Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.530
Neue User3
Männer195.871
Frauen194.828
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von 23Ally12

    Weiblich 23Ally12
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ally2312

    Weiblich Ally2312
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Antonxad88

    Maennlich Antonxad88
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von llebasib

    Weiblich llebasib
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von macks90

    Maennlich macks90
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von oOPenguaOo

    Maennlich oOPenguaOo
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von hans007007

    Maennlich hans007007
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Omasturm

    Maennlich Omasturm
    Alter: 35 Jahre
    Profil

  • Profilbild von feuermond01

    Weiblich feuermond01
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Dickpo

    Maennlich Dickpo
    Alter: 46 Jahre
    Profil

     
Foren
Kummer und Sorgen
Forum durchsuchen:

 
Thema:

selbstmord?

(3186x gelesen)

Seiten: « 3 4 5 6 7 8 9 »

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Dziubek

18.03.2006 15:53:26

Dziubek

Profilbild von Dziubek ...

sich umzubringe beschließt man nich weils einem zwei wochen scheize geht... das geht ü+ber monate hinweg... da zieht sich alles zusammen! ich kenne viele leute die immer wieder davon reden dass es beesser wär wenn sie sich umbringen würden un so mist... meistens is es nich mal nachvollziehbar weil wenn du fragst heißt es ja alles is grad so scheiße... ich kenne(kannste...) nur eine die es durchgezogen hat! und die hat nie etwas davor gesagt sie hat es einfach gemacht... leute die die ganze zeit davon babbeln wollen nur aufmerksamkeit und beileid weils ihnen ihr leben grad nicht passt und sie nicht wissen was sie tun sollen... solchen leuten sollte man erstmal irgndwie so die meinung sagen also kann ich nur sagen! selbstmord is kein leichtes thema weil man ziemlich schwer unterscheiden kann was jetzt stimmt... aber erklärt deinen freunden deine meinung un ansicht... vielleiccht checken sies wenn nicht dass is es so oder so sinnlos mit ihenen drüber zu reden

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von luscinia

18.03.2006 15:57:06

luscinia

luscinia hat kein Profilbild...

@your name

danke, das lernt man einfach mit der zeit...was man tun kann..

bei der wo jetz in der klpase is..die hat nur mir das gesagt..

ich bin zur lehrerin un zu den eltern ..damit sie sich nichts mehr antut..da ihr ganzer arm schon offen war..

ich hab ihr nicht gesagt das ich es der lehrerin gesagt hab..weil jemand der in so einer lage ist versteht das nicht un dann würde sie mir auch nichts mehr sage..was noch schlimmer wäre..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von your_name

18.03.2006 16:01:13

your_name

Profilbild von your_name ...

naja, das is in solchn situationen wirklich das einzig richtige unbd auch wirklich beste!
weiss der kuckuck, was die leute sich sonst antun würden!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von luscinia

18.03.2006 16:08:20

luscinia

luscinia hat kein Profilbild...

ja des stimmt..

un was ich noch sagen wollte
natürlich gibt es niemals einen wirklich vernünfitgen nachvollziehbaren grund weshalb sich jemand umbringen will

aber ihr vergesst eins..
depressionen is nich einfach so ne phase..
das is eine ernstzunehmende psychische krankheit..klar wird es durch bestimmt schicksalschläge im leben auch beeinflußt aber mal ehrlich..
jemand der magersüchtig ist..das kann man als gesunder mensch auch nicht verstehen warum man sich zu dick fühlt wenn man nur noch haut und knochen is..

deswegen kann da nur eine therapie helfen..
versucht nicht alleine die mensche zu "kurieren" das klappt nicht und macht nur kaputt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von SoLitarYman

18.03.2006 16:09:33

SoLitarYman

SoLitarYman hat kein Profilbild...

sowas machen sich manche leute sogar zum lebenssinn...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von 6tWisted6...

18.03.2006 16:12:08

6tWisted6...

Profilbild von 6tWisted6SiSta6 ...

lol das leben is so pervers ... ^^ was sin denn die gründe? warum denken die tot zu sein is besser?

^^kittäh

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von resiak_red

18.03.2006 16:24:14

resiak_red

resiak_red hat kein Profilbild...

Willst du dich wichtig machen? Mir kommen gleich die Tränen, wenn man nur Freunde hat die sich umbringen wollen!
Shice ey!Son Shice!
Mehr fällt mir da nicht ein!
Shice ey! Ich hab en übelst kleinen Wortschatz! Son shice! Shice ey!

Machts gud!

Nei, son shice!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Claudi_Ni...

28.03.2006 10:06:51

Claudi_Ni...

Claudi_Nihileficoholefo hat kein Profilbild...

ALSo ich habe da meine Erfahrungen-- ich sag nur wenns extrem ist hilfeee ist angesagt beim Seelendoktor die da erst ma hinzubekommen ist ein kampf, weil mans selber nicht einsieht na´ja aber dass HILFt wenn man so depri ist kann man sich schlecht anderen mitteilen usw..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Claudi_Ni...

28.03.2006 10:10:29

Claudi_Ni...

Claudi_Nihileficoholefo hat kein Profilbild...

Symptome einer Depression

Depression ist eine Erkrankung, die die Gefühlsseite des Seelenlebens betrifft und sich individuell in sehr unterschiedlicher Weise äußern kann.

Bei einer Depression kommen immer mehrere Krankheitsmerkmale zusammen, man spricht i. d. R. von einem depressiven Syndrom.

Die häufigsten Merkmale einer Depression sind:
Antriebslosigkeit
Innere Unruhe und Schlafstörungen
Fehlende Lebensfreude
Innere Leere und Traurigkeit
Vermindertes Selbstwertgefühl
Schwindendes Interesse
Konzentrationsschwäche
Unentschlossenheit
Schuldgefühle, Selbstanklagen
Gestörte Farbwahrnehmung (alles ist grau)
Gedanken an Selbstmord
Körperliche Beschwerden und Mißbefinden

Alle Symptome können sich allmählich (über Wochen und Monate) oder sehr rasch (in Tagen oder Stunden) entwickeln. Bisweilen geschieht die Veränderung sogar schlagartig.

Viele depressive Patienten konzentrieren sich auf ihre körperlichen Symptome und vermuten in ihren Beschwerden eine organische Ursache. Häufig halten sich Depressive auch nicht für krank, was sie tatsächlich sind, sondern für Versager.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Claudi_Ni...

28.03.2006 10:12:34

Claudi_Ni...

Claudi_Nihileficoholefo hat kein Profilbild...

Verschiedene Ansätze

Die medikamentöse Therapie mit Antidepressiva ist die anerkannteste Behandlungsform aller Arten mittelschwerer bis schwerer Depressionen unabhängig von der Ursache.
Ist eine Depression vor allem auf belastende Ereignisse oder unbewältigte Kindheitserlebnisse zurückzuführen, gibt es - je nach individuellen Gegebenheiten - die Möglichkeit von zusätzlichen psychotherapeutischen Gesprächen, von Soziotherapie oder Verhaltenstherapie.

Der Schwerpunkt der "endogenen" Depression, die meist schwerer ist und auf einer Stoffwechselstörung im Gehirn beruht, liegt in der medikamentösen Behandlung.

Antidepressiva sind wirksam (70 % der behandelten Patienten sprechen an) und verlieren mit zunehmender Therapiedauer nicht an Wirksamkeit.
Antidepressiva haben kein Suchtpotential und machen nicht abhängig.
Die Wirkung von Antidepressiva steht nicht allgemein proportional zur Dosis, es gibt aber gerade bei den älteren Antidepressiva zu erreichende Minimaldosierungen.
Antidepressiva wirken bei Depressionspatienten während sie sich bei Gesunden nicht auszuwirken scheinen
Der primäre pharmakologische Wirkmechanismus basiert auf einer Erhöhung von Neurotransmitterspiegeln (z.B. der Noradrenalin- und/oder Serotonin-Spiegel) im Hirn.
Moderne Antidepressiva-Entwicklungen, wie z.B. NaSSA (noradrenerg und spezifisch serotonerg wirksame Antidepressiva) und herkömmliche trizyklische Antidepressiva (TZA) steigern die Freisetzung von Noradrenalin und Serotonin. Dagegen beeinflussen die selektiven Serotoninwiederaufnahmehemmer (SSRI) lediglich die Ausschüttung von Serotonin.
Die wesentlichen Unterschiede zwischen Antidepressiva liegen vor allem in ihrem Verträglichskeits- und Sicherheitsprofil. Allerdings sind vor allem bei schweren Depressionen Unterschiede im Wirksamkeitsgrad zwischen den einzelnen Antidepressiva-Gruppen zu vermerken.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Claudi_Ni...

28.03.2006 10:17:55

Claudi_Ni...

Claudi_Nihileficoholefo hat kein Profilbild...

"Warum sehen die Menschen Melancholie als etwas Schlechtes an? Für mich ist die Zeit, die ich ganz allein mit mir verbringe."

Ich weiß nicht wann sie anfing; diese Traurigkeit. Depressionen bestehen nicht nur aus Traurigkeit. Sie sind so unglaublich vielfältig, aber dazu später mehr.

In den letzten Jahren kam sie immer häufiger und blieb im Lauf der Zeit immer länger. Und irgendwann war sie das einzige Gefühl, welches ich noch fühlen konnte. Traurigkeit und Verzweiflung.



Sie kam in Intervallen und irgendwann fiel mir auf, Das war der Beginn von einer 2 jährigen Seelenqual für mich. Was damals in mir vorging und was mich dann die nächsten 2 Jahre begleitete und was ich alles getan habe, möchte ich hier allerdings nicht wiedergeben.

Zurück zur Traurigkeit.

Ich fiel in ein Loch, die Gedanken drehten sich in meinem Kopf und ich hatte zu nichts mehr Lust. Ich lag oft tagelang in meinem Bett und habe nichts getan außer zu weinen. Irgendwann fing ich an, diesen Zustand als "Fallen" zu bezeichnen. Diese gelebte Einsamkeit und das Fließen der Tränen wurden (was mir erst in der Klinik klar wurde) zu einem Teil von mir. Es war eine Wärme, welche diese Verzweiflung und die Zusammenbrüche erzeugen konnte, wie ich es nicht für möglich gehalten hätte. Und ich erreichte damit noch etwas. Anschließend war es still in mir. Diese unendliche Leere war für mich die einzige Möglichkeit, dass meine Gedanken endlich einmal still standen.

Damals schwieg ich noch.

Ich hatte es erreicht, ohne es zu wollen.

Ich war leer und innerlich tot.

Das einzige Gefühl, welches ich noch fühlen konnte, war die Traurigkeit.

Und die Sehnsucht nach der Stille wuchs weiter. Die Abstände der Depressionen wurden immer geringer. Irgendwann bestand ich nur noch aus Intervallen zwischen absoluter Power und tiefem Fallen.

Meine Stimmungsschwankungen wurden immer heftiger. Innerhalb von Minuten wechselten meine Launen.

Ich hasste mich dafür; und was noch viel wichtiger war (ich damals aber nicht wusste) - es kostete unglaublich viel Kraft, damit zu leben.

Das Gefühl durchzudrehen kam immer häufiger.

Ich war haltlos und taumelte durch mein Leben.

Irgendwann entwickelte ich ein Bild dafür, wie ich diese Traurigkeit beschreiben konnte. Es ist so, als würde ich auf einem Platz stehen und die Sonne geht langsam unter. Der Schatten eines Hochhauses wurde immer länger und erreichte meine Füße. Ganz langsam kroch er dann an mir hoch. Irgendwann stand ich dann im Schatten dieses Hauses, konnte zwar das Licht um mich herum sehen, aber mir war unendlich kalt. Ich bekam Angstzustände.

Und doch gab es noch etwas, was viel schlimmer war für mich.

Der Gedanke an Selbstmord war keine Gefahr mehr - er wurde für mich zu einer weichen warmen Gewissheit der Stille.


Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: « 3 4 5 6 7 8 9 »

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Selbstmord zur besten Sendezeit
Selbstmord-Beeridigung-hingehn??
Gedicht oder Geschichte über selbstmord
Selbstmord?!
Selbstmord


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online