den Beinen ist im allgemeinen größer als in den Armen. Es kann auch die Kau- und Schluckmuskulatur betroffen sein. Die Beteiligung der Atemmuskulatur (die für die Atmung und das Abhusten zuständig ist) kann zu einer erhöhten Anfälligkeit für Lungenentzündungen und anderen Problemen mit der Lunge führen. Sinneswahrnehmungen und die Hautsensibilität sind nicht betroffen. Die intellektuellen Fähigkeiten sind ebenfalls nicht betroffen. Es wird im Gegenteil oft beobachtet, dass Patienten mit SMA ungewöhnlich geistig wach und kontaktfreudig sind. Man kann die Patienten grob in vier Kategorien einteilen. Diese Einteilung beruht auf bestimmten Meilensteinen in der motorischen Entwicklung, die der Patient erreicht hat.

Typ II

Die Diagnose von Typ II wird fast immer vor dem zweiten Geburtstag gestellt. Die Mehrzahl der Fälle wird um den 15. Lebensmonat herum diagnostiziert. Kinder mit diesem Typ können ohne Hilfsmittel sitzen, sie brauchen jedoch meist Hilfe, um in die Sitzposition zu kommen. Bis zu einem gewissen Grad kann auch das Stehen möglich sein. Das kann mit Hilfe von Orthesen oder einem Stehbrett erreicht werden. Probleme mit dem Schlucken bestehen beim Typ II gewöhnlich nicht; das kann aber von Kind zu Kind verschieden sein. Für einige Patienten kann es schwierig sein, genug Nahrung auf normalem Weg aufzunehmen, um Körpergewicht und Wachstum aufrechtzuerhalten. Es kann dann notwendig werden, eine Nahrungssonde in den Magen durch die Bauchhaut zu legen. Kinder mit SMA Typ II haben häufig Zungenfaszikulationen und ein feines Zittern in den ausgestreckten Fingern. Sie haben auch schwache Zwischenrippenmuskeln und atmen hauptsächlich mit dem Zwerchfell. Sie können auch Schwierigkeiten beim Abhusten haben und Schwierigkeiten, während des Schlafes den normalen Sauerstoff- und Kohlendioxidspiegel aufrechtzuerhalten. Eine Skoliose entwickelt sich nahezu immer während des Wachstums dieser Kinder. Das macht eine Operation oder eine Versorgung mit einem Korsett im Verlauf der Erkrankung erforderlich. Die verminderte Knochendichte kann zu einer erhöhten Anfälligkeit für Knochenbrüche führen.

Typ II (auch manchmal für Typ III zutreffend)

Es ist sehr wichtig, dass Sie ihr Kind zum frühest möglichen Zeitpunkt zum Stehen bringen. Stehen ist für die Entwicklung sehr wichtig. Es wird dadurch eine bessere Atmung und Verdauung erreicht und das Kind wird zu einem größeren Bewegungsradius angeregt. Manchmal müssen die Eltern den Arzt etwas dazu überreden, eine Stehhilfe zu verschreiben.

Es gibt verschiedene Varianten einer Stehhilfe und man muss die richtige herausfinden.

Eine Möglichkeit ist ein Stehbrett. Für zusätzliche Mobilität und Unabhängigkeit ist ein Stehrollstuhl ideal. Schon ein Kind im Alter von 13 Monaten kann einen Stehrollstuhl benutzen. Orthesen können für Kinder mit Typ II sehr hilfreich sein und die Kinder können lernen, ein paar Schritte zu machen. Der Gebrauch des für das Kind passenden Hilfsmittels ist sehr wichtig und sie sollten zusammen mit dem Therapeuten verschiedene Möglichkeiten ausprobieren.

Ein manuell betriebener ultraleichter Rollstuhl kann dem Kind ungeahnte Möglichkeiten bieten. Es kann sich unter dem Einsatz seiner eigenen Körperkräfte bewegen und hat dadurch das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit. Man sollte sich aber im Klaren sein, dass für wirkliche Mobilität und Unabhängigkeit ein elektrischer Rollstuhl unerlässlich ist.

Alle Kinder mit Typ I und II und manche mit Typ III entwickeln eine Skoliose (Verkrümmung der Wirbelsäule). Je nach Grad der Skoliose kann man sich für verschiedene Behandlungsformen entscheiden. Eine Skoliose kann die Atemfunktion beeinträchtigen und es sollten rechtzeitig die geeigneten Maßnahmen ergriffen werden. Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung: eine Sitzschale oder ein Korsett kann in Betracht kommen. Man muss auch die Möglichkeit einer Skolioseoperation überlegen.

Wenn ihr Kind häufig Erkältungen und Schwierigkeiten beim Abhusten hat, möchten sie vielleicht mehr über Hilfsmittel zum Abhusten erfahren. Der CoughAssist™ ist ausführlicher bei Typ I behandelt.

Die Ernährung ist wie bei jedem heranwachsendem Kind sehr wichtig. Die Ernährung von Kindern mit SMA muss sehr sorgfältig bedacht werden. Übergewicht kann die Mobilität noch zusätzlich erschweren. Lassen Sie sich von Arzt oder einem Ernährungsspezialisten darüber beraten.


VIEL SPA? beim lesen, habs nur kopiert

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von BOFuba

05.02.2007 12:34:02

BOFuba

Profilbild von BOFuba ...

das ist ja blöd

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Tupac8877

05.02.2007 12:36:55

Tupac8877

Tupac8877 hat kein Profilbild...

Themenstarter
Tupac8877 hat das Thema eröffnet...

ich habs ja net ne freundin die hat das und ich lieb sie voll weis aber net wie ich damit umgehen soll deswegen frag ich vlt kann mann das ja irgendwie heilen vlt nicht heute vlt nicht morgen aber irgendwann

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Ische74

05.02.2007 12:37:26

Ische74

Ische74 hat kein Profilbild...

weil das autosomal rezessiv vererbt wird d.h.Mutter und Vater haben diese Mutation von Gen in sich geben das weiter ...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Bundespolizei
Kennt jemand einen Witz ...
wieviele mitglieder hat das britische kabinett???
Wie die Populärsten Drogen wirken......
ftp server


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online