Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder399.969
Neue User0
Männer197.063
Frauen196.075
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.597
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von marco97

    Maennlich marco97
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von nejlam

    Weiblich nejlam
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von kation

    Weiblich kation
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von cemre11

    Weiblich cemre11
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 237lea99

    Weiblich 237lea99
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lichterloh

    Maennlich Lichterloh
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von kurona

    Weiblich kurona
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MrRAMiNGToN

    Maennlich MrRAMiNGToN
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 1berlin2

    Maennlich 1berlin2
    Alter: 57 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Theresa2000

    Weiblich Theresa2000
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Musik & Mehr
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Sonate mit Coda

(296x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von HeavenKiss17

06.12.2007 17:38:01

HeavenKiss17

HeavenKiss17 hat kein Profilbild...

Themenstarter
HeavenKiss17 hat das Thema eröffnet...

Woran erkennt man, dass es in einer Sonate eine Coda gibt? Also Reprise is ja klar,da werden die 2 Themen (wenn 2 vorhanden sind) in der Tonika nochmals aufgeführt...aber ich bräuchte nen Erkennungszeichen für die Coda...Wär cool,wenn mir jemand helfen könnte.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Nestwick

06.12.2007 17:46:27

Nestwick

Profilbild von Nestwick ...

Die Coda ist ein Teil des Musikstücks, in dem Fall der Sonate, der angehängt ist. Ein ausklingender Teil sozusagen.
Vielleicht auch noch als Zusammenfassung zu erklären, in dem noch mal wesentliche Charakterzüge aus dem ganzen Stück vorgetragen werden. Bei der Sonate nimmt sie einen eigenen vierten Formabschnitt ein. Also nach Expostition, Durchführung und Reprise.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von HeavenKiss17

06.12.2007 17:51:06

HeavenKiss17

HeavenKiss17 hat kein Profilbild...

Themenstarter
HeavenKiss17 hat das Thema eröffnet...

hm.. ja, also in der Theorie is mir das klar, aber,wenn ich z.b. eine Sonate höre..hört man dann den Unterschied zwischen der Reprise und der Coda heraus? Oder kann man in der Notenschrift sehen wann die Reprise zu Ende ist und die Coda anfängt? z.B. andere Tonart oder so?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Nestwick

06.12.2007 18:00:38

Nestwick

Profilbild von Nestwick ...

In der Notation sieht man dann das Coda zeichen. Sieht glaub ich so aus wie eine 0 mit nem Kreuz drin soweit ich mich noch erinnern kann. Kann aber auch was anderes sein, is schon zu lang her, dass ich das mal hatte. Oo
Das steht dann an der Stelle wo die Coda beginnen soll, logischerweise. Joar so irgendwie ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von HeavenKiss17

06.12.2007 18:07:43

HeavenKiss17

HeavenKiss17 hat kein Profilbild...

Themenstarter
HeavenKiss17 hat das Thema eröffnet...

okay, danke..ich hoffe da steht dann wirklich son Zeichen^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
J.Haydn Sonate in D-Dur XVI: 37 1.Satz
Sonate C-Dur \"facile\" Analyse


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online