Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.563
Neue User0
Männer195.883
Frauen194.849
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.540
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von referatenglisch

    Weiblich referatenglisch
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von emo23

    Maennlich emo23
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Josef0815

    Maennlich Josef0815
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von lucsyd

    Weiblich lucsyd
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Coolmann0815

    Maennlich Coolmann0815
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von HugoFelke

    Maennlich HugoFelke
    Alter: 47 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Johng637

    Maennlich Johng637
    Alter: 6 Jahre
    Profil

  • Profilbild von wedkjbfesu

    Maennlich wedkjbfesu
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von HD23meganeu

    Weiblich HD23meganeu
    Alter: 49 Jahre
    Profil

  • Profilbild von besjanalani

    Weiblich besjanalani
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Slowenien (Referat Suche)

(1304x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von snnop

27.02.2006 14:27:56

snnop

Profilbild von snnop ...

Themenstarter
snnop hat das Thema eröffnet...

Hi@all!!!!

Hat jemand schon mal ein Referat über Slowenien gehalten und kann das mir BITTE schicken?? BITTE!!!!
Ich brauch das dringend!!!!

Vielen Dank im voraus!
*snnop*

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von soloboy_16

27.02.2006 14:29:12

soloboy_16

Profilbild von soloboy_16 ...

faulheit siegt? oO google!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von soloboy_16

27.02.2006 14:30:14

soloboy_16

Profilbild von soloboy_16 ...

Benvenuti in Slovenia


Seit Slowenien unabhängig ist, entwickelt sich die Wirtschaft positiv, denn der Import und Export nimmt immer mehr zu .

Beschäftige in Sektoren:
Land-Forstwirtschaft 12%
Industrie und Bergbau 40%
Dienstleistungen 48%
Anteil an Brutto-Inlandsprodukt:
Land-Forstwirtschaft 4%
Industrie und Bergbau 39%
Dienstleistungen 57%

Hauptstadt
Ljubljana (dt. Laibach)

Staatspräsident
Janez Drnovšek

Regierungschef
Janez Janša

Staatsform
Parlamentarische Demokratie

Gründung 25. Juni 1991 (Unabhängigkeitserklärung)

Fläche
20.273 km²

Einwohnerzahl
1.964.036 (Stand 2002)
ca. 2000 000

Bevölkerungsdichte
97 Einwohner pro km²


Währung
Tolar

Zeitzone
MEZ (UTC+1)

Nationalhymne
Zdravljica

Kfz-Kennzeichen
SLO

Mitgliedschaften
EU(Betietverhanlungen 1998), Nato

Vorwahl
+386

57,8 % Römisch-Katholische, 2,4 % Muslime, 2,3 % Serbisch-Orthodoxe, 0,9 % Protestanten


hier ein paar anregungen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Tizzo

27.02.2006 14:31:21

Tizzo

Profilbild von Tizzo ...

www.auswaertiges-amt.de (siehe soloboy16)
oder
de.wikipedia.org

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von snnop

27.02.2006 14:32:09

snnop

Profilbild von snnop ...

Themenstarter
snnop hat das Thema eröffnet...

faulheit siegt immer

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von soloboy_16

27.02.2006 14:32:45

soloboy_16

Profilbild von soloboy_16 ...

^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von snnop

27.02.2006 14:33:45

snnop

Profilbild von snnop ...

Themenstarter
snnop hat das Thema eröffnet...

sag nicht du hast bock ein referat mit 800W. zu schreiben ich gebe dir 30 Credits, wenn das mir gefällt^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von XxG-Tipsy...

27.02.2006 14:36:31

XxG-Tipsy...

Profilbild von XxG-TipsyKING ...

Slowenien


Die Geschichte der EU fing an im Jahre 1951, als sich Deutschland, Frankreich, Belgien, Italien, Luxemburg und die Niederlande zu einer Gemeinschaft zusammenschlossen und die Montanunion (EGKS) gründeten. Bereits 1957 wurde daraus dann die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft. Wiederum 10 Jahre später änderte man den Namen in „Europäische Gemeinschaft“ (EG) und der Vertrag wurde neu verfasst. Nachdem von 1973 bis 1986 weitere Staaten beitraten, wurde 1993 die Europäische Union (EU) mit insgesamt 15 Mitgliedsländern gegründet.


Slowenien (slowenisch: Slovenija) ist ein Staat im südöstlichen Mitteleuropa (siehe Bild 1), der im Norden an Österreich, im Nordosten an Ungarn, im Südosten/Osten an Kroatien und im Westen an das Adriatische Meer und Italien grenzt. Das Land hat eine Fläche von 20.253 km². Der größte Teil davon sind die Karawanken und die Julischen Alpen, in denen auch der mit 2863m höchste Berg Triglay liegt. Am Dinarischen Gebirge im Süden des Landes liegen die bekannten Tropfsteinhöhlen von Postojna (Adelsberger Grotten). Mur, Drau und Save sind die größten Flüsse Sloweniens. Am Adriatischen Meer gehört zum Land ein 30 km langer Abschnitt der Küste am Golf von Triest. Da Slowenien nahe an der Adria liegt, herrscht mediterranes Wetter. Der Sommer ist meist warm und der Winter feucht. Im Winter sowie im Frühling treten oft kalte Winde an den Küsten auf. In den hohen Gebirgen kann es manchmal mehr als 3000 Millimeter Niederschlag geben (in Ljubljana nur ca. die Hälfte davon). Die Temperaturen zu Jahresbeginn liegen bei etwa 1°C, im Sommer bei ca. 20°C.
Mehr als die Hälfte des Landes ist bewaldet. Ca. 5 Prozent des Landes ist unter Naturschutz. Im Norden sind Eichen, Buchen und Tannen am häufigsten zu finden. Im Süden eher Linden und Baumheide. In den Wäldern trifft man auf Hirsche und Rehe, Wildschweine und Wildkatzen, sowie Füchse und Marder. In den höheren Lagen Murmeltiere und Mufflons. Auch viele verschiedene Vogelarten leben hier. Auerhühner sowie Kolkraben und Steinadler sind hier beheimatet. In den trockenen Gebieten leben Taranteln, Geckos, Nattern und Eidechsen, in den Höhlen sogar Grottenolme.

In Slowenien hat eine Bevölkerung von etwa 1,9 Millionen Einwohnern. Davon sind 96% Slowenen. Die Dichte beträgt 95 Einwohner pro km². Die Lebenserwartung liegt bei durchschnittlich 75 Jahren.

Die Hauptstadt ist Laibach (Ljubljana) mit 330000 Einwohnern. Andere große Städte sind Maribor und Kranj. Die Amtssprache ist hauptsächlich slowenisch, welche zu den slawischen Sprachen gehört. Die Minderheiten des Landes sprechen Italienisch, Ungarisch, Kroatisch oder Serbisch. Drei Viertel der Menschen glauben an den Christentum. Davon sind die meisten römisch-katholisch, wenige andere protestantisch und serbisch-orthodox. Die Arbeitslosenquote liegt bei etwa 8 Prozent und ein Arzt versorgt etwa 500 Menschen.
Die Schüler gehen in Slowenien 8 Jahre zur Schule. Darin enthalten ist die Grundschule. Danach kann man technische Schulen, Kunst- oder Arbeiterschulen, Gymnasien oder eine Universität besuchen. Seit 1595 gibt es die Universität Ljubljana.
Zeitungen werden in diesem Land meist auf der Straße verkauft. Die größte Druckauflage hat „Delo“ mit 100000 Exemplaren. Der Sender Ljubljana strahlt Radio- und seit 1958 auch Fernsehprogramm aus.

Der Staat hat eine parlamentarische Republik. Im Dezember 1990 lösten sie sich von Jugoslawien (26.12. Unabhängigkeitstag). Der Präsident wird auf 5 Jahre gewählt, der eigentlich nur das Land repräsentiert. Die ausführende Gewalt hat der Ministerpräsident, die Legislative haben 90 gewählte Abgeordnete und die Judikative hat der Oberste Gerichtshof, in dem 9 Richter sitzen.
In Slowenien gibt es seit einem 1989 neu eingeführtem System viele Parteien, aber die wichtigsten sind die Liberaldemokratische Partei, die Slowenische Volkspartei und die Sozialdemokratische Partei.

Das Land war vor der Unabhängigkeit das wohlhabendste der jugoslawischen Länder. Durch den Übergang zur Marktwirtschaft verschlechterte sich die Lage, verbesserte sich aber bis 1992 wieder. Wie Wirtschaft in Slowenien ist stabil und etwa 90 Prozent der Betriebe und Fabriken gehören Privatleuten. Die EU half Slowenien 1993 die Infrastruktur zu stärken.

Das Bruttoinlandsprodukt liegt bei 18000 Millionen US-Dollar (siehe Bild 2), pro Einwohner sind das 9000 US-Dollar. 11% der Erwerbstätigen sind in der Landwirtschaft beschäftigt, 38% in der Industrie und 51% im Dienstleistungsbereich (viele davon auch im Tourismus). Die Inflationsrate liegt bei 9,7 Prozent und die Verschuldung des Staates ist 3500 Millionen US-Dollar.

Ca. 45 Prozent des Landes werden für die Landwirtschaft genutzt. Davon sind mehr als die Hälfte Wiesen, wo Viehzucht (besonders Rinder) betrieben wird. Die Pferdezucht von Lipica ist sehr bekannt. Auf 9 Prozent des Landes werden Kartoffeln, Weizen, Mais, Wein und Obst angebaut.
Im Land sind viele Bodenschätze vorhanden, wie z.B. Erdöl bei Ungarn. Braunkohle und diverse Erze werden gering abgebaut. In der Produktion sind die wichtigsten Zweige die Metallverarbeitung, Textil-, Möbel- und elektrotechnische, sowie die Chemieindustrie.
Die Währung heißt Tolar. 1 Tolar sind 100 Stotin. Seit 1993 sind sie Mitglied des Internationalen Währungsfonds.
Die wichtigsten Exporte des Landes sind Chemieerzeugnisse, Maschinen und Nahrungsmittel. Die Waren werden nach Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich und Kroatien exportiert.
Das Straßennetz ist 20000 km groß. Die Schnellstraßen sind an die österreichische Tauernautobahn angebunden. Die internationalen Flughäfen sind in Laibach und Maribor, der einzige Seehafen in Koper.
Der Tourismus ist ein wichtiger Punkt der slowenischen Wirtschaft. Beliebte Urlaubsziele sind der Ort Bled und die Wandergebiete der Julischen Alpen.

Slowenien war eine der Teilrepubliken von Jugoslawien, welches seit 1918 existierte. Viele Jahrhunderte wurde der Staat von fremden Kulturen, besonders von der deutschen und der österreichischen, geprägt. Schon im 2. Jahrhundert v.Chr. wurde das Gebiet der Illyrern von den Römern erobert, das im 1. Jahrhundert vor zum Römischen Reich gehörte. Nachdem die Langobarden sich eingesiedelt haben, kamen 568 die Karantaner (Slowenen). Fürst Samo schuf 623 das erste unabhängige slowenische Reich. Zum Reich Karls des Großen gehörte das Land 788. Ca. im 12. Jahrhundert herrschte dort der deutsche Adel. 1282 gehörte Slowenien Rudolf von Habsburg, ab 1335 wurde es von den Habsburgern regiert.
Nach dem ersten Weltkrieg gründete man das Königreich Jugoslawien, 1941 gehörte das Land teilweise zu Deutschland, Italien und Ungarn, aber nach dem Krieg war es wieder ein Teil der Republik Jugoslawien. Durch politische und wirtschaftliche Verschiedenheiten, wurde Slowenien am 25. Juni 1991 unabhängig. Es gab einen kurzen Bürgerkrieg, aber 1992 wurde es international als souveräner Staat anerkannt. Milan Kuèan wurde zum ersten Präsidenten gewählt. Die Liberaldemokratische Partei um Janez Drnovšek bekam die meisten Parlamentssitze. Slowenien konnte sich aus Kriegen der anderen jugoslawischen Teilgebiete heraushalten und am 19. Juni 1996 stellten sie den EU-Beitrittsantrag. Im März 1998 begannen die Verhandlungen. 2000 wurde Drnovšek durch ein Misstrauensvotum gestürzt und Andrej Bajuk kam an die Macht. Im Oktober des Jahres setzte man sich gegen Bajuk durch und Janez Drnovšek von der LDS wurde zum Ministerpräsidenten gewählt.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von snnop

27.02.2006 15:07:39

snnop

Profilbild von snnop ...

Themenstarter
snnop hat das Thema eröffnet...

DANKE dir!!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referat
Referat Wahrscheinlichkeiten
Referat Aktien
Suche Seo Agentur
Suche einen Containerdienst in Düsseldorf


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online