Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder398.793
Neue User28
Männer196.475
Frauen195.487
Online4
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.568
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von sadsdsad

    Maennlich sadsdsad
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Arike

    Weiblich Arike
    Alter: 66 Jahre
    Profil

  • Profilbild von muli123

    Weiblich muli123
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Synch

    Maennlich Synch
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Topkeklmao

    Maennlich Topkeklmao
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von DENI847

    Maennlich DENI847
    Alter: 35 Jahre
    Profil

  • Profilbild von jule2004

    Weiblich jule2004
    Alter: 50 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 10Mika10

    Weiblich 10Mika10
    Alter: 48 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Jojofa

    Maennlich Jojofa
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von lele29

    Weiblich lele29
    Alter: 12 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Speditionshaftung

(762x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von naddl17

24.09.2007 20:54:40

naddl17

Profilbild von naddl17 ...

Themenstarter
naddl17 hat das Thema eröffnet...

Hey....
ich brauche mal eure Hilfe..... für alle, die es wissen oder mir tipps geben können eine sehr knifflige Frage, die ich aber selber nicht richtig beantworten kann. Hier kommt die die Frage und ich stelle euch drei Antworten zur Verfügung und bitte sagt mir, welches die richtige ist:

Beispielaufgabe:

Unsere ,,Spedition Schule OHG" soll 18 gleichartige Paletten, Gesamtgewicht: 18.000 Kilogramm, Gesamtwert: 45.000 Euro, von Stuttgart ach Birmingham beförder. Als Festfreis sind 1500 Euro vereinbart. Auf der Fähre Calais-Dover rammt ein niederländischer Frachtführer unsere LKW und die Güter von zwei der geladenen Paletten erleiden Totalschaden. Klären Sie, ob und gegebendfalls in welcher Höhe wir hafen müssen. (Hinweis: 1SZR entspricht 1,20 Euro)

Antwortmöglichkeiten:
1. Wir haften nicht, da die Schuld für den Schaden den niederländischen Frachtführer trifft. Als Spediteur sichern wir (HGB §454) diese Schadensersatzansprüche.

2. Wir haften nach Seerecht (Hagg.Visby-Rules), da der Schaden auf der Fähre eingetreten ist, mit 4800 Euro.

3. Wir haften nach internationalem Güterkraftverkehrsrecht, obwohl der Schaden auf der Fähre eingetreten ist, mit 5000 Euro

So dann mal viel spass bei Rätseln. Ich kann jede Anregung zur Lösung gebrauchen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Julita

24.09.2007 22:13:39

Julita

Profilbild von Julita ...

hmmm...keine Ahnung.Da musst du glaube ich Leute fragen,die Speditionskaufmann/-frau o.ä. gelernt haben.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von s-h-o-r-t-y

24.09.2007 22:31:12

s-h-o-r-t-y

Profilbild von s-h-o-r-t-y ...

naja grundsätzlich ham speditionen ja bringschuld, von daher ist diese auch in erster linie verantwortlich. wenn der niederländische frachter fahrlässig gehandelt hat und eure ware vorschriftsmäßig gesichert war usw. ist er auf alle fälle schuld, von daher würde ich jetzt mal auf antwort 1 tippen, mit dem seerecht und güterfrachtverkehr kenn ich mich net so aus, aber so auf den ersten blick siehts für mich nach ganz normaler schadenserzatzforderung des verursachers aus

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Zico

24.09.2007 23:25:55

Zico

Profilbild von Zico ...

ICh Tippe ja auch erstmal 1 ..
Das Seerecht besteht ja nur Beim aufladen und verladen im Schiff durch das Personal (wenn da schaden entsteht) oder wenn das schiff untergeht (sei es wegen nen Eisberg oder sonst was) dann tritt meines Wissens erst das Seerecht ein..
Nummer 3 würde ich ganz ausschließen. da Man ja erstens sowieso normalweise wegen dem Schaden versichert wäre. und des ja dann auch einschließen würde das man wegen jeden furz zahlen muss was andere machen.. obwohlma selbst nichts gemacht hat und des schätz ich ned...
Ich Schätze es das es das erste ist da es ja eher eine Fahrlässiche Handlung... und ich denke auch noch das dass Schifffahrtsunternehmen auch noch einen Teil erstatten muss zudem... Also das der Holländer und Schiffahrtsunternehmen das Prozentual aufteilen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Hab dich lieb
und schon wurde der beitrag gelöscht ...
Volleyball - BLOCKEN
Hilfe in Mathe 2
Astronomie


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

4 Mitglieder online