Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.378
Neue User1
Männer195.800
Frauen194.747
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Johnb859

    Maennlich Johnb859
    Alter: 6 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xfann.y

    Weiblich xfann.y
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TAITO

    Maennlich TAITO
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Krutops

    Maennlich Krutops
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von M43

    Maennlich M43
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Saphira21

    Weiblich Saphira21
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lunaslava

    Weiblich Lunaslava
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ProOne

    Maennlich ProOne
    Alter: 55 Jahre
    Profil

  • Profilbild von hannchen00

    Weiblich hannchen00
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Gehunter

    Maennlich Gehunter
    Alter: 60 Jahre
    Profil

     
Foren
Musik & Mehr
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Soundtrack - Pearl Harbor

(347x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Dj-Spoon

10.05.2007 16:20:51

Dj-Spoon

Profilbild von Dj-Spoon ...

Themenstarter
Dj-Spoon hat das Thema eröffnet...

Habe letztens mal wieder den Film gesehen. Der Sountrack ist irgendwie cool. Hat jemand ein paar Infos zu dem Produzenten?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von sk439

10.05.2007 16:22:50

sk439

Profilbild von sk439 ...

Leben [Bearbeiten]

Zimmer erlernte das Klavierspiel im Elternhaus, wobei er nur kurze Zeit einen Klavierlehrer hatte, da er sich dessen Disziplin hinsichtlich der Grundregeln für einen Pianisten nicht unterwerfen wollte. Er machte in England das Abitur und spielte in Gruppen wie Krisma und Ultravox am Synthesizer.

Die Jahre in England [Bearbeiten]

Ende der 1970er Jahre war Zimmer Komponist von Werbemusikjingles und wirkte im Videoclip des The Buggles-Hits Video Killed the Radio Star am Modular-Synthesizer mit. Im Londoner Studio Air Edel komponierte er Werbe- und Radio-Jingles. Dort lernte er den bekannten englischen Filmmusik-Komponisten Stanley Myers kennen, dessen Assistent er 1980 wurde. Von ihm lernte Zimmer viel über das Komponieren für ein Orchester. Durch diese Zusammenarbeit bekam er erste kleinere Aufträge für eigene Filmmusikkompositionen, machte aber in den 1980er Jahren schnell durch die Vertonung von Filmen wie Miss Daisy und ihr Chauffeur auf sich aufmerksam.

Der Sprung nach Hollywood [Bearbeiten]

Die Ehefrau des Regisseurs Barry Levinson kaufte den Soundtrack des Films Zwei Welten. Daraufhin empfahl sie ihrem Ehemann, mit Zimmer für seinen kommenden Film Rain Man zusammenzuarbeiten. Für die Musik erhielt Zimmer im Jahre 1989 seine erste Oscarnominierung.

Zimmer wurde Anfang der 1990er Jahre vor allem wegen seiner innovativen Kombination von Orchester- und Synthesizer-Klängen bekannt. Mit Ridley Scotts Black Rain und Ron Howards Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen schuf er einen neuartigen Stil, Actionfilme zu vertonen. Besonders Backdraft gilt als Meilenstein der Filmmusikgeschichte: Zimmers Entscheidung, den Film mit einem sogenannten „Wall-to-Wall Score“ zu vertonen, also den Großteil des Films mit Musik zu unterlegen, schuf den Prototyp vieler folgenden Action-Filmmusiken in Hollywood. Die Stilistik, die grob auf einem mächtigen Hauptthema, rhythmischen Action-Motiven und behutsameren Passagen für die beiden Hauptfiguren (dargestellt von Kurt Russell und William Baldwin) basiert, findet sich in zahlreichen späteren Filmmusiken wieder.[1]

Der Gewinn des Oscars [Bearbeiten]

Mit Zwei Welten und Im Glanz der Sonne hatte Zimmer schon afrikanisch beeinflusste Musik geschrieben. Nicht zuletzt deswegen wurde Zimmer engagiert, um die Musik zu dem Disney-Zeichentrickfilm Der König der Löwen zu schreiben. Durch die Zusammenarbeit mit Lebo M entstand so eine viel beachtete Musik, die afrikanische Klänge mit traditionellen Orchesterklängen kombinierte. Der Soundtrack des Films gilt als einer der meistverkauften aller Zeiten. Im Jahre 1995 erhielt Zimmer für Der König der Löwen einen Oscar für die beste Filmmusik.

Top-Komponist in Hollywood [Bearbeiten]

Zusammen mit seinem Partner Jay Rifkin gründete er Mitte der 1980er-Jahre das Filmmusikstudio Media Ventures. Im Jahre 2003 übernahm Zimmer nach einem Rechtsstreit mit Rifkin mit seinem Unternehmen Remote Control Productions das Geschäft. Remote Control ist eine Art Talentschmiede, in der auch einige andere Filmmusik-Komponisten, wie z. B. Steve Jablonsky, James Dooley, Heitor Pereira und Geoff Zanelli arbeiten. Zu den bekanntesten ehemaligen Remote-Control-Komponisten gehören Klaus Badelt, John Powell, Nick Glennie-Smith, Mark Mancina und Harry Gregson-Williams.

Zimmer lebt und arbeitet heute in Los Angeles und zählt zu den erfolgreichsten und einflussreichsten Filmkomponisten der Hollywood-Geschichte. Nach dem Abschluss der Arbeiten an der Batman Begins-Fortsetzung The Dark Knight plant Zimmer, einige Konzerte zu geben.[2]

Stil [Bearbeiten]

Die Verwendung von ethnischen Instrumenten, wie z. B. das Duduk in Gladiator (gespielt vom berühmten armenischen Dudukspieler Djivan Gasparyan), Flöten in Rangoon – Im Herzen des Sturms oder Taikos in Last Samurai, ist eines seiner Markenzeichen. Dazu gehören auch Kompositionen mit afrikanischen Einflüssen, wie z. B. Zwei Welten, Im Glanz der Sonne, Der König der Löwen und Black Hawk Down, aber auch Musik zu Komödien wie Besser geht's nicht oder Tricks. Mit den Regisseuren Ridley Scott, James L. Brooks, Gore Verbinski und Penny Marshall arbeitet er regelmäßig zusammen. Seine Musik zu Terrence Malicks Film Der schmale Grat gilt als eines seiner besten Werke. Zimmer selbst bezeichnet Ennio Morricone als sein großes Idol.

Schon lange vor Filmstart komponiert Zimmer in der Regel Suiten, die alle wesentlichen Bestandteile der späteren Filmmusik enthalten[3]. Die Suiten dienen gegen Ende der Produktion als Basis für die Musik, die direkt zum Bild geschrieben wird. Aber auch die Suiten selbst werden meistens im Film und auf dem Soundtrack verwendet – so z. B. sind die Titel 9 bis 13 aus dem Soundtrack zu The Da Vinci Code – Sakrileg die von Zimmer geschriebene Suite[4]. Diese Arbeitsweise erklärt Zimmer in einem Interview mit Soundtrack.net folgendermaßen:

„Ich habe darüber nachgedacht, wie ich in letzter Zeit arbeite. Die Dinge schon vor den Dreharbeiten zu schreiben ist der bessere Weg. Die Filmtechnologie hat sich in den letzten Jahren, insbesondere durch Computereffekte, so stark verändert, dass es nun möglich ist auch noch etwas in letzter Minute am Film zu ändern. Ich glaube der alte Weg zu warten, bis der Film fertig geschnitten ist, und dann die letzten sechs bis zwölf Wochen, oder wie lange auch immer, die Musik zu schreiben und aufzunehmen funktioniert heutzutage nicht mehr. Deshalb ist es sinnvoll einen Teil der Musik vor diesen zwölf Wochen zu schreiben. Damit hat man selber und die Filmemacher dann etwas, mit dem man arbeiten kann, während man über die Musik zum Bild nachdenkt. So hat man möglicherweise mehr Einfluss auf den Stil des Films. Außerdem kann man so diese ärgerlichen Temp-Track-Probleme lösen.“ (übersetzt aus dem Englischen) [2]

Häufig helfen die bei Remote Control arbeitenden Komponisten besonders gegen Ende der Filmproduktion Zimmer bei seinen Musiken, indem sie kleinere Teile für ihn auf Basis seiner Suiten orchestrieren, arrangieren oder komponieren. Diese Arbeitsweise ist bei einigen Filmmusik-Fans umstritten, jedoch in Hollywood nicht völlig unüblich[5].

Hans Zimmer komponiert nicht nur, sondern übernimmt bei Filmen auch die Ausführung als verantwortlicher Musikproduzent, wie etwa 2006 bei Ab durch die Hecke.

Nominierungen und Auszeichnungen [Bearbeiten]

Oscar

* 2001: Gladiator
* 1999: Der Prinz von Ägypten
* 1999: Der schmale Grat
* 1998: Besser geht's nicht
* 1997: Rendezvous mit einem Engel
* 1995: Der König der Löwen (gewonnen)
* 1989: Rain Man



Golden Globe

* 2007: The Da Vinci Code - Sakrileg
* 2005: Spanglish
* 2004: Last Samurai
* 2003: Spirit – Der wilde Mustang (Nominiert für den besten Song)
* 2002: Pearl Harbor
* 2001: Gladiator (gewonnen)
* 1999: Der Prinz von Ägypten
* 1995: Der König der Löwen (gewonnen)

Satellite Awards

* 2006: The Da Vinci Code - Sakrileg
* 2004: Last Samurai (gewonnen)
* 2002: Hannibal
* 2001: Gladiator (gewonnen)
* 1999: Der schmale Grat (gewonnen)



Grammy Awards

* 2007: The Da Vinci Code - Sakrileg
* 2007: Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2
* 2001: Gladiator
* 1996: Crimson Tide (gewonnen)
* 1995: Der König der Löwen
* 1991: Miss Daisy und ihr Chauffeur

Filmographie (nur Kinofilme) [Bearbeiten]

2008

* The Dark Knight (zusammen mit James Newton Howard)

2007

* Die Simpsons – Der Film
* Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt

2006

* Liebe braucht keine Ferien
* Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2
* The Da Vinci Code – Sakrileg

2005

* The Weather Man (zusammen mit James S. Levine)
* Der kleine Eisbär 2 – Die geheimnisvolle Insel (zusammen mit Nick Glennie-Smith)
* Madagascar (zusammen mit James Dooley, Heitor Pereira)
* Batman Begins (zusammen mit James Newton Howard)

2004

* Spanglish
* Lauras Stern (zusammen mit Nick Glennie-Smith)
* Große Haie – Kleine Fische
* King Arthur
* Thunderbirds (zusammen mit Ramin Djawadi)

2003

* Last Samurai
* Was das Herz begehrt (zusammen mit mehreren anderen Komponisten, Alan Silvestris Musik wurde kurz vor Filmstart verworfen)
* Tricks
* Tränen der Sonne

2002

* Ring
* Spirit – Der wilde Mustang

2001

* Black Hawk Down
* Unterwegs mit Jungs (zusammen mit Heitor Pereira)
* Pearl Harbor
* Hannibal
* Das Versprechen (zusammen mit Klaus Badelt)

2000

* Mit oder ohne – Was Männer haben sollten
* Mission: Impossible II
* Gladiator (zusammen mit Lisa Gerrard)
* Der Weg nach El Dorado (zusammen mit John Powell)

1999

* Der Chill-Faktor (zusammen mit John Powell)

1998

* Der schmale Grat
* Der Prinz von Ägypten
* The Last Days

1997

* Besser geht’s nicht
* Projekt: Peacemaker
* Fräulein Smillas Gespür für Schnee (zusammen mit Harry Gregson-Williams)

1996

* Rendezvous mit einem Engel
* Der Fan
* Muppets – Die Schatzinsel
* The Rock – Fels der Entscheidung (zusammen mit Nick Glennie-Smith und Harry Gregson-Williams)
* Operation – Broken Arrow

1995

* Nine Months
* Rangoon – Im Herzen des Sturms
* Crimson Tide – In tiefster Gefahr
* Two Deaths
* Something to Talk About (zusammen mit Graham Preskett)



1994

* Drop Zone
* Geht's hier nach Hollywood?
* Mr. Bill
* Der König der Löwen

1993

* Younger And Younger
* Das Geisterhaus
* True Romance
* Codename: Nina
* Calendar Girl
* Cool Runnings (zusammen mit Nick Glennie-Smith)

1992

* Tödliches Spielzeug
* Flug ins Abenteuer
* Sleeping Dogs – Tagebuch eines Mörders (zusammen mit Mark Mancina)
* Eine Klasse für sich
* Im Glanz der Sonne

1991

* Thelma & Louise
* In Sachen Henry
* Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen
* K2 – Das letzte Abenteuer

1990

* Chicago Joe und das Showgirl (zusammen mit Shirley Walker)
* Green Card – Scheinehe mit Hindernissen
* Fremde Schatten
* Narren des Schicksals
* Twister – Keine ganz normale Familie
* Tage des Donners
* Ein Vogel auf dem Drahtseil

1989

* Black Rain
* Miss Daisy und ihr Chauffeur
* Death and Desire

1988

* Brennendes Geheimnis
* Rain Man
* Paperhouse – Alpträume werden wahr (zusammen mit Stanley Myers)
* Maniac City (zusammen mit Stanley Myers)
* Zwei Welten
* Ein Mann wie Taffin (zusammen mit Stanley Myers)
* The Nature of the Beast (zusammen mit Stanley Myers)
* Die Chaoten-Spione (zusammen mit Fiachra Trench)
* The Fruit Machine - Rendezvous mit einem Killer

1987

* Lenny's turbulenter Sommer (zusammen mit Stanley Myers)

1986

* Saison für Seitensprünge (zusammen mit Stanley Myers)
* The Lightship (zusammen mit Stanley Myers)
* Castaway (zusammen mit Stanley Myers)

1985

* Insignificance (zusammen mit Stanley Myers)

1984

* Die Geschichte der O – Teil 2 (zusammen mit Stanley Myers)
* Eureka (zusammen mit Stanley Myers)
* Success Is The Best Revenge (zusammen mit Stanley Myers)

1982

* Schwarzarbeit (zusammen mit Stanley Myers)

Einzelnachweise [Bearbeiten]

1. ↑ Jonathan Z. Kaplan: „101 Great Film Scores on CD: Backdraft (1991)“. In: Film Score Monthly (Vol. 5, Nr. 9/10; November/Dezember 2000).
2. ↑ a b http://www.soundtrack.net/features/article/?id=206
3. ↑ http://hans-zimmer.com/fr/media/gent/book3.jpg
4. ↑ http://www.soundtrack.net/features/article/?id=205
5. ↑ http://www.cinescape.com/0/Editorial.asp?this_cat=Music+%26+Audio&obj_id=49880&aff_id=0

Weblinks [Bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Offizielle Seiten [Bearbeiten]

* Webseite (Englisch)

Interviews [Bearbeiten]

* Breaking the Rules with Hans Zimmer (auf Englisch)
o Teil III (Die Simpsons - Der Film) – http://www.soundtrack.net/features/article/?id=210
* Last Samurai – http://www.soundtrack.net/features/article/?id=112 (auf Englisch)
* Black Hawk Down – http://www.planet-interview.de/interviews/pi.php?interview=zimmer-hans
* Wings of A Film – http://www.soundtrack.net/features/article/?id=74 (auf Englisch)
* Interview mit Tracksounds – http://www.tracksounds.com/specialfeatures/Interviews/interviewhz.htm (auf Englisch)
* Interview mit FSM – http://www.filmscoremonthly.com/features/zimmer.asp (auf Englisch)

Audio-Interviews [Bearbeiten]

* On the Score – http://websrvr91va.audiovideoweb.com/va91web25039/OTS136-Hans_Zimmer-128.mp3 (auf Englisch)
* The Rhapsody Interview – http://www.rhapsody.com/hanszimmer/hanszimmertherhapsodyinterview (auf Englisch)
* The Da Vinci Code - Sakrileg – http://www.npr.org/templates/story/story.php?storyId=5401882 (auf Englisch)

Videos [Bearbeiten]

* Hans Zimmer - Komponist in Hollywood – http://hans-zimmer.com/fr/media/hzdf.avi
* Soncinemad - Pressekonferenz in Madrid, 30. Juni 2006
o Teil I: http://www.youtube.com/watch?v=h9zvMEAMgCg
o Teil II: http://www.youtube.com/watch?v=niJocQ7_3bQ
o Teil III: http://www.youtube.com/watch?v=Gy4WcQRKR18
* Hans Zimmer und seine Karibik-Piraten – http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhalt/14/0,4070,3962702-5,00.html
* Musik für Hollywood – http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhalt/31/0,4070,3940287-5,00.html

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von sk439

10.05.2007 16:23:17

sk439

Profilbild von sk439 ...

erm ^^ reicht dir das ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Thibbledorf

10.05.2007 16:24:41

Thibbledorf

Profilbild von Thibbledorf ...

mann...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
New Moon Soundtrack?!
Der Arche Rap Soundtrack
Lied suche Laguna Beach Soundtrack
Transformers Soundtrack
Fluch der Karibik Soundtrack


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online