Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.937
Neue User0
Männer197.528
Frauen196.578
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.634
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Soufkou

    Maennlich Soufkou
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Annyy5

    Weiblich Annyy5
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von emmaaa

    Weiblich emmaaa
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von denkx

    Maennlich denkx
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von propolis

    Weiblich propolis
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von halloihrlieben

    Weiblich halloihrlieben
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von FudoKiller

    Maennlich FudoKiller
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Buizlbua

    Maennlich Buizlbua
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Monga

    Weiblich Monga
    Alter: 42 Jahre
    Profil

  • Profilbild von siegje

    Maennlich siegje
    Alter: 49 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Schweinegrippe

(1399x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Bumaschka

26.10.2009 17:49:28

Bumaschka

Profilbild von Bumaschka ...

Die Liebe in Zeiten der Schweinegrippe...


„Die Liebe in den Zeiten der Schweinegrippe“ (mexikanisch: „El amor en los tiempos de la influenza porcina“, nicht zu verwechseln mit „Die Liebe in den Zeiten der Cholera“ - andere Krankheit, andere Vorgehensweise) ist eine an das Kama Sutra angelehnte Anleitung zum Safer Sex in Zeiten der A/H1N1-Influenza. Geschrieben wurde der Ratgeber von Literaturnobelpreisträgerin und Sexualtherapeutin Dr. Ruth Westheimer. Das Werk erschien nach Ausbruch der Neuen Grippe im Sommer 2009, noch vor Freigabe des Impfstoffes.

Der Ratgeber beschreibt recht eindringlich, welche Sexualpraktiken Infizierte mit (noch) nicht Infizierten durchführen können, und welche Sicherheitsmaßnahmen notwendig sind, damit die Ansteckungsgefahr minimiert werden kann.



Beispielhafte Ratschläge

1.Sodomisten sollten in Zeiten der Schweinegrippe zunächst einmal davon absehen, ihren Trieb mit Schweinen aller Art auszuleben. Dazu zählen Wildschweine, Hausschweine, Meerschweine, Marzipanschweine, Sparschweine und Spanferkel.

2.Kir Schwein hingegen gilt - ähnlich wie Kir Royal - als unbedenklich und hat eine erfrischend enthemmende Wirkung.

3.Darüber hinaus sollten die Beteiligten darauf verzichten, im Bett so richtig die Sau rauszulassen. Blümchensex ist sicherer als richtiger Schweinskram.

4.Tamiflu ersetzt den Einsatz von Ganzkörperkondomen nicht.

5.Küssen kann über die Atemwege schnell zu einer Ansteckung führen. Man sollte daher nur Körperteile küssen, die möglichst weit weg von den Atemwegen sind (je weiter unten, desto sicherer).

6.Die Stellungen, bei denen man sich nicht anhusten oder anniesen kann, sind vorzuziehen (z. B. Doggy Style).

7.Anstelle von Gleitcremes ist Desinfektionsgel anzuwenden.

Verfilmung
Da das Buch nicht alles anschaulich darstellen kann und auch Analphabeten und jene, die sich lieber gepflegt einen Porno reinziehen, als Lektüre zu schmökern, die Sicherheitsmaßnahmen kennen lernen sollten, haben die Dreharbeiten zu „Die Liebe in den Zeiten der Schweinegrippe“ (Untertitel: „Wie versaut darf man noch sein?“) bereits begonnen.

Hauptdarsteller sind Sachsen Paule und Dolly Buster, die mit Mundschutz und Latexhandschuhen einige Kapitel des Bestsellers plastisch nachstellen. Finanziert wird der Lehrfilm vom Bundesministerium für Gesundheit, also genau genommen vom Steuerzahler selbst.

Geplant ist, zeitgleich mit der großen Impfaktion den Lehrfilm an die Bürger und Bürgerinnen zu verteilen, um die Liebe in den Zeiten der Schweinegrippe nicht zu gefährden. So versucht die Bundesregierung, auch indirekt auf die verringerte Geburtenrate in Deutschland einzuwirken. Der Film wurde erstmals am 21. September 2009 veröffentlicht.

Ersten Erhebungen zufolge werden ungleich mehr Bürger den Film als Aufklärungs- und Gesundheitsvideo dankbar annehmen als die Impfung selbst, da hiergegen noch gewisse Skepsis herrscht. Mit anderen Worten: Die Stecher wollen selber stechen und nicht gestochen werden.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Haye

26.10.2009 21:30:52

Haye

Profilbild von Haye ...

ich bin eh schon an BSE erkrankt. schweinegrippe macht mir nix mehr aus.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schlumpf306

26.10.2009 22:07:23

schlumpf306

schlumpf306 hat kein Profilbild...

wer sich impfen lässt ist schneller dran als alle anderen... in einem gesundheitswesenbetrieb lassen sich von ca. 200 mitarbeitern gerade mal 5 stück impfen.. die wollen alle nicht unter test-kaninchen laufen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch Schweinegrippe hat Deutschland erreicht


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online